BlackSabbath- Iron Man klingt komisch

von Saitenverbieger, 20.02.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 20.02.17   #1
    Seit 1 Woche bin ich am üben des oben genannten Liedes. Was mich frustriert ist das, wenn ich zum Original Song mitspiele, meine Gitarre höher klingt und nicht so fett wie im Original. Habt ihr eine Idee was ich falsch mache?

    Das Hauptriff greife ich alles auf tiefe A und der D Saite

    2 7 7 9 9 12 11 12 11 12 7 7 9 9
    4 5 5 7 7 10 9 10 9 10 5 5 7 7
     
  2. dimi73

    dimi73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Nordbaden
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    61
    Erstellt: 20.02.17   #2
    Das ist bei vielen älteren Song so.
    Auch bei AC/DC gibt's einige Lieder wo die Intonation nicht richtig passt.

    Hilfreich können da Programme sein, wo man die Tonhöhe anpassen kann.
    Hört sich dann auch meist etwas schräg an, aber zum mitspielen ist es besser.

    An dir liegt es nicht :)
     
  3. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.151
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.067
    Kekse:
    23.461
    Erstellt: 20.02.17   #3
    Hast du bedacht, dass Tony Iommi damals schon seine Gitarre einen Halbton (später sogar drei Halbtöne) runtergestimmt hat?
     
  4. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 20.02.17   #4
    Ich hab das mit dem runter stimmen schon versucht aber da klingt es total schräg.


    Ich hab mal gelesen das Tony Iron Man auf Standartstimmung gespielt hat.

    Liegt das an der Gitarre oder an den Saiten ( momentan hab ich 10-46 drauf )?

    Kann das auch am Verstärker liegen?

    Hab den Line6 Spider Classic 15

    Gitarre: Ibanez SA 160 FM
     
  5. stoffl.s

    stoffl.s Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.12.09
    Beiträge:
    16.151
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    14.067
    Kekse:
    23.461
    Erstellt: 20.02.17   #5
    Such mal ein Video, wo er es spielt. Unabhängig von dem wahrscheinlich recht unterschiedlichen Equipment: wenn deine Gitarre höher klingt hast du entweder nicht die gleiche Stimmung erwischt oder du spielst es anders. Darum such ein Video und schau wie Iommi es spielt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 20.02.17   #6
    Ok. Danke euch erstmal. Also Spielen tue ich es wie Tony. Also wenn ich mitspiele klingt es nicht daneben. Nur etwas, naja der fette Sound fehlt.

    Aber dann liegt es an meinem Equipment.

    Mit dem Line 6 Classic bin ich eh nicht so zufrieden. Wenn ich kohle hab werd ich mir mal ein anderen ansehen, anspielen und kaufen. Liebäugeln tue ich mit dem VOX 20 vt
     
  7. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    12.907
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    8.339
    Kekse:
    24.119
    Erstellt: 20.02.17   #7
    Tony hat sehr dünne Saiten gespielt, und durchaus etwas rumgezogen - grad einzeln gespielte Saiten können da außer Stimmung geraten.

    Ansonsten hab ich die Tabs nicht in Erinnerung. Passt der Teil danach, wo der Gesang kommt, und ers tiefer spielt? Hier kanns komisch kommen, weil der Iommi da n Wah mit drin hat.
    Ich meine aber, dass das Riff aufm E anfängt, also etwa so:
    D 9 12...
    A 7 10...

    Ist aber lang her, gehört nicht mehr zu meinen Sabbath Riffs :)


    Nicht unwichtig, Black Sabbath hatte - wie sehr viele - den Fetten Klang durchaus durch den Bass gewonnen.
    Alleine wirst da immer dünn klingen im Vergleich.
     
  8. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 20.02.17   #8
    Hab mir grad mal paar Interviews mit Tony angesehen. Seine Gitarre klingt auch ab 12. Bund anders und ein Tick tiefer. Aber wenn ich dazu spiele passt die Stimmung.

    Nur hört es sich bei mir höher an. Kann das an der Gitarre liegen?
     
  9. FATBEARD

    FATBEARD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.16
    Zuletzt hier:
    24.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.02.17   #9
    Meinst du mit "höher" wirklich höher? Oder geht's jetzt um den Klang, sprich um die Durchsetzungskraft in Bezug auf fetten Sound der dir fehlt?

    Was für Amp Settings verwendest du bei dem Song?
     
  10. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    3.408
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 21.02.17   #10
    Mal ausgehend davon, das deine Gitarre Oktavrein eingestellt ist, ändert dein Equip ja nicht dein Tuning. Kann gut sein, dass die Line6 Tröte verglichen einfach sehr dünn klingt. Außerdem spielst du Gitarre, und das kommt nie wie 'ne Aufnahme einer gesamten Band inkl Bass.
    Sound =/= Tuning
     
  11. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 21.02.17   #11
    Löse dich von dem Gedanken den Sound 100% hinzubekommen. Das klappt nie!
    Ne Ibanez SA ist nunmal auch keine 61 Gibson SG und selbst dann müsstet du dir noch künstliche Fingerkuppen bauen lassen, dir 7er Saiten drauf hauen etc pp.
    Das macht einen nur fertig :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 21.02.17   #12
    Hallo,

    Bei dem Verstärker Line 6 kommt, und hab schon viel versucht einzustellen, wirklich der Soun mager rüber. Ich denk das ich mich bissel blöd ausgedrückt habe mit dem zu hoch.

    Aber es scheint wirklich am Sound zu liegen bzw. am Equipment. Nun ja, hab beides ohne Ahnung gekauft. Aber zum üben und Technik verbessern reicht es.

    Sollte ich irgendwann mal gut sein, dann werd ich mir anderes Equipment holen. Wobei mich jetzt schon länger der Line 6 anstinkt. Aber da muss ich durch. Hatte beim Kauf keine Ahnung auf was ich achten muss und mein Gehör war auch noch nicht geschult.

    Momentan hab ich an Verstärker den Metal Kanal gewählt.

    Drive- 12 Uhr
    Bass - 12 Uhr
    Trible- 2 Uhr
    Mid- 10 Uhr
    Vol- 9 Uhr

    FX Schalter off
     
  13. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    207
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 21.02.17   #13
    Musst dich nicht entschuldigen, ging uns allen so :-)
    Ich kann mich gerne mal hinsetzen und ein bisschen rumfummeln, vielleicht kommt da ja was brauchbares bei raus. Nutze auch Line 6 (Amplify TT und Spider Valve MKII HD 100)
     
  14. FATBEARD

    FATBEARD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.16
    Zuletzt hier:
    24.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.02.17   #14
    Ok gut.

    Kann leider nicht sagen, ob das nun eine befriedigende Lösung ist, aber versuch mal diese Einstellungen:

    Gain (Drive): 7-8
    Bass: 6
    Treble: 3
    Middle: 5

    Ich vermute, dass du zu wenig Bass und Mitten in den Sound bringst und bei dir die Höhen zu sehr schneiden.
    Kann zu dem Line6 leider nichts sagen, wie sich der verhält aber spiel mal mit dem EQ.

    Hoffe es klappt, alles Gute :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  15. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    3.408
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 21.02.17   #15
    Line 6 verhökern, ggf bissl sparen, wat anderes kaufen. Es muss ja nicht gleich der 100 Watt Vollröhren-Amp am 8x12 Fullstack sein. Gibt durchaus gut brauchbare Amps für 200+-, auch drunter wenns 'n kleiner tut. ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 21.02.17   #16
    Muss noch erwähnen das ich in einer Mietwohnung wohne und da was auf Zimmerlautstärke brauch


    Mit den Einstellungen werd ich mal testen

    Vielen Dank

    Hab halt mit 43 spät angefangen mit Gitarre.
     
  17. FATBEARD

    FATBEARD Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.16
    Zuletzt hier:
    24.02.18
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    0
    Erstellt: 21.02.17   #17
    Hab mir deinen Amp im Netz schnell angesehen - du hast da einen Master Regler. Versuch dazu vielleicht die normale Volume aufzudrehen und mit dem Master dann die gewünschte Lautstärke zu erzielen.

    Klar es ist kein Röhrenamp, aber evtl tut sich da auch noch was :D

    Und lass wissen, ob der Amp mit den EQ Settings sich zum positiven verändert hat, bin gespannt!

    Musik war noch nie eine Frage des Alters :great:
     
  18. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 21.02.17   #18
    Hallo

    Danke. Etwas hat es sich gebessert. Werde mich damit zufrieden geben. Mehr bekomm ich aus dem Verstärker wohl nicht raus.

    Schon erstaunlich wie sich mein Gehör nach so kurzer Zeit verändert hat.
    --- Beiträge zusammengefasst, 21.02.17 ---
    Da hast du wohl recht. Ich hab immer gedacht das dickere Saiten fetter und bassiger klingen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  19. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    3.408
    Zustimmungen:
    1.463
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 21.02.17   #19
    Obn Amp bei Zimmerlautstärke gut klingt ist meist vom verwendeten Lautsprecher abhängig, bei Transistor-Amps sowieso. ;)
     
  20. Saitenverbieger

    Saitenverbieger Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.17
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    46
    Erstellt: 21.02.17   #20
    Wenn es mal passt dann werd ich mal meine Gitarre nehmen und in Gitarrenladen fahren und mal dem VOX VT 20 Valvetronic testen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping