Bassberatung - Lieber Handling oder lieber Design?

von skapatty, 04.08.06.

  1. skapatty

    skapatty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.11.05
    Zuletzt hier:
    28.05.11
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 04.08.06   #1
    Code:
    Stufe dich selbst ein!
    Ambitionierter Anfänger
     Fortgeschrittener
      
     Preisrahmen:
     500 bis 700 Euro
      
     Stil der eigenen Band?
    Rock
    Blues
    Ska
    Reggae
      
      
     Allgemeines
    Standard
      
     Bauart
    Solidbody
      
     Saitenzahl
    4-Saiter
      
     Zustand
    Neu
    Gebraucht
      
     Wie soll der Bass aussehen?
    Les Paul
      
     Lackierung
    Schwarz 
    So sollte eigentlich mein neuer Bass aussehen...Halt in der Les Paul Form...
    Der Johnson Jazzbassnachbau muss nun endlich mal ersetzt werden.
    und in dem Preisbereich ist mir halt der ESP Ltd EC 254 als einziger bekannt... Hab ihn angespielt und nun, der Bass gefällt mir super gut, hat einen klasse Klang, das einzige Manko, was dieser Bass hat, ist das Handling. Da der Hals lackiert ist komm ich da nicht so gut mit klar, ich rutsch da irgendwie zu langsam lang...

    So nun ist die Frage, soll ich lieber auf das design und den klang achten oder auch auf das Handling? Ein befreundeter Gitarrist sagte mir, man würde sich relativ schnell daran gewöhnen, er hätte die selben Probleme bei seiner Gitarre gehabt. Man könnte ja auch, wie ich irgendwo im Forum las, den Hals anrauhen mit Stahlwolle oder so, nur ob das den erwünschten Erfolg gibt?

    Da wäre dann noch ein anderer Bass, Warwick Corvette, gebraucht auch in diesem Preissegment zu bekommen, der Bass gefällt mir vom Handling super, das ist der Bass mit dem ich vom Handling am besten klargekommen bin, der Klang gefällt mir auch, allerdings gefällt mir der Korpus kaum...

    Jetzt siehts Halt so aus:
    Design & Klang vs. Handling

    Wie würdet ihr euch entscheiden?
     
  2. Khayman

    Khayman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    105
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 04.08.06   #2
    Hi Skapatty,

    richtiger müsste es ja eigentlich dann für dich heißen : Design & Klang vs. Handling & Klang!
    Ich glaube so richtig kann dir niemand die Entscheidung abnehmen, ein Bass muss ja auch vom Äußeren gefallen, nur dann wirst du richtig zufrieden sein.
    Allerdings würde ich mich eindeutig für das Handling entscheiden. Ich habe gemerkt, dass mich auch sehr schnell die falsche Halsstärke, das falsche Halsprofil das fehlende shaping, Kopflastigkeit oder dergleichen mächtig stören. Zuerst dachte ich auch, da gewöhne ich mich dran, habe dann aber sehr schnell feststellen müssen, dass dem nicht so ist, und den Bass dann wieder verkauft (einzig mein alter Kramer macht da ne Ausnahme).
    Für mich muss ein Bass passen, sich angenehm spielen lassen. Das Design ist mir zwar wichtig, aber gegenüber dem Handling eher zweitrangig. Allerdings spiele ich auch Bässe, die mir optisch gar nicht zusagen, erst gar nicht an (....und führe uns nicht in Versuchung!:D ), gehe aber vom Aussehen bei einem guten Bass schon Kompromisse ein.;)
    Ich nehme keinen Bass mehr, wo mich das Handling stört, weil ich den Bass in Endeffekt dann nicht gern spiele....
    Ich würde dir empfehlen, wenn du dich designmäßig nicht mit der Corvette arrangieren kannst, suche weiter.
    Allerdings werden die Les Paul -artigen Bässe wohl größtenteils geklebte und lackierte Hälse haben....;-) Wie siehts denn eigentlich mit der Kopflastigkeit bei den Teilen aus?

    also meine (recht subjektive) Entscheidung wäre: pro handling & Klang oder weitersuchen;)

    Gruß Khayman
     
  3. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 04.08.06   #3
    ich muss wohl diesem Gitarrero zustimmen. War bei mir ja auch so. Ich hatte zuerst nen 4-Saiter mit nem viel dünneren Hals. Nun hatte ich aber den 5 Saiter (auch von ESP, nur ne preisklasse untendrunter). Und nach dem ich ihn ~ 2 monate lang immer gespielt hatte, gewöhnte ich mich auch an den Hals

    Die sind eigentlich recht gut ausbalanciert. der kopf zieht zwar ein wenig runter, aber nicht sehr weit.Der korpus ist ja als gegengewicht auch noch da :D

    mfg

    hoffe,ich konnte weiterhelfen..:-/
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 04.08.06   #4
    Ich schließe mich Khaymans Ausführungen 100%ig an.
    Wenn der Bass nicht passt, macht´s keine Spaß. Das ist wie mit einer Unterhose. Die zieht man nur ungerne wieder an, wenn sie kneift und beißt (es sei denn, man ist etwas abartig veranlagt....).

    Tendenziell ist es aber wohl so, das ein routinierter Bassist (mit einem für ihn) unpassenden Instrument eher umgehen kann, als ein untrainierter, der sich dabei fast die Finger bricht....

    Ob ein Instrument "passt", ist ein sehr subjektiver Aspekt. Viele Statements zur "Bespielbarkeit" sind deshalb mit Vorsicht zu betrachten. Wenn jemand behauptet, irgendein 6-7-was weiß ich-Saiter wäre toll bespielbar, kann das für einen weniger langfingerigen Menschen bedeuten, dass er sich trotzdem fühlt, als wäre er von Bass auf Harfe umgestiegen.
    ALSO IMMER SCHÖN ANTESTEN!
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 04.08.06   #5
    Hattest dein Bass vorher einen unlackierten Hals? Ich meine, alle meine Bässe haben einen lackierten Hals. Vielleicht war der Hals (oder deine Finger :o ) einfach etwas klebrig und man hätte den Hals erst einmal abwischen müssen.

    Gruesse, Pablo
     
  6. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 04.08.06   #6
    's gibt auch Seidenmatt lackierte Hälse... siehe RBXe.
    Hochglanz (hatte ich im Musikladen auch in der Hand) find' ich auch eklig, weil immer irgendwie bäbbig. Und ich habe extrem trockene Hände.
     
Die Seite wird geladen...

mapping