Bassgitarre mit vibrato?

  • Ersteller icymikey
  • Erstellt am
icymikey
icymikey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
12.01.09
Beiträge
235
Kekse
1.783
Ort
München
ich hab von nem spetzl folgendes video verlinkt bekommen:
http://www.youtube.com/watch?v=9USb_OQza44

bin grade echt begeistert von dem tremolo am ende.. kennt ihr marken / hersteller, die ihre bässe mit tremolos versehen? nicht dass ich mir einen zulegen will aber aus reiner neugierde, weil ich sowas noch nie gesehen habe
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mad*
Mad*
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.06.20
Registriert
27.03.06
Beiträge
1.732
Kekse
5.065
Ort
NRW
Warwick und Alembic machen das unter Anderem.
Im Prinzip aber jede Custom- und/oder Edelschmiede. Jens Ritter macht Dir sowas auch.
 
icymikey
icymikey
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
12.01.09
Beiträge
235
Kekse
1.783
Ort
München
also unter 4000€ bleibe ich bei so einem vorhaben nicht schätz ich mal
 
The_Dark_Lord
The_Dark_Lord
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
21.12.19
Registriert
24.03.09
Beiträge
5.890
Kekse
19.332
Ort
Wien
Ein Tremolo bekommst du beim Bass entweder durch deine Spielweise (schneller Wechselschlag), oder durch ein Effektgerät.

Was du meinst, ist ein Vibrato-System, die für Bassgitarren in der Tat recht ungewöhnlich sind.

Der bekannteste Hersteller von Bass-Vibratosystemen ist wohl Kahler, der sein Kahler-Vibrato auch für die 4-Saitigen Kollegen anbietet:
http://www.kahlerusa.com/scripts/prodList.asp?idCategory=36

http://www.kahlerusa.com/scripts/prodList.asp?idCategory=28
http://www.kahlerusa.com/scripts/prodList.asp?idCategory=29

Für die Konstruktion werden rund 300-400 Euro fällig, der Einbau kostet nochmal.
 
Pik Bass
Pik Bass
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
11.02.09
Beiträge
444
Kekse
3.824
Im Warwick Custom Shop gibts sowas auch, sogar zu nem, für diese Exklusivität relatin geringen Preis:
 
Ryknow
Ryknow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.15
Registriert
18.01.06
Beiträge
4.618
Kekse
10.690
Ort
Zuhause
Zitat aus dem Review von Thomann:

Vorneweg: es ist nicht so, dass man sich dieses Ding einfach kauft und schnell mal unterwegs auf dem Weg zum Proberaum montieren könnte. Nein, sicher nicht.

Erstens werden bei der Montage doch sehr viele Späne fallen: das muss man dann eben in Kauf nehmen und auch aushalten können - Dass man an seinem geliebten Instrument herumstemmt und fräst und dabei immer hoffen muss keinen Fehler zu machen: weil was mal weg ist, ist dann weg!
Zweitens kann man auch nicht so einfach mit der Montage beginnen. Neben den technischen Geräten braucht es auch eine ganze Menge Vorarbeit im Bereich des Ausmessens und Skizzierens - speziell ist es aber ein nicht zu unterschätzender Aufwand die englischen Maßeinheiten in diesenorts übliche Milli- oder Zentimeter zu übersetzen. Noch dazu wenn es sich dabei um Brüche handelt, z.B.:11/16" ...das sind also wieviele cm?
 
NoUseFor
NoUseFor
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.10
Registriert
28.05.10
Beiträge
222
Kekse
1.209
Wenn man das SELBST machen will, muss man eben doch etwas mehr Erfahrung mitbringen als wenn man nen Blechwinkel auf nen Jazz Bass scharubt.
 
d'Averc
d'Averc
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
08.12.16
Registriert
23.07.04
Beiträge
16.268
Kekse
54.560
Ort
Elbeweserland
NoUseFor
NoUseFor
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.10
Registriert
28.05.10
Beiträge
222
Kekse
1.209
Da ist gesunder Menschenverstand gefragt. Klar ist, dass die Vibrator Brücke auf keinen Bass mit handelsüblicher Brücke ohne Fräsarbeiten draufpasst.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben