Basssaiten

von -= Tom =-, 20.08.04.

  1. -= Tom =-

    -= Tom =- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #1
  2. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 20.08.04   #2
    meinst du, dass sie sehr drahtig und metallisch klingen ? das is normal bei neuen saiten
     
  3. -= Tom =-

    -= Tom =- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #3
    Genau, hört sich an als wenn ein Draht gegen ein anderes Metall klimpert

    Ist das wirklich normal? Das kann man sich ja ned anhören ...

    Am Bass wirds ned liegen .. die A Saite hab ich mir von nem Kumpel mal reinmachen lassen, nur weiß ich nicht mehr wie die geklungen hat zu ihrer Anfangszeit.

    Achja Magge, fettes Basssolo was du da geliefert hast zu dem Drums für Basssolo!
     
  4. magge

    magge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    372
    Erstellt: 20.08.04   #4
    ja am anfang ist das normal...das legt sich nach kurzer zeit wenn du die saiten eingespielt hast...

    freut mich, dass es dir gefällt, was mich ein wenig wundert :)
     
  5. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 20.08.04   #5
    vielleicht hast du "dickere" saiten gekauft als die vorigen; evt. klappert es weil die saitenlage nun nicht mehr stimmt.
     
  6. -= Tom =-

    -= Tom =- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #6
    Wie gesagt, die A Saite war ja auch von der Packung (Warwick Saiten)

    Und die hört sich ja mittlerweile auch normal an (oder hat sich am Anfang auch normal angehört, keine Ahnung mehr)

    Mal guggen wie es läuft, ich hoff mal das legt sich!
     
  7. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 20.08.04   #7
    Was man nicht ganz erkennt auf den Bildern, berühren die Saiten die Federn der Bridge? weil dann kommt so ein komisches klingen dazu. Überprüf das mal. Halte einfach ein papier oder sowas dazwischen und schlag die Saiten an.

    -raven
     
  8. -= Tom =-

    -= Tom =- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.04
    Zuletzt hier:
    13.04.13
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.04   #8
    Der Abstand ist entweder minimal oder sie sind teilweise an den Federn

    Nur wie kann ich das ändern? Ich hab die Saiten ganz normal eingespannt ... anders hätte man es gar nicht machen können!
     
  9. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 23.08.04   #9
    Dreh die Federn. Auf dem Bild mit den Federn sieht man das die erste Feder von Link die Saite erst in Richtung von dem Bridge-Reiterchen berührt. Dreh die Feder ein bisschen das sie die Saite am Ende berührt, dann ists nicht so schlimm.
     
  10. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 23.08.04   #10
    Dass die Federn mitschwingen ist Quatsch. Die sind so filigran dass man sie nicht hören würde.

    Hast Du den Bass insgesamt richtig gestimmt? Sind die saiten eventuell dünner als die vorhergehenden? Dann scheppern sie wahrscheinlich auf den Bundstäbchen wegen zu niedriger Saitenlage.

    Abhilfe schafft hier entweder richtiges Stimmen oder eine Korrektur der Saitenhöhe.

    Anleitungen dazu findest Du mit der Suche hier im Forum.

    Gruß Uwe
     
  11. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 24.08.04   #11
    Soll ich dir meinen Ibanez mal mit der Post schicken? Der hat genau das Problem. Man hört es zwar fast nicht wenn man über nen grossen Amp spielt, aber wenn ich über meinen mini Übungsverstärker spiele dann höre ich das noch.

    -raven
     
  12. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 24.08.04   #12
    Bist Du sicher, dass es genau diese Federchen sind, die mitschwingen? Sie liegen an einer Stelle an der Saite, wo sie nicht schwingt und liegen selber gar nicht frei, da der Abstand Feder/Schraube so gering ist, dass die Feder an der Schraube aufliegt.

    Ich halte das für sehr ungewöhnlich, dass dort Nebengeräusche entstehen.

    Gruß Uwe
     
  13. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 24.08.04   #13
    Mir ist es bisher nur bei der Ibanez P-Bass Kopie und einem Squier P-Bass passiert, es ist aber wirklich so. Die Schwingungen der Saite übetragen sich ja auch auf die gesamte Bridge und eben auch auf den Teil der Saite der eigentlich nicht schwingt. Das bisschen schwingen reicht aber aus wenn das dann auch noch die Feder berührt das eine art klirren entsteht. Hört sich ein bisschen so an als würde ne stechmücke am Ohr vorbeifliege... nur ein höherer Ton. Vielleicht leide ich aber auch nur an Paranoia ;)

    Bei anderen Bässen ist mir das noch nie passiert.

    -raven
     
  14. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 24.08.04   #14
    Sorry, ich wollte Dich nicht "überfahren", aber es klingt eben sehr unwahrscheinlich. Da hab ich mich etwas überheblich ausgedrückt.

    Ist das Geräusch denn weg, wenn Du die Feder berührst?

    Gruß Uwe
     
  15. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 24.08.04   #15
    Ist schon okay, ich habs mir selber nicht geglaubt als ichs entdeckt habe.

    Wenn ich die Federn drehe, so das sie nichtmehr die Saite berühren, ist es weg. Genauso kann man sie aber auch abkleben an der stelle. Da ich den Ibanez mit 120er Saiten mal bespannt hatte waren die viel zu breit und blieben immer mit der feder in kontakt.

    -raven
     
Die Seite wird geladen...

mapping