Behringer MX8000 gekauft, FEHLER???

von Langhaar, 05.10.07.

  1. Langhaar

    Langhaar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.07   #1
    Habe mir das pult von Behringer MX 8000 günstig für 340 Euro ersteigert und es kommt aus nem Studio also noch gut im Schuss.
    Wollte mal fragen ob der Preis in Ordung war? da ich die Auktion erst kurz vor Ende gefunden und einfach mitgeboten habe.
    Ich weiß Die Firma hat kein guten Ruf, aber wenn man damit umzugehen lernt, sollte es doch für Live abnahmen/ Auftritte reichen , oder?
     
  2. silent

    silent Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.05
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    922
    Erstellt: 05.10.07   #2
    Hallo Langhaar,

    ich gehe davon aus, dass das Pult für euer Jugendhaus gedacht ist, wie in dem anderen Thread zu lesen ist.

    Der Preis ist in Ordnung und das Pult für den Zweck in eurem Rahmen zu gebrauchen.
    Die MX8000er spielt dazu in einer höheren Klasse als die Behringergräte die der Firma einen schlechten Ruf eingebracht haben und bringen. Allerdings ist das Pult natürlich nicht mit den hochpreisigen Studiopulten seiner Zeit zu vergleichen.

    Tipp: alle Regler und Fader zweit- dreimal von einem Anschlag zum anderen bewegen, da das Gerät schon einige Jahre auf dem Buckel hat, hören ob Störgeräusche wahrnehmbar sind und fühlen ob die Fader an einigen Stellen hängen bleiben (passiert, wenn das Pult im Digitalstudio immer auf z.B. 0db stand).

    lg silent
     
  3. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 05.10.07   #3
    Hy Langhaar,

    das MX-8000 ist das beste Pult, das Behringer je gebaut hat.
    Wenn alle Kanäle funktionieren, hast Du zu dem Preis einen guten Fang gemacht.

    LG
    RJJC
     
  4. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.077
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.209
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 07.10.07   #4
    Hallo, Langhaar,

    wenn alles ohne Störgeräusche und Ausfälle läuft, hast Du einen angemessenen Preis bezahlt. Daß man das MX8000 nicht mit seinem Vorbild, der 8-Bus-Konsole von Mackie, vergleichen kann, ist Dir sicher bewußt. Wenn Du die Equalizer nicht allzu heftig einsetzt, ist der Klang durchaus brauchbar. Schwäche des MX8000 ist das sehr "labbelige" Chassis. Also am besten nicht oder nur in einem soliden Case transportieren. Ferner neigen diverse Kontroll-Lämpchen mit steigendem Alter zu unkontrolliertem Flackern, was aber meistens nur optisch stört. Irgendwo hier am Brett gibt es auch noch einen weiteren Thread mit Meinungen zum MX8000.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  5. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 07.10.07   #5
    Hallo

    ich wollt kein extra Thread aufmachen, deswegn frag ich einfach mal hier weil ich finde das es gut reinpasst. :)

    Da ich und meine Band auch in etwas fernerer Zukunft n Mischer benötigen, aber leider wenig Geld haben und trotzdem einiges an Kanälen benötigen springt mir das MX8000 auch ins Auge. Hab schon viel drüber gelesen wollte aber mal konkret fragen was ihr für sinnvoller haltet. Ein gebrauchtes MX8000 mit Meterbridge zu kaufen, das SL2442FX-PRO, oder doch das Eurodesk 2442A? Auf das SL2442FX-PRO hätte ich ja dann wenigstens garantie. Die Yamaha MG Serie ist leider viel zu teuer und gibts gebraucht fast nirgends obwohl ich weis das die ja wirklich gut ist. Konnte leider bisher nur das SL2442FX-PRO testen. Übrigens wäre n Case für das MX8000 kein prob da wir das gebaut bekommen (Vater meiner Freundin ist Tischler und ich habe auch keine 2 linken Hände)

    Ich hab mal gelesen das das MX8000 ziemlich schlimm rauscht ist das richtig? Falls ja kann man das irgendwie beheben?








    Benötigte Kanäle wollen aber nach oben hin noch genug Luft lassen:


    2x Gitarre = 2
    3x Mikro = 3
    7x Schlagzeug = 7
    1x Geige = 1
    1x Akkordeon = 1
    1x Keyboard = 1
    1x Bass = 1
    4x Line vom DJ = 4
    (eventeull mikro
    für Veranstalter) (= 1)
    ________________________________
    =20
    (=21)



    Herzlichen dank für eure Hilfe



    Fenris
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 07.10.07   #6
    Das Eurodesk2442A und auch das SL2442 FX-Pro haben aber nur 16 Mikro-Eingänge.
    D.h es wird sehr knapp werden.
    Wenn schon dann mindestens das Eurodesk-SL-3242-FX-PRO.
    Ich persönlich würde ein neues Mischpult mit Garantie dem alten MX8000 vorziehen.
     
  7. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 08.10.07   #7
    ein neues mit garantie? oder auch das Eurodesk-SL-3242-FX ?

    mfg
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 08.10.07   #8
    Das Eurodesk SL 3242-FX-Pro neu mit Garantie natürlich.
    Wobei ein Mixer in dieser Grösse ja eigentlich eine Anschaffung für eine lange Zeit sein sollte und ich persönlich ein paar € rauflegen würde und mir ein Marken-Mixer zulegen würde.
    Nichts gegen Behringer der macht es auch,aber es ist doch schon ein Unterschied ob ich ein Soundcraft/Mackie oder sonstige benutze.
     
  9. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 08.10.07   #9
    Das MX8000 ist i.O. wobei man munkelt, daß die späteren blauen etwas nachgelassen hätten. Meins (grau und lat) läuft topp - hab's erst gerade wieder neu verstöpselt.
     
  10. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    23.11.16
    Beiträge:
    1.935
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 08.10.07   #10
    Die blauen hatten tatsächlich einige Probleme...:rolleyes:

    Die grauen sind :great:

    LG
    RJJC
     
  11. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.575
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.546
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 09.10.07   #11
    Naja was heißt hier Top??? Sie tun und für den Bereich untere Liga erstaunlich gut, im Vergleich zur teureren Konkurenz kommen sie aber noch gerade so mit einem blauen (grauen) Auge davon!:D;)

    @Fenris

    Auch ich würde besser noch ein wenig sparen, denn wie Opa schon schrieb, einen Mixer kauft man nicht nur für´n halbes Jahr! Das soll schon etwas länger reichen. Und dann sollte man Bedenken, daß man genug Luft hat für spätere Zeiten, und es sich bezahlt macht, wenn in der Technik nicht die billigsten Elemente verbaut wurden! Eine vernünftige Garantie und ein evtl. Umtauschrecht sind auch nicht gerade von der Hand zu weisen!

    Sollten es dann schon 24 Kanälchen sein oder? Würde mal mit sowas hier anfangen:

    http://www.musik-service.de/PA-Mischpulte-Allen--Heath-PA-28-prx395751892de.aspx

    Greets Wolle
     
  12. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 10.10.07   #12
    Ja, das Prob is nur das momentan einfach kein Geld da ist, und es wohl in nächster zeit nicht kommen wird auch nicht mit sparen. Leider... Kann mir eventeull ein MX8000A User (oder ex-User) sagen ob das ding wirklich so schlimmt rauscht? Ist das Eurodesk2442A (mal von den Monokanäen abgesehen) qualitativ besser als das MX8000A?

    MfG

    Fenris
     
  13. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 10.10.07   #13
    Das Rauschen kann ich nicht bestätigen. Bei denen das vorkommt, muß man mal einen Blick auf die Einstellungen der AUX-Wege werfen. ;o)
     
  14. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.077
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.209
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 10.10.07   #14
    Hallo, Fenris,

    mein MX8000 rauscht auch nicht bzw. nicht mehr, als man es in dieser Klasse erwarten dürfte. Nicht störend für den Normalbetrieb. Ich rate aber auf jeden Fall dazu, nicht genutzte Kanäle auch wirklich am Fader runterzuziehen. Auch nicht genutzte AUXe dichtmachen!
    Anders sieht es bei Recording aus, wenn ich z. B. live-Mitschnitte von Chorkonzerten mache. Da kommt mir kein Behringer mehr dazwischen, hierfür nehme ich entweder ein Mackie 1202 VLZpro oder dasselbe in 1604. Der Unterschied ist deutlich!
    Für den Probenraum tut es auch das MX8000 - wir haben selber X Jahre mit der Band drüber geprobt. Aber grundsätzlich haben der Opa und Wolle recht. Wenn's irgendwie möglich zu machen ist, lieber doch was besseres nehmen - ihr habt länger Freude dran.

    Viele Grüße
    Klaus
     
  15. Nomei

    Nomei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    25.04.13
    Beiträge:
    246
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    127
    Erstellt: 11.10.07   #15
    Ich kaufe selbst nur sehr sehr sehr ungern billige sachen, das is ja fast überall so Motorrädern, Gitarren, Verstärker, etc pp. Ich versuchs wirklich noch mehr Geld aufzutreiben. Ne andre gebrauchte alternative gibts zum MX8000A sonsd nicht oder?


    mfg
     
  16. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 11.10.07   #16
    Jedenfalls kaum mit diesem Funktionsumfang. eher mit weniger Kanälen und Aux-Wegen, dann aber evtl. etwas klanglich Besseres, wobei ich der Meinung bin, daß man als Anfänger schon aus Gründen des "Ohrtrainings" und der Fehlbedienungen in Sachen Aussteuerung von Signalwegen auch mit besseren Mixern nicht wirklich besser klingt. Dann müßte man nämlich hinter jedes zweite Low-Budget Effektgerät, Soundmodul und andere Instrumente ein Noisegate hängen.
    Bei mir brummt, pfeift und rauscht jedenfalls die Kawai R50, der Korg DW6000 und andere mehr, als mein MX8000 mit offenen Kanälen. Da macht so mancher sich (und anderen) gerne etwas vor, wenn er sagt, daß die Behringermixer ja so unglaublich rauschen würden.
     
  17. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 11.10.07   #17
    hey,

    bei behringer ist es oft so, das manche geräte rauschen und manche eben nicht.

    wenn ihr noch etwas drauflegen könnt dann würde ich bei ebay nach mischern ausschau halten die ihr selbst abholen könnt und vor ort testen.

    dabei einfach mal nach zb.:
    soundcraft live, spirit, spirit folio serien suchen
    oder tascam

    das sind mischer die es gebraucht oft zwischen 400 und 800 euro gibt. und sie sind allesamt an sich gar nicht schlecht.
     
  18. bollich

    bollich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.03
    Zuletzt hier:
    3.05.11
    Beiträge:
    693
    Ort:
    40764
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    413
    Erstellt: 11.10.07   #18
    Nochmal der Bollich:

    Ein Spirit Folio (das mit dem Henkel) hatte ich vor dem MX8000 - da gab es keinen Kanalzug, der wie der andere Klang, desweiteren lief fast jedes Poti mit anderem Widerstand - ich könnte das Ding nicht empfehlen.
     
  19. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.077
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.209
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 11.10.07   #19
    Hallo,

    das Spirit Folio, was ich mal unter den Händen hatte, war ein mobiler Rauschgenerator ;) . Ansonsten würde mir noch Yamahas MG-Serie einfallen, die eigentlich auch einen sehr guten Ruf genießt. Sähe in eurer Größenordnung vielleicht so aus. Gebraucht hab' ich die 24er-Ausführung aber eher selten gesehen...

    Viele Grüße
    Klaus
     
  20. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 12.10.07   #20
    also ich kenne sie jetzt nicht alle (gibt ja viele modele in den serien) aber die pulte die mir bisher unter die fitiche gekommen sind, waren völlig in ordnung und haben auchnoch etwas vom warmen soundcraft sound durchscheinen lassen.

    die pulte sind nur leider sehr oft unheimlich abgerockt. deshalb auf jeden fall abholen und anschauen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping