Behringer + Omnitronic

von [zid], 02.04.05.

  1. [zid]

    [zid] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #1
    Hi,

    meine Band und ich wollen uns eine etwas stärkere PA Anlage besorgen, für live koncerte. Aber wir haben nicht mehr als 1500 euro zur verfügung! Ich wollte fragen was ihr von der kombination "Behringer EUROPOWER PMH-5000" und 4x "Omnitronic Tx-2520" haltet????? Geht das überhaupt, ich kenn mich da überhaupt nicht aus?!?!
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.04.05   #2
    Nichts.
    Dafür lässt sich aber was besseres finden.
     
  3. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #3
    Wie ich scon sagte ich kenn mich damit nicht aus! Kanst du mir ein par vorschläge machen??? Bis 1500 euro!!!
     
  4. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.04.05   #4
    Es wär schade um die 1500 Euro, denn die wären in dem Fall nun wirklich fehlinvestiert, wenn ihr ein bisschen Qualität rüberbringen wollt. Der Powermixer ist erstmal viel zu schwach für die Boxen, und die Angabe von 101db als max. SPL, die ich zu den Boxen gefunden habe, ist nun wirklich zum Lachen (oder zum Weinen). Wenn man sich ausrechnet, was tatsächlich rauskommt, wenn man die (theoretischen) 400 Watt des Behringermixers reinbläst, kann man damit vielleicht gerade mal ein Kinderzimmer beschallen. Allerdings wär dann das Kinderzimmer vollgestellt mit diesen hässlich, riesigen Ungetümen, die vielleicht optisch was hermachen aber klanglich sicher keine Freude bereiten.

    Ich würde vorschlagen, dass ihr mit eurem Startbudget von 1500 Euro klein anfangt und euch erstmal ein brauchbares Mischpult, zwei vernünftige Tops und eine dazu passende Endstufe kauft. Dann habt ihr wenigstens vernünftiges Equipment, auf dem aufgebaut werden kann. Wenn dann etwas mehr Geld da ist, können noch zwei Subwoofer dazukommen.

    Für den Anfang könnten man sich sowas überlegen:

    1x Mischpult http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Soundcraft_E12.htm
    1x Endstufe http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Endstufen/LDSystems_PA1000_Power_Amplifier.htm
    2x Top http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Boxen/Yamaha_CM12_V_Club_Series_Monitor.htm

    Damit kämt ihr auf ca. 1400 Euro inkl. Kabel und hättet was echt brauchbares, was wunderbar ausbaufähig ist. :great:

    Benni
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.04.05   #5
    Na dann schreib mal alles auf was Dir wichtig erscheint.
    Für welche Raumgrössen oder Personenzahl soll die Anlage gedacht sein?
    Was ausser Gesang soll noch über die PA laufen?
    Musikrichtung?
    Wieviel Mikro-Anschlüsse benötigt ihr,wieviel Eingänge insgesamt?
    und,und,undsoweiter.
     
  6. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.04.05   #6
    Okay, da war ich vielleicht etwas zu voreilig. ;)

    Warten wir mal seine Vorgaben ab...
     
  7. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #7
    Also,

    wir spielen hard-rock bis heavy-metal. Ungefehr 4 Drum Microphone, Gesangsmicro, Bass, und 2 Gitarren! Meistens spiehlen wir drausen, aber keine ahnung wie viele Personen, so viel es geht!
     
  8. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.04.05   #8
    Haben die einen eigenen Amp?oder soll das mit über die PA?
    Du musst schon etwas konstrucktiver mit arbeiten,sonst wird das nichts. ;)
     
  9. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #9
    Sie haben eigene amps. Wenn du noch welche infos brauchst musst du es sagen, denn ich weis wirklich nichts darüber.:D
     
  10. [zid]

    [zid] Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #10
    Sorry,

    Die haben eigene Amps, aber müssen per Line out über die PA, denn die Amps sind VIEL zu schwach dafür!!!
     
  11. |Benni|

    |Benni| Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    11.09.11
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    297
    Erstellt: 02.04.05   #11
    Zuerstmal würd ich die Gitarren-Amps nicht per Line-Out abnehmen. Das bedeutet nämlich, dass man als Endstufe die Transistorendstufe der PA nimmt, die einen viel zu linearen Frequenzgang hat, was dazu führt, dass die Gitarren zu "sauber" klingen. Es mag sicher Ausnahmen geben, aber mein Geschmack ist es nicht. Einfache Lösung: Mikro vor die Amps und damit ins Mischpult.

    Desweiteren braucht ihr gerade für Open-Air-Geschichten auf jeden Fall genug Power mit Sub-Unterstützung. Wieviel Power hängt wirklich von der Anzahl der Leute ab. Ich befürchte aber, dass ihr mit 1500 Euro in keinem Fall sehr weit kommt...

    Benni
     
  12. keyboarder1986

    keyboarder1986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    31.08.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.05   #12
    ich hätte da folgenden vorschlag.
    kauf´t euch gute monitorboxen (damit ihr euch selbst hört), gute mikros, gutes mischpult und ständer etc. und mietet euch eine anlage bei einem örtlichen verleiher. vorteile:
    -immer die passende anlage für jeden gig (open air mit viel druck, oder nur club)
    -wenn was kaputtgeht und es net eure schuld is, net euer bier.
    -ihr braucht keinen platz um das zeug zu lagern
    -ihr habt zugriff auf anlagen die ihr euch nie im leben jetzt leisten könntet
    wir (5 köpfige rockband altersdurchnitt unter 18) haben uns von dem geld vom ersten gig ein behringer sl2442FX pult gekauft, mikros, ständer und kabel und haben uns dann eine HK Audio ELIAS anlage gemietet (75€ fürs ganze wochenende) und dann haben wir das haus gerockt *g*
    viele grüße
    Sebastian
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 02.04.05   #13
    Damit hat sich das mit deinen 1500,-€ erledigt.^
    Mit diesem "Equipment" ,währest Du aber Open Air vollkommen verhungert.
    1500,-€ In door ist schon fast unmöglich und wäre nur mit amtlichen gebrauchten Sachen machbar.Aber Out-Door geht garnicht.
    Gute und warscheinlich einzige Lösung.
     
  14. Petersbass

    Petersbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.05
    Zuletzt hier:
    12.02.06
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.05   #14
    Mal davon abgesehen, dass ich kaum/keine Erfahrung in Sachen Live/bzw Gitaren und mirkos an eine PA hängen habe würde ich folgendes raten:

    Audio Zenit CD 212 (zu beziehen bei LSV-Hamburg.de 599E)

    +

    LD-Amp (lsv.hamburg.de ca 399€)

    wäre ca dein Buget... ca. 1500-1700 € inkl. Kabel
    Damit hat man den Mitten und Hochton bereich gut abgedeckt (verdammt gute Basis), und das würde auch für Openair bis zu einer gewissen Größe reichen.... Im Bass bereich würde aber noch einiges Fehlen... könnte man nen aktiv sub dazumieten oder ähnliches...

    Naja also damit das irgendwas wird müsste man min. dann noch 2 Mackie SWA 1801 (aktiver 18er SUb mit Frequezweiche usw. die z.Zt zu guten Preisen um 995€ übern Tisch gehen)

    sind wir bei gut 3500 €... die AZ könnten evtl. fullrange laufen (da die Tiefton wiedergabe eh recht leise ist) und die Bässe halt tief trennen.

    Naja wie du deine Mikros usw da einbindest wissen die anderen wohl besser...
     
  15. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 03.04.05   #15
    Damit hast du aber noch kein Mischpult und Ständer!
    Der Vorschlag ist mit Sicherheit nicht zu verachten, vor allem, weil ihr damit sehr gut ausbaufähig seit!
    Paul bietet die Audiozenit auch mit nur einem 12er-Lautsprecher an:
    Audio Zenit CD 12 MK II
    www.lsv-hamburg.de
    wohl auch als Monitorgehäuse!
    Die Box ist wohl mehr als Top optimiert, dann seit ihr mitm geliehenen Sub auf der richtigen Seite!
    Preislich wär dann noch Luft für einen Mischer!
    Oli
     
  16. ultraschall

    ultraschall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    30.11.06
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.05   #16
    ich denke eine MUFU-Box wäre für euch ganz sinnvoll, wie z.B. diese hier:

    Noir Audio - M 210 MuFu

    Für kleine Sachen als gutes Top. Bei größeren Gigs braucht Ihr sowieso Material vom Verleiher, könnt die MuFus aber prima als Monitore verwenden.

    Lars
     
  17. DI-Box

    DI-Box Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.04
    Zuletzt hier:
    19.09.13
    Beiträge:
    1.489
    Ort:
    OL
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 03.04.05   #17
  18. FranceArno

    FranceArno Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    8.09.14
    Beiträge:
    1.133
    Ort:
    Untererlinghagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.998
    Erstellt: 03.04.05   #18
    @[zid]: Du kommst doch aus Bochum....schau doch einfach mal bei Beyer's Musikhaus vorbei (die Jungs da sind nicht verkehrt!), da kannst Du Dir zumindest schonmal einen Überblick verschaffen, was man für Euer Budget erwarten kann. Dann könnt Ihr immernoch im WeltWeitNetz Preise vergleichen und eine Runde feilschen.

    Ansonsten stehen hier schon schlaue Antworten...Heavy-Metal Komplettabnahme OpenAir für 1500 Euros - uiuiui

    Viele Grüße

    France.
     
Die Seite wird geladen...

mapping