Beyerdynamic an DT 990 rauscht am Digitalpiano

von rollsomedice, 14.01.16.

  1. rollsomedice

    rollsomedice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.15
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.16   #1
    Hallo liebes Forum,

    der Beyerdynamic DT 990 (250 Ohm) rauscht an meinem Digitalpiano, allerdings kurioserweise nur, wenn ich Klaviersounds spiele, nicht wenn ich auch Streicher oder sonst was umstelle (zumindest höre ich's da nicht). Es tritt v.a. bei lauteren Lautstärken auf, weswegen ich vermute, dass es am Kopfhörer verstärker liegt. Was also tun?

    a) Umtauschen und einen anderen Kopfhörer kaufen? Falls ja, habt ihr da eine Empfehlung für mich, bei welchem KH das vielleicht nicht auftreten könnte?
    b) Kopfhörerverstärker kaufen? Was nehme ich da?
     
  2. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    773
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    303
    Kekse:
    5.913
    Erstellt: 14.01.16   #2
    Am beyerdynamic DT990 ist nichts dran was rauschen könnte!!!

    Wenn es rauscht so kommt das Rauschen aus dem Digitalpiano.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. rollsomedice

    rollsomedice Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.15
    Zuletzt hier:
    16.02.16
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.01.16   #3
    Ja, das vermute ich ja auch. Aber ich weiß nicht, wie ich das Rauschen loswerden kann. :)
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    6.967
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.793
    Kekse:
    37.523
    Erstellt: 14.01.16   #4
    Wie heißt denn das Digitalpiano?
     
  5. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    6.188
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 14.01.16   #5
    Die gibt es mit verschiedener Impedanz. Wenn der hochohmig ist, also 250 Ohm oder mehr muß man natürlich auch den Verstärker mehr aufdrehen. Ist der eh schon eher na ja, dann kann da schon mal was rauschen. Bei Streichern oder ähnlichen Sounds hört man das nicht. Das geht da unter. Eine nützliche Information wäre also Impedanz des Hörer und ob es auch rauscht, wenn er nur eingesteckt ist und Lautstärke ordentlich hochgedreht. Ebenfalls interessant wäre zu wissen, was zu hören ist, wenn man einen anderen Hörer anschliesst.

    Wenn es der KH Verstärker ist, der rauscht, könnte ein separater Verstärker Abhilfe schaffen......
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. moongirly

    moongirly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.13
    Zuletzt hier:
    17.01.16
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    267
    Erstellt: 17.01.16   #6
    Hallöchen :) Habe ähnliche Probleme. Bin jetzt stolze Besitzerin eines ganz tollen Beyerdynamic T70. Mit dem Interface funktioniert er einwandfrei, jetzt habe ich ihn an mein Yamaha PR-255 Stage Piano angeschlossen und ich habe das selbe feststellen müssen, wie rollsomedice. Musste sofort an 250ohm Impedanz denken und frage mich jetzt, ob das tatsächlich dann ein Nachteil an meinen schönen, leider auch sehr tollen Kopfhörern ist. Das Rauschen ist minimal, aber ich dachte eigentlich, dass ich mit einem besonderen Klangerlebnis überrascht werde, bei solch tollen Kopfhörern. Würde mich freuen, wenn da noch jemand was dazu sagen könnte.
     
Die Seite wird geladen...

mapping