Bi-amping Lautsprecher antreiben

L
leo66
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.06.12
Registriert
12.06.12
Beiträge
1
Kekse
0
Tachchen!

Ich möchte 2 Lautsprecher antreiben, die jeweils 2 Kanäle haben. (Bi-amping halt)

Stimmt es, dass ich dafür zwangsläufig eine 4-kanälige Endstufe brauche? Oder würde es ausreichen eine Frequenzweiche mit 4 Ausgängen anzuschließen?

Also folgendermaßen:

Mischpult -> zwei Kabel -> Stereo-Endstufe -> zwei Kabel -> Frequenzweiche -> vier Kabel -> Lautsprecher

Bitte keine Atworten von Amateuren. Danke

Gruß Leo
 
Witchcraft
Witchcraft
R.I.P. exMOD
Ex-Moderator
Zuletzt hier
25.08.17
Registriert
19.08.03
Beiträge
6.721
Kekse
18.140
Ort
NRW
Mischpult -> zwei Kabel -> Stereo-Endstufe -> zwei Kabel -> Frequenzweiche -> vier Kabel -> Lautsprecher
Falsch !
So muß es aussehen: Mischpult -> zwei Kabel -> aktive Frequenzweiche -> vier Kabel -> 2 Stereoendstufen (oder 4-Kanal Endstufe) -> Lautsprecher

Bitte keine Atworten von Amateuren. Danke
Oh, sorry, zu spät gesehen :D
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
PattiF
PattiF
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.20
Registriert
06.02.09
Beiträge
778
Kekse
2.064
Ort
daheim
falls die Boxen eine interne Frequenzweiche habe, diese am Anschlussterminal quasi aufgesplittet ist kann man in der Regel die Anschlüsse brücken um sie "normal" anzuschliessen.
Falls du wirklich Bi-Amping betreiben willst ist der einzig richtige Weg der von Witchcraft beschriebene!
 
showitevent
showitevent
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.14
Registriert
29.03.10
Beiträge
157
Kekse
877
Tachchen!

Ich möchte 2 Lautsprecher antreiben, die jeweils 2 Kanäle haben. (Bi-amping halt)

Stimmt es, dass ich dafür zwangsläufig eine 4-kanälige Endstufe brauche? Oder würde es ausreichen eine Frequenzweiche mit 4 Ausgängen anzuschließen?

Also folgendermaßen:

Mischpult -> zwei Kabel -> Stereo-Endstufe -> zwei Kabel -> Frequenzweiche -> vier Kabel -> Lautsprecher

Bitte keine Atworten von Amateuren. Danke

Gruß Leo

Huhu,

vielleicht erläuterst du mal was die Lautsprecher denn genau für welche sind.
In der Regel ist eine "ge-bi-amp-te" Box ja entweder eine 2 Weg, 3 Weg oder 4 Weg. Letzeres eher selten.

Bi Amping bedeutet, dass die Lautsprecherbox 2 unterschiedliche Signale benötigt um funktionieren zu können.
Ein Kanal ist HF, der andere ist LF (High Frequency)(Low Frequency).
Als Beispiel könnte es eine 3 Weg Box mit 15 Zoll, 10 Zoll, 1 Zoll sein.
Hier wäre meist eine Passivweiche zwischen 10 Zoll und 1 Zoll verbaut, der 15er wird dann aber getrennt angefahren. Wir haben dann eine ge-biamp-te 3weg Box.
Es gibt aber auch 2 Weg Lautsprecher (z.B. 15" 2" o.ä.) die biamping brauchen da

1.) ab bestimmten Leistungsklassen Passivweichen keinen Sinn mehr machen
2.) die Lautsprecher eine Aktive Entzerrung benötigen
3.) die Phasen zwischen beiden Chassis angepasst werden müssen
4.) der Hersteller die Möglichkeit bietet, die Interne Weiche mittels Schalter zu deaktivieren
5.) ...

Die Lautsprecherbox wird dann über das Selbe Kabel 2 Endstufenkanäle sehen.
In der Regel dann in Verbindung mit Speakonsteckern die in der Lage sind 4 Litzen aufzunehmen. 1+ / 1- sind meist LF, 2+ /2- dann HF.

LF und HF liegen dann auf 2 getrennten Endstufenkanälen.
Wichtig dabei ist, dass der Verstärker der Güte des Hochtöners entspricht. Meist sind diese 16 Ohm als Beispiel mit 75 Watt RMS. Dann sollte der Verstärker mindestens 300 Watt an 8 Ohm machen. Bei 16 macht er dann ca. 150 Watt (das garantiert dir genügend Reserven damit der Verstärker für HF nicht ins Clipping geht - denn das ist bekanntlich tödlich für den Treiber)
Ein weiterer sehr wichtiger Faktor für HF (und das ist NUR entscheidend für 2 Weg gebiampte Lautsprecherboxen) ist der Dampingfaktor. Dämpft die Endstufe zu stark, produziert der Hochtöner unangenehme Verzerrungen die sich womöglich als "topfig" anhören mit kaum höhen. Hat der Lautsprecherhersteller alles richtig gemacht wird vor dem Hochtöner ein C oder CR Glied hängen um diesem Effekt entgegen zu wirken.

Du hast also nun 2 Endstufenkanäle die über das gleiche Kabel zur Box gehen.
Vor der Endstufe wird nun mittels aktiver Frequenzweiche (Analog oder Digital - erstmal egal) gefiltert. Je nach Lautsprecher Chassis (Hersteller angaben wären schön) wird die Trennfrequenz entweder bei ca. 200 - 250 HZ für eine 3 Weg Box oder bei 1000 bis 2500 für eine 2 Weg Box liegen.
Bevorzugt nimmst du dafür eine Digitale Frequenzweiche und lädst dir einen Tontechniker zum Kaffee ein, der mit einem Meßmikro nun noch das Entzerren per ausgangs EQ übernimmt.
Eventuell noch ein wenig Delay'n und schön sollte es klingen.

Bi Amping macht nicht immer Sinn! Es gibt Lautsprecherboxen, die Biamping und auch Single Amping können (mittels Schalter umschaltbar). Meist ist bei Mittelklasse Lautsprechern das Single Amping sinnvoller!!! Im Volksmund würde man sagen man nimmt die Box so wie sie ist. Bi Amping kann im worst case dann nämlich verschlimmbessern. Was bei dir zu Hause dann schön klingt funktioniert bei "nicht korrekter Einstellung" oder auch mit schlechtem outboarding(Frequenzweiche) woanders eventuell nämlich nicht mehr.


Kurz um: Um welche Lautsprecherboxen handelt es sich denn?

Gruß Joe
 
B
Bockerer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.06.12
Registriert
23.06.12
Beiträge
1
Kekse
0
Hallo Joe...
das ist genau mein Thema. :)
...da der Kollege sich nicht meldet, klinke ich mich hier ein...

Es handelt sich hierbei um einen Einbau ins Auto, aber das sollte ja in der Sache keinen Unterschied machen.

Endstufe
4 Kanal / Macrom / 44.07

http://dl.owneriq.net/c/cceb73ba-5fec-40f1-9d4a-44dbbbe5dda3.pdf


Lautsprecher
2-Wege koaxial / German Maestro / SV 5009 / bi-amping fähig

http://www.german-maestro.de/DE/sv5009.htm
http://www.german-maestro.de/DE/st40ws.htm


Soll ich bi-ampen / bridgen oder normal anschließen?
Ziel ist bestmögliches Klangerlebnis.

Danke für die Mühe...
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.07.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.504
Kekse
145.044
Ort
Im Urlaub von 22. Juli bis 1. August
Hallo Bockerer,

herzlich willkommen im Musiker-Board!

Falls Du's nicht bemerkt haben solltest: Wir befinden uns hier im PA-Bereich. Diskussionen zu (Car-) HiFi sind deshalb hier falsch platziert - bitte evtl. noch einmal in der Abteilung Media-Center oder einem anderen Spezialforum nachfragen, und vor allem nicht irgendeinen "fremden" Thread für eigene Zwecke kapern...

Und hier wieder "back to topic"!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben