Behringer V-TONE ACOUSTIC ADI21

von bjoernbro, 02.05.05.

  1. bjoernbro

    bjoernbro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.04
    Zuletzt hier:
    4.04.07
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.05.05   #1
    Hallo,

    habe heute auf der Behringer HP gelesen das das V-TONE ACOUSTIC ADI21
    nun lieferbar ist.Hat vielleicht schon irdenwer das mal anspielen können und kann sagen wie der klang ist? Spiele mit dem Gedanken mir das zu holen wenn´s nicht zu schlecht ist :D
     
  2. amazing_m

    amazing_m Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 04.06.05   #2
    Hallo

    Deine Anfrage liegt zwar schon etwas zurück, aber ich kann dir ne Antwort geben, weil ich das Teil vor einigen Stunden bekommen habe.
    Mitunter wird es auch für andere user interessant sein, da das Thema neue Behringereffekte hier im Forum schon heftig diskutiert wurde.

    Also, hier eine kurze Zusammenfassung. Kurz deshalb, weil ich das Teil noch nicht ausgiebig getestet habe, deshalb kann ich nur meinen Ersteindruck wiedergeben.

    Warum habe ich mir das Teil geholt?
    Ich habe eine Konzertgitarre, die ich mit einem Shadow 1900 Piezoabnehmer ausgestattet habe. Dieser Tonabnehmer bietet eine relativ günstige Möglichkeit eine Konzertgitarre abzunehmen, ohne die Gitarre durch irgendwelche Baumaßnahmen zu beschädigen. Leider liefert dieser Tonabnehmer den typischen schrillen Piezosound, den man halt mit einem
    Equalizer bearbeiten muss, um gute Ergebnisse zu bekommen. Leider
    sind nicht alle Amps mit einer guten Klangregelung ausgestattet. Die Lösung wäre natürlich eine Mikrofonabnahme. Mache ich auch, ist aber auch nicht für alle Anlässe ideal. Eine entsprechende Ausstattung ist natürlich auch mitunter recht teuer (Kondensatormikrofon, Kabel, Stativ usw.)

    Lange Rede, kurzer Sinn. Ich wollte schauen, ob es eine Möglichkeit gibt, sehr günstig meinen Piezotonabnehmer aufzuwerten. Da bin ich halt auf das Behringer ADI21 gestoßen. Da ich mehrere Behringer Geräte verwende, und auch nie enttäuscht worden bin habe ich das ADI einfach mal bestellt.


    Konstruktion:

    Das Gerät macht auf den ersten Blick einen recht stabilen Eindruck. Auch der verwendete Kunststoff wirkt nicht billig. Der Schalter klingt beim Schalten ein wenig billig, funktioniert aber prima. Wie lange er hält, wird sich halt rausstellen. Die einzelnen Potis haben einen recht starken Widerstand beim bewegen, was eigentlich sehr positiv ist. Wenn man meckern wollte, könnte man kritisieren, dass die Positionsmarkierung der Regler nicht sehr gut sichtbar ist, aber das ist eine Kleinigkeit.

    Praxis:

    Beim ersten Funktionstest habe ich meine Konzertgitarre mit dem Klinkeneingang des ADI21 verbunden. Den Klinkenausgang habe ich mit dem Eingang eines Keyboardverstärkers verbunden. Den symmetrischen XLR-Ausgang habe ich noch nicht getestet.
    Ich habe den Equalizer des ADI21 folgendermaßen eingestellt:
    Treble: 10 Uhr
    Mid: 11 Uhr
    Bass : 1 Uhr
    Mid Freq: 2 Uhr

    Mit diesen Einstellungen habe ich die schrecklichen Piezohöhen entschärft.
    Den Levelregler habe ich so angepasst, dass Bypass und Effekt die gleiche Lautstärke habe. Den Blend-Regler für die Röhren- bzw. Mikrofonsimulation habe ich recht weit auf 3 Uhr aufgedreht.

    Ich habe das ganze in Zimmelautstärke getestet. Positiv ist, dass der Fußschalter kein Nebengeräusch beim Schalten von sich gibt. Auch im Betrieb des ADI21 hört man eigentlich keine Nebengeräusche. Wie gesagt, alles in Zimmerlautstärke. Ich habe mal ein bischen übertrieben und den Eingang des Keyboardverstärkers recht hoch ausgesteuert, um die Nebengeräusche ein bischen zu verstärken. Im normalen Betrieb ohne ADI21 höre ich das typische Rauschen, das sich durch die Leitungswege bzw. Vorverstärker der Gitarren ergibt. Beim Einschalten des ADI21 hatte ich den Eindruck, dass dieses Rauschen sogar ein wenig geringer wird. Allerdings wird das Rauschen durch ein dumpfes Brummen des ADI21 überlagert. Dieses Brummen ist dennoch sehr leise und machte sich erst durch die starke Übersteuerung der Vorstufe des Keyboardverstärkers bemerkbar. Ich sehe da für den Livebetrieb kein größeres Problem. Im Studio wäre es vielleicht ein Problem, aber dafür wurde das Gerät auch nicht gebaut. Durch die Verwendung des ADI21 wurde die Feedbackempfindlichkeit erhöht. Es ist aber nicht so, dass es sofort lospfeift. Man merkt halt, dass sich das Feedback etwas schneller aufschaukelt. Aber auch das ist recht natürlich, immerhin habe ich durch den ADI21 einen zusätzlichen Vorverstärker in meinem Signalweg.

    Ok, soviel dazu. Aber wie ist jetzt der Klang?
    Gut, wirklich gut. Der Piezosound ist verschwunden und durch die Röhrensimulation wirkt der Klang sehr warm und druckvoll. Habe momentan leider wenig Zeit, sonst würde ich ein paar Sound samples aufnehmen. Ich habe das Teil zusätzlich mit einer APX7a getestet, die von Natur aus eigentlich verstärkt schon gut klingt. Aber auch die wurde durch den ADI21 merklich aufgewertet.

    Also, wie lautet die Zusammenfassung?

    Ich habe mich bei der qualitativen Beschreibung des Gerätes immer relativ auf den günstigen Preis bezogen. Man erhält aus meiner Sicht mit
    dem ADI21 eine wahnsinnig kostengünstige Lösung um das beschriebene Problem zu lösen. Sicherlich gibt es hochwertigere Komponenten auf dem Markt, aber was das Teil für 35 Euro leistet ist echt toll. Wie das Gerät sich nun im harten Bühnenalltag bewähren wird, wie der symmetrische XLR Ausgang sich verhält und wie das Feedbackverhalten im Live Betrieb ist wird sich noch rausstellen, wenn ich die entsprechenden Sachen ausprobiert habe.

    So, ich hoffe, dass ich dem einen oder anderen weiterhelfen konnte mit diesem Beitrag.

    Viele Grüße .. amazing
     
  3. Dutchnoel

    Dutchnoel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    14.08.08
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.05   #3
    Danke! Ich habe schon gedacht mir dieses Geraet zu kaufen. Vielleicht werde ich es jetzt tun. :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping