Behringer FCB1010 + G-Major + Bass V Amp Pro

  • Ersteller eismeergarnele
  • Erstellt am
E
eismeergarnele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.10.11
Registriert
17.10.08
Beiträge
5
Kekse
0
Huhu,
ich überlege die Anschaffung eines Behringer FCB 1010 für mein G-Major und für mein Bass V-Amp.
Ist es möglich beide Geräte damit zu steuern ohne die Midikabel immer umzustecken?

Geht das evtl über die Thru-Buchse und einer Geräte-Kennung?

Besitzt das FCB so ein Art User Bank? Dann könnte man eine Einstellung für das G-Major haben und per Tastendruck zur Steuerung des V-Amps gelangen.
Gruß Martin
 
Eigenschaft
 
V
Vic Vella
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.07.20
Registriert
09.01.05
Beiträge
419
Kekse
1.046
Ja, das geht. Einfach vom FCB ins Major und von da aus über die Thru-Buchse in den V-Amp.
G-Major und V-Amp ordnest du dann jeweils einen MIDI-Kanal zu und schon kanns losgehen.
Wie du das mit der User-Bank meinst hab ich noch nciht ganz verstanden, aber du kannst dir auf eine Bank Effekte vom G-Major legen, und auf eine Andere die Steuerung des V-Amps. Und auf eine dritte Bank sogar auch G-Major mit V-Amp zusammen;)
Grundsätzlich macht das FCB genau das, was du ihm sagst - wenn es denn entsprechend programmiert ist.
Ich rate dir zur programmierung des FCB zu der Freeware "FCB Editor". Die Programmierung übers FCB direkt ist mMn fürn Arsch - besonders bei dieser miserablen Bedienungsanleitung. Für die PC-Programmiertung brauchst du jedoch ein MIDI-Interface (USB). Hab meines für 6,99 inkl. Versand bei ebay geshcossen und es funktioniert prima damit.
Wenn dus dann noch ganz vernünftig haben willst, strickst du dir das FCB auf Phantomspeisung um und ersparst dir damit die, in meinen Augen, lästige 230V-Verbindung zum FCB.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben