Bidirektionales Kabel Gitarre + In-Ear

von TauTau, 15.02.20.

Sponsored by
QSC
  1. TauTau

    TauTau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.20   #1
    Hallo,

    wir nutzen aktuell das Behringer Powerplay mit In-Ears. Da wir schlechte Erfahrungen mit günstigen Sendern für die In-Ears haben, hat nur der Sänger Funk, der Rest ist verkabelt. Aktuell haben wir Gitarristen dazu einfach ein Kopfhörer Verlängerungskabel ans Gitarrenkabel gemacht (ganz simpel mit Isolierband). Im Idealfall hätte ich aber lieber ein ein komplettes Kabel. Aussehen müsste das so:
    zweipolig, separat geschirmt
    3-polig (stereo) separat geschirmt
    also 5 Leiter mit noch eigenem Schirm.
    Gibts da ein Kabel das da taugt, und auch flexibel genug für Bühneneinsatz ist?
     
  2. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    11.961
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.358
    Kekse:
    72.200
    Erstellt: 15.02.20   #2
  3. TauTau

    TauTau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.20   #3
    merci
     
  4. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    30.03.20
    Beiträge:
    11.961
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    2.358
    Kekse:
    72.200
    Erstellt: 16.02.20   #4
    Hi,
    sry, das Ergebnis im verlinkten Thread bietet nur Mono-Inear.
    Allerdings ist das von mir dort verlinkte Sommer Cable Tricone als Meterware, wenn auch teuer, genau das, was Du suchst, und das fertig konfektionierte TC Helicon ebenfalls.

    Gruß Ulrich
     
  5. TauTau

    TauTau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.20   #5
    jup, hat sich schon rauskristallisiert... Das SymAsym scheint wohl, wenn auch mit 7.10€/m recht happig, das optimale zu sein
     
  6. SB

    SB Licht | Ton | Elektro Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    29.03.20
    Beiträge:
    3.535
    Ort:
    Bavarian Outback (AÖ)
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    22.595
    Erstellt: 17.02.20   #6
    Ich würde mal bei den lokalen Musikhändlern fragen, sofern da einer auch Sommercable vertreibt. Angesichts des EK-Preises finde ich die aufgerufene Summe reichlich unverschämt. Bei anderen Kabeltypen sind die Aufschläge deutlich angemessener. Vielleicht gab es hier auch mal eine Preissenkung seitens SC, die aber nie an den Kunden weitergegeben wurde, anders sind die Onlinepreise nicht zu erklären (Thomann ist da ja noch bei den günstigeren)...

    Wie gesagt: Da kann man ruhig mal den lokalen Händlern eine Chance geben.
     
  7. TauTau

    TauTau Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.10
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.20   #7
    wenn die nicht schon ausgestorben wären...
     
Die Seite wird geladen...

mapping