Beste Methoden um Blättchen mit Geschmack zu bekommen!

von Jamaika, 25.10.07.

  1. Jamaika

    Jamaika Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #1
    Hallo ihr alle, ein paar von euch werden schon wissen worum es geht. Es geht einfach um die verrückte Idee dass ich austesten will wie man Blättchen mit Geschmack herstellt. Ich werd dafür zum Beispiel mit verschiedenen Getränken mit und ohne Alkhol experimentieren in die ich das Blättchen einlege.

    Hier in dem Thread werde ich meine Ergebnisse dann vorstellen und vielleicht werden wir die perfekte Lösung finden Blättchen mit Geschmack herzustellen.

    Wichtig ist, dass der Klang nicht darunter leidet und der Geschmack gut ist und lange hält! Wenn ihr noch Ideen habt oder Vorschläge für andere Lösungen Blättchen mit Geschmack zu bekommen: Her DAMIT!!!

    Warum man sowas braucht? Weil es voll die Marktlücke ist!!!
     
  2. [Zeibər]

    [Zeibər] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    1.09.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Venne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #2
    Ich denke, du solltest nicht unbedingt die teuren blätter benutzen, die sind aus zu gutem material gefertigt.
    nimm am besten mal rico royal 2,5er.
    dann würd ich einen schwamm nehmen und in die flüssigkeit legen, bis er vollgezogen ist, danach das blättchen auf jeder seite mal 3 oder 4 stunden liegen lassen.
    N versuch ists wert
     
  3. Jamaika

    Jamaika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.10.07   #3
    ich versuch verschiedene Techniken, werd jetzt gleich mal die Blättchen komplett in Martini, Sprite und Mixery Cherry einlegen und morgen oder so schreiben was dabei herauskam.
     
  4. Livia

    Livia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.04.06
    Zuletzt hier:
    1.09.10
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    198
    Erstellt: 26.10.07   #4
    Voll die Marktluecke.
     
  5. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 26.10.07   #5
    War ja fast klar .. für mich gibt's die wieder nicht.

    Grüße
    Roland
     
  6. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 26.10.07   #6

    Ehm, die Marktlücke ist nicht Blätter mit Geschmack, sondern gute
    Blätter mit Geschmack ;)
     
  7. TigerTatziKatzi

    TigerTatziKatzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    9.06.16
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    149
    Erstellt: 26.10.07   #7
    also ich mag den holzigen geschmack von blättern....^^
     
  8. Jamaika

    Jamaika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #8
    also tada: meine ersten Ergebnisse (leider etwas ernüchternd, hab noch nix gutes gefunden):

    also, ich hab die Blätter quasi mal über Nacht in verschiedene Getränkeflüssigkeiten eingelegt weil ich gucken wollte ob das was bringt. Und das ist dabei rausgekommen:

    Martini:

    - das Blatt riecht stark nach Martini
    - schmeckt zu Anfang auch lecker nach Martini
    - aber dann ist der Geschmack weg und der Geruch bleibt
    FAZIT: es schmeckt nicht mehr danach aber ihr werdet beim Spielen die ganze Zeit Martinigeruch in der Nase haben!!!

    Pflaumenschnaps (so kleine Klopfer):
    - nur wenig Geruch
    - sehr klebriges Blättchen
    - aber null Geschmack

    Mixery Cherry
    - riecht halt nach Bier
    - schmeckt auch leicht nach Bier, aber nit lecker

    Sprite:
    - riecht sehr süß wenn man genau dann schnüffelt
    - Anfangs sehr lecker aber auch sehr süß
    - später geschmacklos

    FAZIT: irgendwie war das nicht die richtige Methode. Bei Sprituosen wird man wahrscheinlich high weil man die ganze Zeit den Geruch in der Nase hat, aber man hat keinen ausreichenden Geschmack.

    Werd das ganze demnächst mal mit etwas sahnigeren Getränken testen, etwas Baileys oder Pina Colada. Wenn das auch nix wird sollte ich an pures Aroma denken. Oder mir irgendwas ausdenken dass man auf das Blättchen aufstreichen kann.

    Mir kommt grade ne Idee! Verrat abe noch nicht was!
     
  9. saxy didy

    saxy didy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.10.07   #9
    Hi Jamaika,

    diese Blätter gibt es bereits: Strawberry, Pina Colada, Orange, Ananas, Peppermint, etc. pp.. Habe solche für meine Schülerinnen in Massen auf der Musikmesse vor 3 Jahren erworben. Leider habe ich davon keine mehr, und auf den letzten beiden Messen war der Hersteller nicht da. Gerne werde ich aber einmal in meinen Unterlagen nachschauen, wer diese Blätter auf dem europäischen Markt vertreibt ( sie schmecken wirklich sehr gut, halten jedoch nicht sonderlich lange ).

    Gute Nacht,

    Saxdoc Dietmar
     
  10. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 27.10.07   #10
    Hey Didi, oben ham n paar Leute schon Links reingestellt.
    Aber kannst die Blätter auch spielen ? Ich mein, ich kann mir
    nicht vorstellen, das die besonders gut sind.
     
  11. tamtam

    tamtam Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    23.05.13
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.07   #11
    vielleicht solltest du beim ursprünglichen blatthersteller genau hinschauen,
    heute hab ich nämlich erfahren dass beispielsweise rico und vandoren ihre blattpflanzen mit pestiziden aufpäppeln. vielleicht beeinträchtigt das die olfaktorische jungfräulichkeit? gonzalez scheint die bio-blattmarke zu sein. viel glück beim weiteren probieren...
     
  12. saxy didy

    saxy didy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #12
    Moin,

    bin noch'n bischen "affjenudelt", da ich erst um 6.00 h vom Gig nach Hause gekommen bin ( nach aktueller Winterzeit ).
    Ein Rohrblatt reagiert auf jeden äusseren Einfluss. Es macht sich sofort bemerkbar ob Du z.B. Cola ( viel Zucker ) Oder Wein ( bei Rotwein Gerbsäure....etc. ) trinkst. Allein die Gemütsstimmung verändert das Säuregemisch in unserem Speichel, was direkten Einfluss auf die Blattelastizität hat. Auch die Haltbarkeit leidet sehr, wenn man z.B. viel zuckerreiche Getränke zu sich nimmt, da die Poren sich sehr schnell verstopfen.
    Ob diese Blätter mit Geschmack spielbar sind? Ich habe mehrere zu Hause ausprobiert und war persönlich mit dem Schliff nicht so zufrieden, den Mädels haben sie jedoch Spass gemacht.
    Dass Pestizide in der Landwirtschaft eingesetzt werden ist Gang und Gebe. Ich schätze, in absehbarer Zeit wird irgend ein spitzfindiger Franzose nach dem 3. Pernod auf die Idee kommen, biologisch bearbeitete Schilffelder anzulegen, und verkauft das Rohmaterial dann zum 3-fachen Preis: "Bioblätter aus Nizza, und der Sound wird spitza".

    'nen schönen Sonntag noch,

    Saxdoc Dietmar
     
  13. Jamaika

    Jamaika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #13
    Ok, ich glaub Geschmack an gekaufte Blätter zu kriegen ist echt schwer. Geht gar nicht ohne dass die Blätter sau mies sind. Bin von meinen Versuchen etwas entmutigt!!!
     
  14. [Zeibər]

    [Zeibər] Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    1.09.11
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Venne
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.10.07   #14
    Hey girl keep it up ich find die Idee super!
    bin dein größter fan (knapp 1:92) also mach gefälligst weiter XD
    ne ohne scheiß ich fänd das sehr traurig wenn du jetzt aufhören würdest
     
  15. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 29.10.07   #15
    Vielleicht magst Du es mal mit ätherischen Ölen testen?
    Holz behandelt man ja eher mit Öl als mit Wasser oder Alkohol... Damit geht wahrscheinlich nicht jeder Geschmack, aber so was wie Orange, Zimt oder Pfefferminz müsste drin sein.
     
  16. saxy didy

    saxy didy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.07
    Zuletzt hier:
    28.11.07
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.07   #16
    Hi,

    mit Ölen imprägniert man Holz, das darf bei einem Rohrblatt keinesfalls passieren, sonst werden die feinen Poren verstopft, und das Blatt kann keine Flüssigkeit mehr aufnehmen.
    Neue Blätter sollten vor der Benutzung mehrfach gewässert, und an der Fensterscheibe ( möglichst Südseite wegen der stärkeren Sonneneinstrahlung ) getrocknet werden. Dabei lösen sich die Lippide aus den Poren und das Blatt kann nun mehr und mehr Flüssigkeit aufnehmen.....und somit sicherlich auch in Flüssigkeit gelöste Geschmacksstoffe. Beim Trocknen kristallisieren diese Stoffe jedoch wieder aus, und der umgekehrte Effekt erfolgt ( Verstopfen der Strahlenförmigen Kanäle ).
    Einen schönen Tag noch,

    ciao, Dietmar
     
  17. Jamaika

    Jamaika Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.06
    Zuletzt hier:
    2.05.08
    Beiträge:
    231
    Ort:
    Schwalbach Saar
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.07   #17
    Das is echt voll süß, gibt ja gleich wieder etwas Motivation! :)

    Aber mit den Ölen da bin ich auch dagegen, weil ich denke nicht unebdingt dass das auch so gesund ist, zusätzlich zu dem Faktor dass das Blättchen verstopft.

    Ich will ja nicht dass wir alle vergiften, deshalb sollte man schon drauf achten dass man natürliche Aromen verwendet. Und ätherische Öle schlucken? Ich weiß nicht...
     
  18. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 30.10.07   #18
    Mal ganz abgesehen davon, dass die Öle das Blättchen kaputt machen (sorry, wußte ich nicht) kann man die schon "essen" - wenn man die richtigen, teuren kauft.
    Ich habe gerade zum Backen Pefferminz, Orange und Zimt die alle "Verzehrqualität" aufweisen (Spinnrad oder ähnliche Öko-Quellen sind da zu empfehlen). Pur schmecken die ultraheftig, aber tropfenweise in' Kuchen, das ist fein!

    Meine nächste Idee wären Obstbrände oder so was. Vielleicht bekommt man da ein obstiges Aroma hin, das etwas besser hält? Also eben in der "Poren verstopfen"-Thematik weiter gedacht - Du hast es bis jetzt mit recht süßen, also stark zuckerhaltigen Dingen probiert. Zuckermoleküle sind groß, Zucker kristallisiert beim Trocknen.

    Eventuell bringt's auch was in die Kosmetik-Richtung zu denken... Rosen- oder Orangenblütenwasser (beide wenn man sie in der Apotheke kauft auch fürs Backen zu verwenden)

    Generell sind (chemisch gesehen) viele Aromastoffe Alkohole. Ich hab' spontan keine Idee, wie man da als Privatperson "pur" rankommt, aber vielleicht hast Du eine Idee. (...Chemiestudenten können da sehr hilfreich sein)

    ...Oder vielleicht bringen zuckerfreie Aromasirups für Kaffee den gewünschten Erfolg?
     
  19. tantrix

    tantrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    607
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    404
    Erstellt: 30.10.07   #19
    Ich finde es ja klasse, daß ihr die Idee "wissenschaftlich" erforscht.
    Unbedingt dranbleiben !!!
    Die Erwartungshaltung würde ich allerdings auf ein realistisches Niveau senken. Ein Kaugummi ist ja auch ziemlich schnell ausgelutscht. Wenn so ein Blättchen am Anfang gut schmeckt und nach einer Stunde nicht mehr, ist das doch schon ein Anfangserfolg. Das ist wie mit dem halbleeren oder halbvollen Glas Wasser. Da kann man auch unterschiedlicher Meinung sein.
    Ach ja, Absinth wäre noch ein Option.:D

    P.S. Wenn man davon genug in den Bläser kippt, schmeckt auch Zelluslose :great:.
     
  20. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 30.10.07   #20

    oO Du willst doch nur, dass das Blatt nach was schmeckt, nicht das du
    die nächsten 2 Monate jedes Mal beim Spielen voll bist, oder ? :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping