Suche Mikro für Gitarren Amp Abnahme!

von ShredBaron, 12.12.07.

  1. ShredBaron

    ShredBaron Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.07   #1
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage bzgl. Mikros für Amp Abnahme, hauptsächlich für eigene Aufnahmen zu Hause bestimmt. Ich habe die Absicht, meine E-Gitarre mit Hilfe eines geeigneten Mikros vom Gitarren Amp abzunehmen. Die Aufnahme ist bestimmt für den Magix Music Maker 2007.

    Meine explizite Frage: Könnt Ihr mir gute, günstige und dafür geeignete Mikros empfehlen? Wieviel sollte ich mindestens in ein Mikro investieren, damit eine gute Qualität gesichert ist?

    Vielen Dank schonmal im voraus!
     
  2. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
  3. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 12.12.07   #3
    Was hast du denn für weiteres Equipment ? oder soll die Aufnahme über die Onboard-Soundkarte laufen ? In diesen Fall würde ich noch zu einen PreAmp oder wenn es richtig gut werden soll, zu ein Audio Interface greifen. Auch Interessant ist das Toneport GX, wo man einfach nur die Gitarre einstöpselt und los legen kann. Dort erzielt man mit wenig Geld richtig gute Qualität.
     
  4. marcrizzo

    marcrizzo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.07
    Zuletzt hier:
    30.08.12
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 12.12.07   #4
    oder ein shure sm57 immer gute wahl
     
  5. gecka88

    gecka88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.04
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 13.12.07   #5
    gebraucht für ca. 70- 80 zu haben, und ich glaube dann hast du 0 wertverlust, und wenn du es iwann wieder verkaufen willst hast du genau so viel geld wie vorher =). ich liebe wertverlustrechnung^^, fördert nur gas ungemein^^
     
  6. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 15.12.07   #6
    Jo oder du nimmst das Sennheiser E-606 oder das Sennheiser E-906 ist eben für Ampabnahme gebaut,klar das Sm57 ja auch^^(ist geschmackssache manche sagen es wäre zu mittenlos die anderen plädieren total dafür ist eben die Frage, ob du eher nen SM57 sound magst oder einen Sennheiser E606 oder nen E-906 sound .)

    Ich sag dazu nur Antästäään oder auf nem Gig mal schauen was die dabei ham.

    Greez
    Mr.Fender
     
  7. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 13.02.08   #7
    Das Dap Pl-07 fand ich als SM-57 Immitat entteuschend! Es ist ein gutes Mikro, keine Frage, aber meiner Meinung nach nur für den Einstieg gedacht. Ich habe es direkt mit dem SM-57 verglichen und es liegen wirklich Welten dazwischen. Das SM-57 ist halt das klassische und populärste Gitarrenmikro. Es macht seine Sache nicht schlecht, doch muss man schon einige Korrekturen mit dem Equallizer machen...

    Das Sennheiser e 606 würde mich auchmal intressieren. Ich glaube ich werde es mir demnächst mal zulegen :)


    mfg
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 15.02.08   #8
    ich benutze ganz gerne das günstige Samson C01 grossmembran (achtung 48V phantompower nötig!) und ein SM57 und mische mir dann den sound zusammen, wie es mir gerade gefällt. bei den samples hier habe ich zwei C01er und ein SM57er benutzt die jeweils an drei verschiedenen Vintage30 speaker postiert waren.
    einziger nachteil des C01 ist, dass es nicht so viel schalldruck verträgt, aber es gibt noch das C03 mit -10db schalter dran.

    hier mal die gitarre wie sie im song vorkommt:
    http://www.nefkom.net/anned/Demo Git gesamt CC.mp3

    hier wie es zusammen mit dem bass ist:
    http://www.nefkom.net/anned/Demo Git + Bass CC.mp3

    und hier mit Bass und Drums:
    http://www.nefkom.net/anned/Demo Instrumental CC.mp3
     
  9. monthy

    monthy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.07
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #9
    Sm57 ist immer ne gute Wahl. Obwohls mir im Studio nicht ganz so gut gefällt.
    Ich werf auch mal das Sennheiser MD421 in den Raum.
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 16.02.08   #10
    Und ich mal diese Seite!
     
Die Seite wird geladen...

mapping