Bassman 135 - zerrt zu schnell!

von Dimitri, 02.03.08.

  1. Dimitri

    Dimitri Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.08   #1
    Hallo, ich bin ganz neu hier, und bin total am verzweifeln mit meinem Bassman 135, den ich für meinen Fender Preci benutze. Als Pickup ist ein Quarterpounder verbaut.
    Mein Problem ist folgendes. Ich kriege keinen wirklich brauchbaren Cleansound aus dem AMP. Die Vorstufe fängt bei mir schon bei ca. 4 an zu zerren, erst wenig, dann immer mehr.
    HAb schon zig röhren ausprobiert (fender 7025;RCA7025; Sovtek 12ax7 LPS; jj ecc83s usw....) nd hab immer das gleiche Problem. Die Endstufe bleibt recht lange clean, mit den Röhren die jetzt drinnen sind (noch die alten original Fender Special Designed 6l6 USA). Hab vor kurzem ein Quartett von TAD ausprobiert 6l6 STR, jedoch fingen diese schon ab Masterstellung 6,5 an zu zerren...also für mich total unbrauchbar.
    Jetzt hab ich mir heute die Vorstufenröhre TAD 12AX7WB-R Premium Selected bestellt, und hoffe dass ich das jetzt ein bisschen mit dem Gain in der Vorstufe bessert.
    Gibt es vllt. eine Möglichkeit, die Vorstufe zu modifizieren, dass sie länger clean bleibt.
    UND welche Endstufenröhren könnt ihr mir empfehlen, die möglichst lange clean bleiben.

    Zum Thema modifizieren noch, ich hab eine Elektrotechniker Ausbildung abgeschlossen und spezialisiere mich gerade Richtung Radiotechnik, also ih hab schon ein bisschen Erfahrung mit dem ganzen Zeugs :) Könnte also die Modifizierung selber vornehmen.
    Vllt. hat schon jemand ähnliches Problem gehabt?

    Grüße
     
  2. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 02.03.08   #2
    Ich machs kurz: Du hast dir den falschen Verstärker für clean Sounds gekauft. Das bringt die Kiste nicht, alles andere macht er geil.

    Gruesse, Pablo
     
  3. Dimitri

    Dimitri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.03.08   #3
    Nein, ich weiß schon dass er dreckige sounds macht, deswegen hab ich ihn auch geholt, aber ein bassamp muss auch bis zu einem grad clean bleiben. Und wenn ich mit Fingern spiele zerrt er noch früher...das ist schade, Ansonsten ist der Sound super. für rotzige sachen, finde ich ihn sogar besser als den svt.
    grüße
     
  4. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 02.03.08   #4
    Ich hab noch keinen cleanen Sound 'rausbekommen.

    Gruesse, Pablo
     
  5. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    590
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 03.03.08   #5
    hm ja, warum drehst du die Vorstufe dann so weit auf und bleibst nicht unter 4?
     
  6. Dimitri

    Dimitri Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.06
    Zuletzt hier:
    31.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.08   #6
    Es ist so, 135 Watt sind für Bass recht wenig und deswegen muss ich ihn weit aufdrehen um mich in der Band zu hören. Ich brauche nicht mal so einen fetten Wumms, nur mehr Durchsetzungsvermögen, bzw. keine so starke Kompression. Vllt. gibt es da ja einen einfachen Trick um die Schatung der ersten Vorstufe (Basskanal) so zu modifiziern, dass es cleaner klingt?

    Grüße
     
  7. fourtwelve

    fourtwelve Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.952
    Ort:
    Rheinhessen
    Zustimmungen:
    640
    Kekse:
    13.786
    Erstellt: 03.03.08   #7
    Hi vollgeladen (was für ein Nick ;)),

    ich kann Dir 2 Tips geben:
    Wenn Du weniger Gain in der Vorstufe haben willst und trotzdem einen warmen duchsetzungsstarken Ton, dann versuch mal eine GE 5751 als V1 und eventuell eine JJ ECC803 als V2.
    Wenn Du mehr Input brauchst, was man am Bassman noch so alles umbauen kann, dann schau mal im Tube Town Forum.
    Den Schaltplan des Amps findest Du HIER, falls Du nicht schon einen hast.
     
  8. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    10.535
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 03.03.08   #8
    Eine recht einfache Lösung, etwas mehr Lautstärke ohne mehr Verzerrungen zu bekommen, ist es, die beiden Kanäle des Bassman mit einem Patchkabel zu verbinden:
    z. B. Bass in 1. Buchse Kanal 1 rein, von der 2. Buchse Kanal 1 in eine der Buchse von Kanal 2 rein.
    Durch die unterschiedlichen Regelmöglichkeiten in den beiden Kanälen kann man auch noch einiges am Sound machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping