Billiges Mikrofon

von Portme, 02.02.05.

  1. Portme

    Portme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.05   #1
    Wir brauchen etwa zwei Mikrofone für den Bandraum.
    Eines für die Abnahme der Bassdrum (muss nicht unbedingt dafür gemacht sein) und eines für zum Reinschreien :)

    Sollten aber wirklich nur sehr billige sein, die müssen nicht gut sein, nur für zum Proben.

    Ich dachte so an ca. 40€ oder weniger.

    Vielen Dank schon mal
     
  2. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 02.02.05   #2
    Ich hätte wirklich gern was gepostet, wenn dein Budget etwas realistischer wäre.
    Eine wirkliche Empfehlung kann man vor allem beim Bassdrum-Mikrofon für 40 Euro nicht geben - sorry.
    Da bleibt nur: was gebrauchtes über epay.

    Es sei denn, eure Ansprüche tendieren gegen 0 - dann ist aber auch keine Empfehlung über das Board nötig.
    Das einzigste was mir dazu einfällt ist die t.bone-Serie bei www.thomann.de. Die kenn ich aber nur vom Hörensagen und da wollte ich in dieser Preiskategorie keine "wirkliche" Empfehlung aussprechen.
    Gesang:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/the_tbone_mb85_beta_prodinfo.html

    Bassdrum:
    http://www.netzmarkt.de/thomann/the_tbone_bd300_prodinfo.html
     
  3. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 02.02.05   #3
    Für die Bassdrum ist DIESES mic geeignet

    Jedoch kann ich nicht ganz nachvollziehen, wieso die bassdrum im proberaum abgenommen werden soll?!?!?! Gerade weil man zum wiedergeben der bassdrum auch eine vernünftige PA braucht!!!


    Zum reinschreien eignen sich sogenannte megaphone. Wenns noch gut klingen soll, dann ein beyerdynamic TGX 58
     
  4. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.05   #4
    Naja unsere Ansprüche sind wirklich nicht hoch! Für Live gibts Mikros von der PA-Firma und es ist wirklich nur für unseren Bandraum. Aber ich werd mir dann mal die empfohlenen anschauen.

    Thanks
     
  5. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.05   #5
  6. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 02.02.05   #6
    vergiss es, du wirst damit nicht glücklich werden, da ihr dermassen feedback damit produziert und die dinger einfach nichts taugen.

    das tgx58 ist schon unterste schiene für gesang (preislich), und es ist sogar richtig gut

    das selbe gilt für das von mir genannte bassdrum mikro


    was für eine gesangsanlage/pa-anlage habt ihr denn im proberaum???
     
  7. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 02.02.05   #7
    das BD One liegt auch im deutschen MP-Shop mit 69 Euro über deinem genannten Budget
    das DCM58 dürfte so in etwa dem genannten t-bone entsprechen.
    Über das DCM Two und Behringer möchte ich jetzt keinen Kommentar abgeben.

    Generell: für die Bassdrum bitte auch nur dafür vorgesehene Mikros nehmen. Es bringt nix, ein 0815-Standard-Mike in eine Bassdrum zu hängen.

    Bzw. wahrscheinlich doch, wenn euer übriges Equipment dem Niveau der angefragten Mikros entspricht ist es wirklich egal welche Mikros ihr nehmt.
    Wirklich !
     
  8. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.05   #8
    Eben haben wir die grösste Kack-PA! Und Geld für ne neue PA haben wir nun wirklich nicht.. Wir haben im Moment SFr. 200.- von unserem letzten Auftritt.

    Vor allem die Boxen unserer PA sind nicht so der Hammer. Marken und Modell-Nr. kenn ich grad nicht. Könnt ich mal nachschauen beim nächsten mal, oder ich such erst mal ob ich sie per Bild irgendwo erkenne.
    Die PA gehört der Schule, und ist shcon ziemlich alt und gebraucht.
     
  9. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 02.02.05   #9
    da seid ihr echt arm dran - nichtsdestotrotz solltet ihr dann bei einer Neu-Anschaffung die preislich durchaus überschaubar ist darauf achten, dass wenigsten ein Mindestmaß an Qualitätsanspruch da ist.
    Das von Lars genannte beyerdynamic TGX-58 kann ich euch als Gesangsmikrofon dringend empfehlen, auch wenn es knapp über eurem Budget liegt.
    Das BD One sollte dann als Bassdrum-Mikro ebenfalls zumindest einsetzbar sein.
     
  10. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.05   #10
    Also was ich zur PA sagen kann:

    Mixer -> Endstufe -> Passive dB Boxen
     
  11. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 02.02.05   #11
    meinst du db technologies?
    das wäre zumindest mal gar nicht sooo übel
     
  12. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 02.02.05   #12
    Ich glaubs, ja. Bin mir aber nicht gaanz sicher.
    Wenn ich nächstes mal im Bandraum bin schreib ichs mir auf oder mach paar Fotos, dann post ich wieder.
    Danke schon mal für die schnellen Tipps :great:
     
  13. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 03.02.05   #13
    Bleibt die Frage nach dem Mikro für die Bassdrum. Habt ihr denn die anderen Drummikros? Für Snare, HH, Overhead?
     
  14. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.02.05   #14
    Ne, wir wollen nur die Bassdrum verstärken, der Rest wäre übertrieben. Denn die Bass geht oftmals n bisschen unter, is halt n bisschen Kack Drumset im Bandraum..
     
  15. Düsseltier

    Düsseltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Düsseldorf / Köln
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    1.833
    Erstellt: 05.02.05   #15
    Du willst den "Kack" also lauter machen? :screwy: Kauft euch für die Kohle lieber neue Felle, das könnte besser enden!
     
  16. Res

    Res Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.04
    Zuletzt hier:
    8.02.14
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    163
    Erstellt: 05.02.05   #16
    wie schafft man es bitte eine bassdrum untergehen zu lassen? entweder ist das set irgendwie kaput und die felle haben löcher oder euer drummer sollte ab heute nichtmehr drummer genannt werden ;)

    nene düsseltier hat schon Recht: Eine Bassdrum ist echt das letzte was ich verstärken müsste! Die ist ja sogar mir als Schlagzeuger laut genug in unserem Proberaum ohne Verstärkung und das will ja was heißen :D
     
  17. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 08.02.05   #17
    N Bisschen Druck im Bassbereich kann nie schaden!! Vor allem wenn wir plauschmässig im Proberaum was aufnehmen hört man die Bass so gut wie nicht.
    Kanns daran liegen dass die Bass nur auf der Schlagseite n Fell hat`?
    Wir dürfen am Set kaum was machen, die gehören der Musikschule. Allerdings frag ich mich schon, wie man darauf schüler ausbilden soll :screwy:
     
  18. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 12.02.05   #18
    So hab jetzt hier mal n paar Infos zum PA das wir haben:

    Mixer: Mackie Micro Series 1202
    Seriennummer: D56611
    [​IMG]
    [​IMG]

    Poweramp: LEM 2-120 Professional Power Amplifier
    Seriennummer: 8400061
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Boxen: 2x EV s1503
    Seriennummern: S114253, S133161
    [​IMG]
    [​IMG]

    Mikrofon: EV N/D157B
    [​IMG]

    Weiss nicht ob ihr mit den Seriennummern was anfangen könnt..
    Sorry für die schlechten Pics, hatte meine DigiCam nicht dabei..
     
  19. Portme

    Portme Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.04
    Zuletzt hier:
    29.04.16
    Beiträge:
    562
    Ort:
    Schüpfheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    27
    Erstellt: 13.02.05   #19
    Mich würd vor allem mal interessieren was ihr zu unserem jetzigen Mikro meint, das macht nämlich Rückkopplungen wie blöd..
     
  20. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 13.02.05   #20
    Muss überhaupt nicht am Mikro liegen,liegt es meist auch nicht.
    Eher am Raum selbst.
    Habt ihr irgenwelche akustischen Massnahmen getroffen,bedämpfung des Raumes oder hallt es im Raum.
    Bilder sagen manchmal mehr wie 1000 Worte
     
Die Seite wird geladen...

mapping