BEHRINGER BG412H! Wie ist die so?

von Jack Daniels, 28.12.04.

  1. Jack Daniels

    Jack Daniels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    19.08.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #1
    Hallo an alle,

    ich habe mir ein Topteil (Marshall TSL 60) zugelegt und bräuchte noch eine Box für den Proberaum, da ich nur das Topteil mitschleppen will :D . Für die Auftritte und für zuhause möchte ich mir eine Marshall Box zulgegen. Aber im Augenblick bin ich knapp bei Kasse und würde gerne zuerst eine günstige Box kaufen. Da ist mir die BEHRINGER BG412H aufgefallen. Aber leider kenne ich niemenden, der diese Box spielt :(
    Kennt jemand von euch diese Box und könnt ihr mir sagen, ob die Box einen vernünftigen Sound hat? Wie gesagt, das Teil soll nur im Proberaum verwendet werden.

    Allen noch nen guten Rutsch in Jahr 2 0 0 5 :great:

    Gruß Jack Daniels
     
  2. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 28.12.04   #2
    Hallo!

    Will ja nichts sagen, aber das wurde hier schon oft diskutiert,
    guck doch ma in der SuFu! :great:

    Grüße,
    Slider!
     
  3. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.12.04   #3
    aber hättest ja auch schnell antworten können ;)

    also such lieber nach ner gescheiten box. schau mal nach ner gebrauchten Marshall 1960 oder so um.

    MFG Dresh
     
  4. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 28.12.04   #4
    wieso investierst du das geld für die 2te box nicht einfach in einen netten kleinen übungscombo? da hast du imo mehr davon. außerdem musst du dann nix mit dir rumschleppen.
    schau dir mal den roland microcube bzw. cube 15 oder den vox ad15 an. das topteil daheim so leise zu spielen ist doch ein unding...
     
  5. Jack Daniels

    Jack Daniels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    19.08.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.04   #5
    Ich glaube ich werde vielleicht die kombination aus beiden Vorschlägen machen. Kaufe mir eine gebrauchte Marshall 1960 für Probe und Konzert und für zuhause ein gebrauchten Übungsamp. Gleich mal bei ebay vorbeischauen :D

    Danke für die Tipps.
     
  6. Dreshmaker

    Dreshmaker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    27.05.14
    Beiträge:
    1.919
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    150
    Erstellt: 28.12.04   #6
    wenn du das geld über hast kannste das echt machen. aber dann kannste den combo ja verkaufen, dir nen DSL TOP + 1960 kaufen. und noch en kleinen übungscombo =)

    MFG Dresh
     
  7. Slider

    Slider Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    19.02.16
    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.140
    Erstellt: 28.12.04   #7

    Mensch Dreshi,
    du hast heute wieder Ideen... :D
     
  8. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 30.12.04   #8
    spar lieber ein wenig und kauf eine qualitativ hochwertige box (marshall u.a.), oder kauf eine gebrauchte. an der box sollte auf keinen fall gespart werden.


    außerdem brauchst du beim besten willen keine 2 boxen um daheim halfstackk spielen zu können, denn abgesehen davon, dass du daheim eh mit einem kleinen vox ad besser beraten bist, wird dir das topteil schleppen irgendwann auch zu blöd, die dinger wiegen nämlich.

    fazit: stack im proberaum, digiamp daheim. keine schlepperei, alles gelöst.
     
  9. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 30.12.04   #9
    Das mit dem Sparen ist ja gut gemeint von euch, aber es soll ja auch leute geben, die den Klang von Billig Boxen besser finden.
    Ich würde meine Ibanez jeder Marshall vorziehen, auch der Orange unseres Zweit Gitarristen.
    Sie klingt nicht perfekt, aber m.M.n. besser :)

    mfg :)
     
  10. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 31.12.04   #10
    Mei, es gibt auch Leute, die nennen das Schlachten von Kühen auf der Bühne "geile Liveshow"... andere werden durch Verbrennungen und Schläge erregt... Jeder "normale" Mensch wird eine Marshallbox einer Behringer jedoch mit Sicherheit weit vorziehen ;)
     
  11. mini_michi

    mini_michi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    1.581
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    393
    Erstellt: 31.12.04   #11
    @SaTa

    nö, eine AVT oder 8412 würde ich niemals einer Behringer vorziehen... eine 1960 würde ich zwar schon eher nehmen, aber nur wiel ich eher Rock spiele... aber wenn ich Metall spielen würde, würde ich sogar die 1960TV ablehnen und zur Behringer greifen... wenn du sie mal gespielt hast wirste merken das die Unglaublich druck und Bass hat... hab se selbst mit nem JSX Top gespielt und die geht da sooo ab!
     
  12. Logan

    Logan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.09.03
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Villach / Graz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 31.12.04   #12
    *zustimm*
    @michi: Das was du da als Bass und Druck empfindest ist wahrshceinlich der dumpfe und undifferenzierte Sound der bei der Behringer da rauskommt. SPiel mal ne Engl Vintage oder ein Mesa Recti Cab, dann weisst du was Druck ist. ;)
     
  13. Primex

    Primex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    14.05.15
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Kassel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    439
    Erstellt: 31.12.04   #13
    Geht mir auch nicht so. Ich halte generell nicht so viel von Marshall. Es gibt durchaus bessere Marken die weniger kosten. und die Behringer Box ist sicherlich nicht schlechter als eine 8412 bzw AVT Box. Und nur weil Marshall drauf steht heißt das nicht, dass das Qualität ist!
     
  14. eL Tomo

    eL Tomo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.04   #14
    da sieht man ma wieder: steht gleich ein Markenname drauf, schon heissts, das dat ding super sein muss!

    son schwachsinn immer...ihr müsst auch mal überlegen das man auch immer ziemlich viel nur für den namen blecht! :screwy:
     
  15. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 31.12.04   #15
    billigbox bleibt billigbox obs ne marshall mg oder ne behringer box ist.....da empfehl ich auch noch die behringer
     
  16. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 02.01.05   #16
    Mit "Marshallbox" meinte ich ungefähr so sehr AVT/MG Box, wie ich mit "Marshallamp" MG Amps meine ;)

    Marshallboxen sind meiner Auffassung nach die 1960er in ihren verschiedenen Ausführungen und halt 1936.

    Hab ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt, tut mir Leid.

    Und ich hab die Behringer schon mal spielen dürfen... war keineswegs begeistert. Das, was da als Druck bezeichnet wird, empfand ich eher als dumpfes Dröhnen.
     
  17. Jack Daniels

    Jack Daniels Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.04
    Zuletzt hier:
    19.08.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Idar-Oberstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.01.05   #17
    So, wollte euch mal informieren, was ich jetzt gemacht habe.

    Ich habe mir jetzt eine Marshall 1960 AV bestellt :rock:. Und wenn ich wieder genug Geld zusammen habe, kommt noch eine Combo dazu. Weiß aber noch nicht welche. Mal sehen was es dann so auf E-Bay gibt. Habe ja noch meinen guten alten Fender Frontline 15 Watt :cool: :great:

    Aber wenn ich mal Gelegenheit bekomme eine Behringerbox auszuprobieren, werde ich mir meine eigene Meinung bilden.

    Danke nochmal für die vielen Meinungen. :great:

    Gruß Jack Daniels
     
Die Seite wird geladen...

mapping