Bastelstunde: Two Notes Cab M in Vibro Champ

pipimatze

pipimatze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
10.03.14
Beiträge
35
Kekse
1.584
Ort
Hamburg
Hallo liebe Leute,
ich dachte es könnte für den einen oder anderen interessant sein, deshalb wollte ich meine Bastelei dokumentieren und mit euch teilen.

Worum geht es hier?
Ich habe mir vor langer Zeit einen Fender Vibro Champ gekauft. Toller Amp, für zu Hause ideal, für die Probe leider etwas zu wenig. Dann kam das Two Notes Cab M, eine digitale Speaker-Simulation, die zwischen Amp und Lautsprecher geklemmt werden kann. Das Signal aus dem Amp wird dabei abgenommen und durch die Speaker-Sim geschickt. Das Cab M verfügt über einen XLR-out, mit dem ich direkt an die PA gehen kann. Dabei ist das Pedal auch noch so klein, dass es hinten in meinen kleinen Champ passt. Super Sache!

Übrigens: Wenn das Cab nicht am Strom angeschlossen ist, wird das Signal einfach hindurchgeleitet. Der Champ ist also nach wie vor ganz normal verwendbar.
WICHTIG: Das Cab M ist keine Loadbox, der Lautsprecher muss also immer angeschlossen sein! Fürs Silent Recording o.ä. ist dieses Setup also nicht brauchbar.

Im folgenden habe ich ein paar Fotos gemacht und kurz beschrieben.
Viel Spaß beim gucken und lesen :rolleyes:

bild_1-jpg.681701

Der Champ und das Cab M. Der Amp sieht neben dem Pedal richtig groß aus, so klein ist das Cab M!

bild_2-jpg.681702

Hier steht das Cab M gut! Die Ausgänge gehen alle nach hinten raus und die Lautsprecherkabel können "im Inneren" des Amps verlegt werden.

bild_3-jpg.681703

Hier seht ihr das Cab M mit Velcro befestigt. Die Lautsprecherkabel sind fertig gelötet und alles liegt schön ordentlich :great:. Leider sind USB- und Stromanschluss auf der nach Innen gewandten Seite, da muss ich mir noch etwas überlegen. Vielleicht kommt eine kleine Steckerleiste auf die andere Seite in das Gehäuse, wo sowohl Amp als auch Pedal mit Strom versorgt werden. USB braucht man zum Glück selten, da im April eine App zur Steuerung des Cab's kommen soll (für IOS ist sie angeblich schon verfügbar, ich bin aber überzeugter Android-Nutzer und muss mich leider noch ein wenig gedulden :)).

bild_5-jpg.681705

Jetzt muss noch das untere Back-Panel neu gemacht werden um an die Ausgänge heranzukommen. Bei einem Besuch im Bauhaus habe ich bei den Holzresten eine wunderbare 5mm dicke Sperrholzplatte für günstige 3,50€ gefunden und auf das Maß des originalen Back-Panels zusägen lassen. Zuhause habe ich dann mithilfe von Forstnerbohrer und Dekupiersäge ein Fenster herausgeschnitten, das mir erlaubt, alle linksseitigen Anschlüsse des Cab M's zu benutzen.

bild_6-jpg.681706

Und so sieht es letztendlich aus. Keine Sorge, Tolex ist bereits auf dem Weg zu mir ;) Wenn alles fertig ist, werde ich bei Interesse ein Foto vom fertigen Projekt hochladen!


Vielen Dank fürs Lesen! Vielleicht habe ich ja jemanden zu einem ähnlichen Projekt inspirieren können :)
 

Anhänge

  • Bild_1.jpg
    Bild_1.jpg
    424,6 KB · Aufrufe: 334
  • Bild_2.jpg
    Bild_2.jpg
    233,2 KB · Aufrufe: 294
  • Bild_3.jpg
    Bild_3.jpg
    283,3 KB · Aufrufe: 341
  • Bild_5.jpg
    Bild_5.jpg
    159,8 KB · Aufrufe: 344
  • Bild_6.jpg
    Bild_6.jpg
    220,2 KB · Aufrufe: 301
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
pipimatze

pipimatze

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.05.21
Registriert
10.03.14
Beiträge
35
Kekse
1.584
Ort
Hamburg
Danke fürs Verschieben, ich war mir nicht sicher, in welches Forum das gehört!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben