Bei PU keine F-Spaced Version vorhanden - Problem?

von Fridolin K., 02.08.08.

  1. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 02.08.08   #1
    Da ich gedenke mir eine etwas angestaubte Jackson Kelly individuell umzubauen stehe ich nun vor der Frage ob es, wegen dem Tremolo, diese speziell breiter gebauten PU sein müssen. Denn Gibsons 496er & 500er, die mir akustisch gut bekannt sind, sowie das ungehörte EMG KFK-Set sind ja nicht explizit in der "Floyd Rose Breite" zu bekommen.
    Wie wichtig ist es denn nun dass man bei einem Floyd Rose Tremolo die breiteren PU nimmt? Oder macht dass bei diesen starken Modellen nichts aus dass sie etwas schmaler sind:confused:?
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 03.08.08   #2
    Doch, gerade die Gibsons als Einzelteile sind F-spaced und 4-adrig. Aber auch wenn Du die "normalen" kaufst, tut es wenig zur Sache. Die sind nicht so empfindlich auf Versatz wie z.B. DiMarzio Super Distortion, bei welchem die zwei E-Saiten dann deutlich leiser sind.
     
  3. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 03.08.08   #3
    Das KFK Set ist kein Problem, da der 81er ein Klingen Pickup ist.

    mfg rÖhre
     
  4. DerOnkel

    DerOnkel HCA Elektronik Saiteninstrumente HCA

    Im Board seit:
    29.11.04
    Zuletzt hier:
    17.10.16
    Beiträge:
    4.003
    Ort:
    Ellerau
    Zustimmungen:
    347
    Kekse:
    35.988
    Erstellt: 03.08.08   #4
    Es gibt ganze Regimenter von Gitarristen, die in den 80ern einen Superdistortion in Ihre Strat geprügelt haben und damit bestens zufrieden waren. Ich habe gerade etwas vergleichbares gemacht. Da die Felder nicht so scharf gebündelt sind, ist das eigentlich nur ein Problem für optische Puristen.

    Ulf
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 04.08.08   #5
    Ohne dass ich jetzt in Vorträgen ausbreche, ein einfaches nein. Bei SD ist das ziemlich gravierend. Und ich habe ihn als nicht F-Spaced in meiner Warlock (mit Floyd) und erlebe es immer wenn ich die in die Hand nehme. Wenn ich sie nicht im Originalzustand belassen wollen würde, hätte ich den am Steg schon längst getauscht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping