beyerdynamic tgx 48 / 58 gitarren amp abnahme

von gitarrist #10000, 29.07.08.

  1. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 29.07.08   #1
    hi

    ist es sinnvoll meinen gitarren amp mit besagten mikro abzunehmen? ich will es fürs homerecording verwenden und werde mir für den gesang aber auch noch wahrscheinlich ein mxl 2006 holen.

    das tgx besitze ich schon und das tut auch im proberaum gute dienste. jetzt ist die frage mit welchem mikro würde die aufnahme besser klingen? mit dem oder dem mxl?

    ich habe auch gelesen das es varianten gibt wo man beide zusammen benutzt, also dynamisches und großmembran. wäre das bei den genannten mikros sinnvoll, oder zieht das tgx den klang des mxl runter?

    dankeschön :o
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.07.08   #2
    Beide Mikros haben ja dann ihre eigene Spur und beeinflussen sich in keinster Weise.
    Im Mix kann man dann festlegen wie gross der Anteil des jeweiligen Mikros am Gesamtmix betragen soll.
    Z.B 2/3 Grossmembran-1/3 TGX oder wie auch immer man es gut findet.
     
  3. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 30.07.08   #3
    jo. nur die frage ist ob sich die spur des tgx im gegensatz zum mxl absolut beschissen anhören wird oder nicht? das meine ich mir runterziehen. weil man hört ja am ende beide, und wenn eins beschissen ist alles beschissen
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.07.08   #4
    Du hast zwei getrennte Spuren sollte Dir die Spur mit dem TGX nicht gefallen löscht Du die einfach oder schaltest Sie stumm.
     
  5. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 30.07.08   #5
    ich verstehe dich schon. nur es hängt davon ab welches interface ich mir kaufe. wenn man von vornherein sagen kann das das tgx keinen ordentlichen klang bei der amp abnahme liefert - im gegensatz zum mxl - dann brauche ich kein interface mit 2 mic preamps

    verstehst du worauf ich hinaus will?
     
  6. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.121
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 30.07.08   #6
    Nein nicht wirklich.
    Über kurz oder lang würdest Du dich ärgern ein Interface gekauft zu haben mit dem man nur eine Spur aufnehmen kann.
    Du grenzt dich damit total in deinen Möglichkeiten ein.
    Ich wusste nicht mal das es so etwas überhaupt gibt.
    Das Teil wirst Du auch Nie wieder los,Du bist auch der erste der überhaupt danach fragt.
     
  7. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 30.07.08   #7
  8. 901

    901 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.03.08
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.642
    Ort:
    Hessisch Uganda
    Zustimmungen:
    528
    Kekse:
    14.562
    Erstellt: 30.07.08   #8
    Eher ein dynamisches. Aber ich kann mich auch nur anschliessen und dazu raten, ein Interface mit mind 2 Mic Pres anzuschaffen.

    Ich denke, dass man mit dem TGX gute Ergebnisse bei der Amp-Abnahme erziehlen kann. Lass Dich bei Deinen Versuchen dann vor allem nicht entmutigen, wenn es nicht auf Anhieb gleich super klingt. Gerade bei der Ampabnahme muss man etwas tüfteln und die richtige Mic-Position finden. Da machen schon kleinste Änderungen sehr viel Unterschied.
     
  9. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    2.525
    Ort:
    Wien, Graz
    Zustimmungen:
    431
    Kekse:
    9.099
    Erstellt: 30.07.08   #9
    dynamisch..

    aber das ist eigentlich eine blöde frage (sorry). Im proffesionellen bereich arbeitet man meist mit 2 bis 4 mics gleichzeitig. von dynamischen bassdrummic bis zu übersensieblen KLeinmembranern ist wirklich alles dabei!

    Es gibt nur einen Maßstab: DEINE OHREN! Erst hören, dann handlen.

    Was dem einen an diesem speziellen XY verstärker genau den sound gibt den er immer wolte, kann einen anderen an die kotzgrenze treiben. IS SO.

    Lg Melody
     
  10. gitarrist #10000

    gitarrist #10000 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.08
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 30.07.08   #10
    alles klar stimmt war eine blöde frage. ich werde dann einfach austesten was mir besser gefällt. werde mir jetzt das tascam holen und das mxl 2006. vielen dank
     
Die Seite wird geladen...

mapping