bin gitarrist, wie lerne ich bass spielen? wo bekomme ich einen kleinen bass her?

von Veeti, 13.01.07.

  1. Veeti

    Veeti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 13.01.07   #1
    hy leute,

    spiele seit 3 jahren e-gitarre, mich würde interessieren wie man auf einen bass spielt, welche töne passen zur welchen dur? gibst da ein ein schema ala pentatonik?
    und wo gibt es so mini-bässe?? such einen für homerecording....

    thx!!
     
  2. Zack ab!

    Zack ab! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.04
    Zuletzt hier:
    9.05.15
    Beiträge:
    793
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    909
    Erstellt: 13.01.07   #2
    Welche Töne passen zur welchen Dur???!!!

    Zu A-Dur passen nun mal alle Töne der A-Dur-Tonleiter.
    Wobei man das ganze noch etwas präzisieren müsste.
    Also ob du nun Ionisch, Lydisch oder Mixolydisch meinst.
    Aber in der Regel geht man bei Dur von Ionisch aus.

    Generell kann man sagen, dass die Skalen auf dem Bass das gleiche Pattern haben wie auf der Gitarre.
    Also wenn du die beherrschen solltest, dann kannst du die ganz einfach übertragen
    Zumindest auf den 4-Saiter.

    Am Anfang würde ich aber ohnehin nur mit Grundtönen arbeiten um ein gewisses Feeling zu bekommen, den Rhythmus wirklich gut zu unterstützen.
    Dann kannst du andere Töne hinzugeben.
    Wenn du dich mit Skalen und Intervallen auskennst, kommst du da recht schnell zu brauchbaren Ergebnissen.

    Die Spieltechnik ist eigentlich dir überlassen.
    Da du Gitarrist bist, wirst du vllt mit dem Plektrum schon recht gut umgehen können.
    Du kannst dich natürlich auch an die Fingertechni wagen.
    Dabei schlägst du die Saite mit Zeige- und Mittelfinger im Wechselschlag an.
     
  3. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 13.01.07   #3
    also kann man die pentatonik verwenden!?
    weißt du wo ich so einen 3/4 bass herbekomme?
     
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    9.218
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    2.908
    Kekse:
    54.523
    Erstellt: 13.01.07   #4
    1) Pentatonik kann man verwenden.
    2) im Musikgeschäft deines Vertrauens, im Internet, ...

    Du kannst aber auch deine Gitarre per Computer runteroktavieren - frag mal im recordingteil dieses Forums... - Besser such dort erst mal selbst ;)
     
  5. derDaniel

    derDaniel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    12.03.16
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    103
    Erstellt: 13.01.07   #5
    Warum willst du dir einen kleinen Bass holen ???
    Du hast doch auch nicht auf einer kleinen Gitarre angefangen zu üben oder ???
    Fang lieber gleich an mit einem normalen zu spielen ,denn sonst hast du später noch Probleme mit dem Umstieg auf einen normalen.
    Ein Bassist will doch auch keine große Gitarre ,wenn er mit dem Gitarrenspielen anfängt oder ??
     
  6. Veeti

    Veeti Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.922
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    119
    Erstellt: 14.01.07   #6
    nein wie gesagt der kleine bass soll ja nur als "spaß" und für homerecording sein...! die heißen doch 3/4 bass oder??? wieso finde ich dann nirgendswo einen... !? ;(
     
  7. Der-4-Gesaitete

    Der-4-Gesaitete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    87
    Erstellt: 14.01.07   #7
    Such doch mal nah Shortscale Bässen,
    von Epihone gibts z.B. eine,..ich glaub EB-0

    MfG
     
  8. mr.bassinyoface

    mr.bassinyoface Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    15.12.10
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    405
    Erstellt: 14.01.07   #8
    ja einfahc bei thomann shortscale oder shortscale bass eingeben...dann kommt schon einiges
     
  9. psychedelicpat

    psychedelicpat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.06
    Zuletzt hier:
    29.04.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.07   #9
    ja... pentatonik kannst verwenden... aber, ich finds langweilig, wenn man immer nur auf der pentatonik spielt... solche bassisten langweilen mich irgendwie total...
    grad die dur, moll skalen, oder versuch doch mal mit den zwischentönen der pentatonik rumzuexperimentieren.
     
  10. LilarCor

    LilarCor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    22.12.09
    Beiträge:
    161
    Ort:
    A long time ago in a galaxy far, far away ...
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    258
    Erstellt: 14.01.07   #10
    Größenangaben wie 3/4 (oder auch 4/4, 1/2 u.ä.) hab ich bisher nur im Zusammenhang mit Kontrabässen gehört.
    Bei E-Bässen gibt es eine solche Einteilung afaik nicht. Wenn man hier von der Größe spricht, dann bezieht sich das meistens auf die individuelle Korpusgröße von verschiedenen Modellen. Einige sind eher klein und schlank, andere hingegen groß und klobig.
    Ansonsten kann man bei der Größe noch in Sachen Mensur unterscheiden. Denn hier gilt im Prinzip: je größer die Mensur, desto länger der Hals und desto länger/größer der Bass. Die angesprochenen Shortscale-Bässe haben mit Abstand die kürzeste Mensur (30"-32" soweit ich weiß), standard sind 34", immer häufiger findet man auch Bässe mit 35" (es gibt soweit ich weiß auch noch ein paar Exoten mit 36").
    Aber einen E-Bass 3/4 wirst du nicht finden.
    Oder meinst du am Ende etwa doch nen Kontrabass?
     
  11. Basstom

    Basstom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    1.271
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    3.080
    Erstellt: 14.01.07   #11
    Meine Empfehlung: Vergiss das mit dem "kleinen" Bass. -Okay, es gibt mittlerweile Shortscales am Markt, die gut klingen. Aber die haben meistens auch ihren Preis. Auch wenn der Bass nur mal fürs Homerecording benutzt werden soll, finde ich es wichtig, dass er unterm Strich auch etwas Spaß macht. Gerade im Billigsegment wirst Du eher einen normalen Longscale finden, der das Prädikat "Brauchbar" verdient. Ein einfacher Jazzbass (kein Original natürlich), dem man ggf. für wenig Geld und Aufwand noch einen S1-Switch spendiert, kann durch seine Vielseitigkeit ein wirklich gutes Spaß/Leistungsverhältnis an den Tag legen.
    Und so ein Shorstscale nimmt auch nicht wirklich viel weniger Platz weg, die paar Zentimeter in der Höhe, wenn datt Dingen im Ständer steht, machen es echt nicht. ;)

    Meiner Meinung nach biste im "Normalsegment" einfach viel bässer bedient, wenn Du nur wenig Geld investieren möchtest.
     
  12. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #12
    Da ich kein neuen Thread eröffnen will dacht ich schreib hier rein.Ich bin auch Gitarrist und wollte wissen ob es sinnvoll ist parallel Gitarre und Bass zu spielen.Außerdem wollte ich wissen ob ich mein Microcube auch als Bassamp hernehmen kann.Was is besser 5-Saitig oder 4-Saitig?Was macht mehr sinn?Ich hab mal so Bass angespielt und fand es ganz lässig(Und hab mir Some Kind of Monster angeschaut=>Bassistenanhörung).Lohnt es sich erst mal ein Billigen Bass zu kaufen, weil ich will nicht viel ausgeben nach Möglichkeit vllt nicht mehr als 200.-Das wars auch schon :)
    Alpi
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 01.02.07   #13
    hätte besser in die plauderecke gepasst ... egal:
    der sinn wäre dein ziel ;)
    nur gaanz "vorsichtig". bass an gitarrenamp wird permanent gefragt. sorry=>sufu
    s. o.: entspricht der frage 4 oder 5 gänge. in welchen bereichen bewegst du dich?
    https://www.musiker-board.de/vb/instrumente/32924-anfaenger-thread-einsteigerbaesse.html steht einiges an vorschlägen drin. billig im sinne von "müll" würde ich nicht kaufen.
     
  14. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #14
    Wie meinst du das in welchen Bereichen ich mic bewege?? Ich komm halt von der Gitarre was is da.
     
  15. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 02.02.07   #15
    also mit nem 5-Saiter hast du halt unter dem tiefen E (was eine Oktave tiefer ist als dein tiefstes E auf der Gitarre) beim 4-saiter ist dieses tiefe E die tiefste Saite - noch eine H-Saite, d.h. noch eine Quart tiefer. Kommt halt drauf an was du spielen willst.

    Aber grundsätzlich stellt sich natürlich die Frage, warum du Bass spielen willst... ich dich natürlich auf keinen Fall davon abbringen, Bass ist das Bässte! :great: Aber um wirklich Bass zu spielen braucht es schon ein wenig Übung... ich mein technisch gesehen kannst du wahrscheinlich sehr schnell die Grundtöne mitspielen.. aber wirklich Bass spielen ist eine andere Sache, ich finde als Bassist kann man auch Gitarre spielen, aber halt so wie Bassisten sie spielen würden, und als Gitarrist kann man auch Bass spielen, aber man spielt dann auch nur so wie man Gitarre spielen würde.

    Jemand, der richtig Gitarre spielen kann wie Gitarre gespielt wird (Feeling, Groove, Kreativität, Aufgabe in der Band......) und richtig Bass spielen kann wie Bass gespielt wird (Feeling, Groove, Kreativität, Aufgabe in der Band...) ist für mich fast schon ein Genie... :D
     
  16. Alpi123

    Alpi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Hinterdupfing
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.02.07   #16
    Warum kA....so ein Gefühl ich find des einfach geil.....alles was man irgendwie einstöpseln kann und dann Musik raus kommt.....ich find eig. Gitarre geil(er), aber Bass is doch wieder was anderes und irgendwie finde ich das is eben das coole.....naja will mir halt ein guten preiswerten Bass kaufen...aber vorläufig da mein fahrrad heut ein Totalschaden hat udn ich mir ein neues kaufen muss :( ...dann wart ich eben und meld mich wieder
    alpi
     
  17. Voronwe

    Voronwe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Köln, Deutschland, Germany
    Zustimmungen:
    55
    Kekse:
    625
    Erstellt: 02.02.07   #17
    naja der Preis hat ja nichts mit der Größe zu tun.....!

    Geh einfach in den nächsten Musikladen und lass dich beraten :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping