Bibliothek aus MIDI-Environment in Logic

von gdop, 02.05.20.

Sponsored by
QSC
  1. gdop

    gdop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    234
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    220
    Erstellt: 02.05.20   #1
    Hallo Gemeinde,

    ich habe die Möglichkeit der Gratis 90-Tage-Version von Logic genutzt um erst mal zu testen, wie ich damit klar komme.
    Obwohl ich Logic für sehr intuitiv halte, stoße ich auf Herausforderungen, was den Umstieg nach 30 Jahren Cubase angeht...

    Denn auch meine Hardware ist mitunter ähnlich alt und somit ist MIDI für mich extrem wichtig.
    Das Studium des (Online-)Handbuchs hat mich zumindest schon mal soweit gebracht, dass ich Bank- und Programmwechsel hinbekomme.
    Und da ich mir nicht vorstellen kann, dass Logic da nur rudimentär linear Programmnummern abbilden kann, hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann die angezogene Handbremse zu lösen.

    Worum geht es mir im Detail:
    In Cubase habe ich mittels Patchscripten zu den Synthesizern alle Programme zur Auswahl auf der betreffenden Spur, und kann auch nach (Teil-)Namen suchen.
    Beispiel:
    upload_2020-5-2_20-41-57.png
    In Logic habe ich als Ausgang auf der Spur nur das Audiointerface und keine Bibliothek. Bei der zugewiesenen Hardware kann ich nur innerhalb einer Bank die Programme gezielt auswählen, aber nicht suchen.
    Das ist insbesondere deshalb doof, weil die Hardware-Hersteller ihre Sound-Gruppen über mehrere Bänke verteilen. Da sind ein paar Strings in der einen Bank, ein paar in der nächsten und so weiter.

    Das macht die Soundsuche echt mühsam und scheint mir aktuell ein massiver Nachteil in Logic.
    Aber, wie gesagt, vielleicht liegt es an der Handbremse.

    Falls sich die Lösung nicht so einfach "herunter schreiben" lässt, bin ich auch für Literaturtipps dankbar, die auf das Thema einzahlen.
    YouTube Tutorials habe ich (noch) nicht gefunden. Da geht es meist um Software-Instrumente und dort ist die Implementierung offensichtlich einfacher.

    Wäre toll, wenn da jemand helfen kann, meine Hardware an den Start zu bringen.

    Viele Grüße
    gdop
     
  2. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    11.07.20
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    322
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 02.05.20   #2
    Nee, gibbet, mehr als man will. Viele GB Material ...
    Hast du alle Sounds (aka Apple Loops) geladen?
    Zusätzlich hat jedes Logic-Softwareinstrument eigene Voreinstellungen.
     
  3. gdop

    gdop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    234
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    220
    Erstellt: 02.05.20   #3
    Hi bitzone,
    ich bin sicher, Du hast meine Frage nicht verstanden. ;)
    Es geht um externe Hardware, keine Software-Library.
    Zum Beispiel E-MU Proteus 2000, Bank 0:
    upload_2020-5-2_22-26-2.png

    Ich kann die abgebildeten Sounds der Bank zwar direkt auswählen, jedoch keine Bibliothek zum suchen...
    upload_2020-5-2_22-30-31.png
     
  4. bitzone

    bitzone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.12
    Zuletzt hier:
    11.07.20
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    322
    Kekse:
    2.000
    Erstellt: 02.05.20   #4
  5. gdop

    gdop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.14
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    234
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    59
    Kekse:
    220
    Erstellt: 03.05.20   #5
    Das "Zauberwort" steht ja schon in der Überschrift des Eintrags. :D
    Den Artikel habe ich schon hinter mir. Heute habe ich den Teil 2 des Workshops gefunden und Bonedo mal angeschrieben.
    Das geht alles in die richtige Richtung, aber eben nicht ins Detail.
     
Die Seite wird geladen...

mapping