Bitte um Beurteilung

von Bloek, 21.07.10.

  1. Bloek

    Bloek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Zuletzt hier:
    21.07.20
    Beiträge:
    168
    Kekse:
    255
    Erstellt: 21.07.10   #1
    Hi Leute,

    hab vor einiger Zeit nen Text fertiggestellt, würde aber behaupten dass er noch etwas roh ist. Evtl helfen mir eure Meinungen weiter!

    My hands r cold
    the lips r shaking
    another day is passing by
    into the night
    I still cant sleep
    so I turn over, round and round

    if theres a way pls help me out
    gimme your hand and a place to hide

    if theres a way pls help me out
    gimme your hand and a place to hide
    (and) a place to hide

    There is no smile
    face marked by sorrow
    all those tears r falling down
    into the ground
    I still cant breath
    so I am drowning, deep inside

    if theres a way pls help me out
    gimme your hand and a place to hide

    life isnt fair, keep your head high
    raise your hands up to the sky

    if theres a way pls help me out
    gimme your hand and a place to hide
    (and) a place to hide

    So, dann lasst euch mal drüber aus. Titel hab ich noch keinen.

    Bin über jede Anmerkung dankbar!
     
  2. .hs

    .hs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.10
    Beiträge:
    1.249
    Ort:
    Karlsruhe Land
    Kekse:
    1.198
    Erstellt: 22.07.10   #2
    Hi Bloek,

    den Text finde ich (besonders Strophe 1) recht gut, mir fehlt aber die eigentlich Aussage des Songs.

    Ferner hätte ich auch ein paar Alternativvorschläge:

    I cant find sleep,
    turning over, close to weep

    if theres a way pls help me out
    gimme your hand pls [alternativ: and] care about



    Strophe 2 fällt IMO etwas ab.

    There is no smile
    on my sorrow marked face
    all those tears went by
    to my disgrace


    Gefällt mir nicht so, eine Alternative fällt mir gerade aber auch nicht ein. :o


    Auch hier weiss ich nicht so recht welche Aussage Du eigentlich bezweckst. Sind es klagende Hände, oder soll es in Richtung aufrecht / durchhalten gehen?


    Der Titel ist natürlich massgeblich von der Aussage abhängig, im Zweifelsfall natürlich "No title". ;)

    VG Helmut
     
  3. Bloek

    Bloek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Zuletzt hier:
    21.07.20
    Beiträge:
    168
    Kekse:
    255
    Erstellt: 23.07.10   #3
    Ich bedanke mich schonmal recht herzlich fuer deine Vorschläge. Ich werde mich wieder dransetzen und ggf editieren. Was die Aussage betrifft schreibe ich mehr wenn ich editiere!

    Sodele.

    Das Wort "weep" kannte ich bislang noch nicht. Es passt gut, deswegen werde ich das vorerst hier auch einsetzen. Die überarbeitete Strophe 1 lautet wie folgt:

    my hands r cold
    the lips r shaking
    another day is passing by
    into the night
    I cant find sleep
    turning over, close to weep

    Da die 2. Strophe mir auch schon seit längerem Kummer macht, war sie auch mein Beweggrund hier zu posten. Ich hielt von der Strophe einfach nichts und suchte irgendwie eine Bestätigung dafür. Gänzlich abgeändert lautet sie nun wie folgt:

    Im petrified
    the blood is frozen
    my whole life is passing by
    it pulls me down
    into the ground
    loosing breath, close to drown

    Der Text handelt an sich von einer Situation in der ich zur Zeit festzustecken scheine. Deswegen kann ich Nachts nicht schlafen, mache mir Gedanken wies weitergeht und so weiter... Es scheint zur Zeit einfach aussichtslos zu sein. Ebenso fühlt es sich so an als wäre eine Kraft der ich nicht entfliehen kann, die mich immer weiter reinzieht und mich einfach nicht loslässt.

    Die Situation in der 1. Strophe ist so echt gewesen und hat mich veranlasst diesen Text zu schreiben. Ich saß zitternd da.

    Am Refrain werde ich weiterhin arbeiten. Der Refrain soll zum Ausdruck bringen dass ich mich alleine nicht aus meiner Lage retten kann. Das jemand mir seine Hand, quasi seine Hilfe anbietet und mir ein Platz zum verstecken gibt, damit ich die gleichen Fehler nicht wieder begehe.
     
  4. .hs

    .hs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.10
    Beiträge:
    1.249
    Ort:
    Karlsruhe Land
    Kekse:
    1.198
    Erstellt: 28.07.10   #4
    Bitte schön. :)

    Freut mich. ;)

    Hoffentlich liest Wilbour nicht mit. :o

    Im petrified
    my blood is frozen
    and life, it is passing by
    I'm pulled down
    deep into ground
    short of breath, and close to drown
     
  5. Bloek

    Bloek Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.09
    Zuletzt hier:
    21.07.20
    Beiträge:
    168
    Kekse:
    255
    Erstellt: 29.07.10   #5
    Wir müssen uns eingestehen dass wir Deutsche sind und niemals wie ein Muttersprachler schreiben werden. Höchstens wenn wir ein paar Jahre dort leben würden. Ausserdem finde ich dass es dem "Durchschnittsenglischsprechenden Konzertbesucher" eh nicht auffallen würde.

    Danke dir!
     
  6. .hs

    .hs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.10
    Beiträge:
    1.249
    Ort:
    Karlsruhe Land
    Kekse:
    1.198
    Erstellt: 29.07.10   #6
    Würde ich auch nie erwarten, bzw. selbst jahrelang Ausland machen keinen Muttersprachler aus dir. Aber ein hoffnungsloser Fall bin ich, glaube ich, auch nicht. :confused:

    Und man sollte auch an die hochgeistigen Texte manches Muttersprachlers denken, z.B. Californication. :D

    Bitte schön, aber ohne Gewähr. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping