Beidhändig mit Akkorden improvisieren - Tipps und Tricks?

  • Ersteller Jack White 3
  • Erstellt am
Jack White 3

Jack White 3

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
05.09.10
Beiträge
3.253
Kekse
9.776
Hallo zusammen,

als Gitarrist verirre ich mich mal kurz hier im Dschungel der Tasteninstrument-Spieler mit folgendem Anliegen:

Ich würde gerne neben dem Gitarre-Spielen ab und an mal ans Keyboard / an die Orgel whatever. Konkret schwebt mir sowas hier vor, wie Jack White ab 0:36 ca. es macht: mal eben fix die Klampfe muten und ein paar Akkorde spielen:


Jetzt habe ich das Problem, dass ich einfach nicht mit der rechten und linken Hand gleichzeitig spielen kann, weil ich nicht weiß, wie ich mit rechts am besten greife und was! Ich habe als Kind ein paar Jahre lang Keyboard gespielt und kann Noten lesen,
mit der linken Hand jegliche Akkorde spielen und greifen (das müsste für so Standardkram Dur, Moll, Sus, Major, 6, 7 etc. ausreichen) und mit der rechten Hand Melodielinien. Jedoch habe ich es immer so gelernt und gemacht, dass ich quasi mit
der linken Hand einen jeweiligen Standard-Rythmus am Keyboard "begleitet" habe und dann mit rechts die Melodie des jeweiligen Stückes. Wenn ich mir anschaue, was Jack White da so macht, dann sieht es für mich so aus, dass er einfach nur mit links
und rechts Akkorde rhythmisch spielt?

Ich möchte mich nun nicht all zu sehr in Literatur, Tutorials oder sonst was reinlesen, da ich primär Gitarrist bin, aber hat jemand Tipps für mich? Kann mir jemand gute (einfache!) online-Tutorials empfehlen? Gibt es irgendwo vorgefertigte Grifftabellen, die man
dann einfach nur üben muss? Ich frage extra so "doof", da ich mir möglichst wenig Aufwand machen will und daher schon gerne ordentliches Material hätte, bevor ich mir Mist reinziehe...

Ich hoffe auf Hilfe - besten Dank im Voraus!

Grüße:)
 
Zuletzt v. Moderator bearbeitet:
habadawi

habadawi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
17.01.11
Beiträge
161
Kekse
421
Hallo Jack White 3!

Die übliche Art, Keyboard zu spielen hast Du bereits erwähnt: Die linke Hand spielt die Akkorde, die rechte Hand die Melodie. Die professionelle Art Lieder zu begleiten geht aber folgendermaßen: Die rechte Hand spielt in der Oberstimme die Melodie und greift unterhalb der Melodie die fehlenden 2 oder 3 Akkordtöne mit. Die Linke Hand spielt dazu den Baß.

Man kann aber auch (beim Comping) die Akkordtöne auf beide Hände verteilen! Im Jazz giebt es sogenannte Standardvoicings, die entweder nur mit der linken Hand oder mit beiden Händen gespielt werden! Meine Buchempfehlung dazu lautet:

"Jazz Keyboard Harmony- A PRACTICAL METHOD FOR ALL MUSICIANS by Phil DeGreg (Jamey Aebersold)."

MfG
habadawi
 
Jack White 3

Jack White 3

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
05.09.10
Beiträge
3.253
Kekse
9.776
Vielen Dank für die Antwort!

Kannst du mir noch weitere Tipps geben? Gibt es auch einfache + gute Online-Video-Tutorials, in denen man das mal erklärt und gezeigt bekommt?

Grüße
 
habadawi

habadawi

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.03.21
Mitglied seit
17.01.11
Beiträge
161
Kekse
421
Hallo Jack White 3!

Schau mal im Musiktheorie-Forum/Unter-Forum: Harmonielehre und Analyse ganz oben den 2. Link an: "Harmonielehre-Links".

Für die Liedbegleitung gebe bitte bei Google: Liedbegleitung am Klavier ein! Ich kann leider nicht für dich die unzählichen Links vorchecken! Das mußt Du schon selber tun!

Vieleicht hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht und kann Dir da weiterhelfen?!

MfG
habadawi
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben