Beratung Metal-Verzerre

von FluMMiii, 26.12.07.

  1. FluMMiii

    FluMMiii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.07   #1
    huhu,
    SuFu hat nichts für mich passendes hergegeben.
    1. Frage: soll ich mir ein einfaches Pedal holen oder lohnt es sich eher ein Multieffektgerät zu kaufen?
    2. Frage: Größtenteils höre/spiele ich Bands wie As Blood Runs Black oder All Shall Perish (könnt ja youtube reinhören)
    und für diese Musikrichtung (allg. Metal) suche ich ein passendes Effektgerät, da ich aber nicht mal eben in ein Laden fahren kann um das zu testen frage ich hier schonmal, weil ich in der nächsten Zeit losfahren will ;)

    Mein Equip: Marshall MG30 , Ibanez RG 370DX , spiele seit 2 Jahren (und bin 17) - kann ja sein dass das dadurch beeinflusst wird ;)
    Danke schonmal für eure Beratung
    FluMMi
     
  2. TremontiAddicted

    TremontiAddicted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    1.418
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    70
    Kekse:
    738
    Erstellt: 26.12.07   #2
    Ich würde dir zu einem Metal Zerrer von Boss, Digitech, Halrey BEnton, Danelectro etc. Empfehlen da du doch weißt welchen Stil du spielen willst zahlt es sich nicht aus ein Multieffektgerät zu kaufen. Vl noch ein Wah Wah dazu oder So etwas und dann solltest du auf einen Metal Sound gut hinkommen
    Welches Effektgerät genau musst du mit der SuFu schauen
    Such mal nach Metal-Verzerrer oder so da findet sich sicher etwas
    hoffe ich hab dir geholfen ;-)
     
  3. FluMMiii

    FluMMiii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #3
    Okay, dann werde ich mir nur ein Effektgerät kaufen - Preis is übrigens bis so 150€ -
    in einem anderen Thread habe ich gelesen, dass die Effektgeräte zu Metal "leider" schlecht sind.
    Hat also vielleicht einer Erfahrungen gemacht mit guten Metal-Verzerrern? Wenn ja, wäre es nett wenn er auch gleich mitschreibt welches :)
    MfG
     
  4. morpheusz

    morpheusz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.247
    Erstellt: 27.12.07   #4
    Also für 150€ bekommst du schon was wirklich ordentliches, wobei ich eher sagen würde spar das Geld, verkauf den MG und hol dir nen besseren Amp. Da wird dir wesentlich mehr geholfen sein. Dein Problem ist eigentlich so jede Woche einmal drin, schau dich mal um, da sind viele Leute, die mit ihrem MG nicht zufrieden sind und Metal spielen wollen.
    Normalerweise kann ich diese Beiträge, die nichts anderes aussagen als "Benutz die Sufu" ja gar nicht leiden aber es gibt da so 5 oder 6 Themen, bei denen es sich wirklich lohnt, eingeschlossen deiner Frage.
    Übrigens auch, die Empfehlung zu nem besseren Verstärker, siehe im Ampforum.
     
  5. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 27.12.07   #5
    find den warp factor von hughes & kettner net schlecht
    damaliger neupreis fast 100, kriegste bei ebay (wird nich mehr hergestellt) für 20 € wenn du glück hast..
     
  6. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 27.12.07   #6
    das problem hatte ich auch früher.
    vllt schaffts ja der eine oder andere mit bodentretern das zu bekommen was er will aber die meiner meinung nach beste zerre erhält man durch sparen und dann gleich nen amp kaufen der die zerre drin hat die einem gefällt.
    das einzige zerrteilbodentretminendingsbums dass ich ab un an benutze isn ibanez screamer vorm uralt mesa boogie ansonsten bin ich mit der zerre von meinem powerball durchaus zufrieden ;)

    noch ein kleiner tipp: wenn du wirklich beim gitarre spielen bleiben willst wirst den mg30 irgendwann nur noch als übungsamp benutzen und live bzw. beim proben was fettes haben wollen. da hilft halt nix und du musst sparen. wer billig kauft kauft meisstens 2x! geh einmal in den sommerferien nen monat arbeiten und du hast schon je nach job mehr als 1000€ plus weihnachts und/oder geburtstags geld lässt sich da sicher gebraucht nen halbwegs guter amp schießen!
    hab für meinen powerball plus box, case und bodentreter schlappe 1500 kröten hingelegt.

    geht zwar auch billiger je nach dem was du spielen willst aber so nen 1000er würd ich schon mal einplanen für nen amp plus box. vorteil dabei: der amp hält bei guter behandlung dein leben lang verliert bei markennamen (z.b. nen recti) nicht viel an wert (gewinnt evtl dazu falls er nicht mehr hergestellt wird und du ihn in 20 jahren verkaufen möchtest)

    und zu guter letzt: schau dir mal die box of rock bzw. box of metal an ! wobei der marshall mg einfach nicht wirklich für metal geeignet ist! dann schon lieber nen engl combo oder nen H&K amp oder sowas in die richtung!
     
  7. VIA

    VIA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.04
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    105
    Erstellt: 27.12.07   #7
    am nähsten wirst du imho mit dem boss ml 2 an deinen wunschsound drankommen.
    auf der page sind auch demos zu dem pedal...schau ansonsten mal auf youtube rein ob dir der sound soweit zusagt!
     
  8. FluMMiii

    FluMMiii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.07
    Zuletzt hier:
    19.11.12
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #8
    @morpheusz: danke für den tip ;) das is dann nach der neuen gitarre und dem effektgerät( was ich mir vor 10 misn gekauft habe x_x) das nächste - ein dicker amp! da ich aber noch zu hause spiele und noch nich bandaktiv(folgt,erfolg garantiert) reicht mir der mg noch

    - - - habe mir jetz ein boss mt-2 metal zone pedalchen gekauft für 95€ - - -

    @ gincool: danke für die amp tips, werd ich mich dann später nochmal mit befassen =) und ja wer billig kauft kauft 2 mal, was allerdings keine seltenheit ist, weil ich von anfang an ja nicht weiß wie lang ich gitarre spielen werde zB ... aber sonst hast recht ;D und die planungen mit nem ferienjob is ja dann eh muss ^^ aber erst führerschein :p

    @ den hatte ich auch zu auswahl, mir gefiel aber der sound von mt-2 besser, von daher hab ich ihn gekauft da mein freund den auch hat und ei nguter gitarrist ist, also dacht ich ich mache nix falsch :)

    MfG
     
  9. Gary Moore

    Gary Moore Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.07
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    im wunderschönen Franken
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.159
    Erstellt: 27.12.07   #9
    Hi,
    ich würde auch mal den Marshall Jackhammer testen.
     
  10. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.12.07   #10
    Also ich würde dir den " Electro Harmonics Metal Muff " Empfehlen, ich selbst spiele auch ehr "härteren" Metal und besitze dieses Pedal und bin sehr zufrieden, ich hatte zuvor auch diverse Boss und Digitech-Modelle und auch den H&K Warp Factor, war jedoch mit keinem dieser Effekte zufrieden, bis ich endlich auf den Metal Muff gestoßen bin, Top-Sound, Gain- und Sustain ohne Ende ...

    https://www.thomann.de/de/electro_harmonix_metal_muff.htm
     
  11. zero--cool

    zero--cool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Zymmern
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    664
    Erstellt: 29.12.07   #11
    Servus.... auch dir empfehl ich en Metal Zone MT-2 von BOSS!
    Kannst dir gerne ein paar klangbeispiele auf der roland homepage anhören!
    das teil ist super geil geignet für metall!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 8-)

    Sogar james Hatfield spielt ihn bei enter sandman!
     
  12. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.12.07   #12
    also wenn du 150 zur verfügung hast, würde ich mir an deiner stelle einen gebrauchten Line6 POD 2.0 holen. der geht derzeit neu für 149 euro wech und gebraucht liegt er in etwa bei 100 talern. dazu noch ne kleine gebrauchte midileiste fürn fuffi und du hast ein setup welches du sowohl an deinen MG stöpseln (über den effekt-return/powerampin), fürs nächtliche üben über kopfhörer nutzen und später auch vor nen größeren amp prokeln kannst.
    soundmäßig war die heavy-fraktion immer schon ein steckenpferd von line6. die mesaboogie-models lassen da keine wünsche übrig, über die insane-models braucht man auch kein wort mehr zu verlieren. gain bis zum abwinken. line6 amps (vetta, hd 147 etc) werden gerne von heavy-gitarristen verwendet.
    und für 150 taler bekommste z. zt. eigentlich nichts besseres, ausserdem eignet sich der pod obendrein hervorragend für homerecordingzwecke

    check it out
     
  13. anti.held

    anti.held Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Hamburg, Germany
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    526
    Erstellt: 29.12.07   #13
    Sry, aber das ist Blödsinn, auf der BOSS-Homepage sind lediglich Beispiele genannt, wie man mit ihren Geräten an bestimmte Sounds rankommen kann. Santana spielt auch nich den Boss Mega Distortion... :screwy::rolleyes:
     
  14. zero--cool

    zero--cool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Zymmern
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    664
    Erstellt: 29.12.07   #14
    auf der boss homepage wirds nicht vom hatfield erwähnt..... sry...
    die information hab ich aus dem rohdie plan stage-setup :p ;)

    welche ienstellung er nutzt? keien ahnung....

    ich find ihn mit einer richtigen einstellung sehr gut und auch nicht zu vermatscht.... :great:
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.12.07   #15
    james hetfield nutzt vielleicht vieles, aber mit sicherheit keinen Boss MT2, da die kiste viel zu schnell matscht und undifferenziert bis ins blut ist. der treter ist (sorry an alle zufriedenen user) eher peinlich als nützlich.

    nur weil metal irgendwo draufsteht ist eben noch lang kein metal drin.
     
  16. zero--cool

    zero--cool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Zymmern
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    664
    Erstellt: 29.12.07   #16
    das mag bei vielen zutreffen, da geb ich dir recht.... nun gut, ich hab halt nur gute erfahrung mit ihm gemacht.... :)
     
  17. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.12.07   #17
    darf ich dich (ohne dich in irgendeiner art und weise anzupieseln) wieviel bodentreter du bislang gespielt hast? und mit spielen meine ich besessen und nicht 5 minuten über das testboard im laden gezoggd.
    welche davon kannst du aufgrund eigener, gründlicher erfahrung empfehlen und welche nicht?
    in welchem Preissegment haben die sich alle bewegt? standard (50 bis 100 euro) oder wesentlich drüber?
     
  18. zero--cool

    zero--cool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Zymmern
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    664
    Erstellt: 29.12.07   #18
    Klar darfst du.... also ich spiele seid ca. 10 jahren die e-gitarre....
    am anfang hatte ich ein zoom (keine ahnung welches das damals war, eines der ersteren) multieffekt-board. hat damals 300 mark gekostet.
    die verzerrer waren gut aber das board hat irgendwann altersbedingt den geist aufgegeben.

    danach hab ich einen ibanez tube-screamer gehabt.... der war schon nicht schlecht... nur ich wollte damals mehr zerrung. hab dann vorher noch einen boss turbo distortion gehabt der er überhaupt nich zu gesagt hat.... danach dem mt-2 von boss.... im laden hatte ich den jackhammer getestet.
     
  19. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 29.12.07   #19
    naja das ist ja überschaubar...

    ich für meinen teil hab pedale von, akai, boss, danelectro, marshall, ibanez, arion, hughes & kettner,zoom, rocktron, nobels, DOD, MXR, Yamaha und digitech gehabt und noch zig andere getestet bzw. live erlebt. ich denke da bekommt man dann schon einen gewissen überblick.
    das MT2 hat eigentlich mitunter am schlechtesten abgeschnitten. schade, denn ich bin zwar nicht unbeindgt der böse death-metal-highgain-mucker aber ich hab dann doch lieber ne prise mehr drive als zuwenig.
    das nobels Xtreme bietet ebenfalls viel gain, matscht aber nicht, hat darüberhinaus n noisegate
    AKAI Shredomatic bietet verschiedene halbleiter und röhrenzerren in einem gerät. der zerrgrad kann mittels eingebautem pedal sogar stufenlos geregelt werden.
    ibanez, metalcharger, ist für den heutigen numetal zwar eher zu schwach auf der brust, wenn man sich aber mit dem amp-eq beschäftigt, bekommt man ne menge geiler (auch heute tauglicher) sounds raus.
    DOD/Digitech Grunge Distortion ist auch heute noch ne referenz für so richtig deftige zerrsounds
    digitechs deathmetal-pedal bietet IMHO sogar noch mehr gain als das MT2, matscht aber auch nicht

    blablabla
    ich will weißgott nicht angeben, klugscheißen oder dergleichen, es geht mir nur um den threadsteller und sein problemsche...

    es gibt also ne menge pedale im gleichen preissegment die dem MT2 den rang ablaufen. mir ist nur das rumgesteppe auf der bühne irgendwann mal so auf den sack gegangen, dass ich auf racks und midi umgestiegen bin. mittlerweile bin ich freund von all-in-one-lösungen ala switchblade, line6 spidervalve oder multipreamps wie POD (XT,XTL), Boss GT, Tonelab etc.
    da hast du z.t. analoge trampelkisten mit im gerät und kannst durch einen fusstritt vom cleansound mit wenig delay, chorus und compressor auf einen furztrockenen overdrivesound umswitchen, nur um 30 sekunden später ins solo mit singender zerre, viel delay, hall und lautstärkeboost einzusteigen.

    um rauszufinden welchen sound er braucht, was ihm gefällt und wo er langfristig hinwill, ist der threadsteller mit einer multieffekt-lösung eigentlich am besten beraten, insbesondere, weil son POD ja nicht rausgeschmissenes geld ist. ich hab meinen pod und vamp auch schon seit jahren als backup, zum üben daheim oder auf reisen, als vorschaltpreamp wenn ich mit anderen bands jamme, oder einfach zum stimmen und warmspielen backstage.
    ich denke mal wenn er die kohle für nen krankenstein zusammenhat wird er ihn sich holen und es uns dann wissen lassen :D. ich denke fast dass mehr gain dann nicht mehr geht
     
  20. zero--cool

    zero--cool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Zymmern
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    664
    Erstellt: 30.12.07   #20
    nun gut, da ahst du einiges mehr getestet als ich.... stimmt.
    wobei ich ebenfalls weitere geräte besitze hinter mir, rocktron hush usw.
    aber ich bin eh mehr der rythmus gitarrist und somit benötige ich für die musik die ich in der band mache nicht all so viel effekte.... *g*

    aber natürlich ist der switchblade oder ein vamp schon ein ganzes stück oben-drüber... klar! ^^ :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping