BM6a zu RME DIGI96/8

von spintman4real, 13.11.03.

  1. spintman4real

    spintman4real Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    13.11.03
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.03   #1
    Hallo da draußen,
    hat jemand einen Tip damit ich ohne einen Studiomischer
    von meinen Aktivboxen, die einen symetrischen Ausgang haben
    zu meiner Audiokarte komme, die einen opt., 3.5 klinke und digital eingang hat!
     
  2. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.11.03   #2
    Hi,

    also die beiden digitalen Eingänge (optisch, koaxial) kannst du schonmal vergessen. Bleibt noch der analoge 3,5mm Stereo-Klinkeneingang. Da gibts Adapterkabel von XLR auf kleine Klinke oder auch von 2xXLR auf kleine Klinke. Achten, dass du female XLR (also XLR Buchsen) auf der einen Seite nimmst.
    Zu sowas müsstest du dann wohl greifen - wenngleich mir bislang noch schleierhaft ist, was du mit den Ausgängen der Boxen im Eingang deiner Audiokarte willst? Normalerweise geht man von der Soundquelle also von deiner Audiokarte (Ausgang) in die Aktivboxen (Eingang). In diesem Fall - der mir ja jetzt irgendwie logischer erscheint, müsstest du dann natürlich XLR male nehmen.
    Das heißt, die symmetrischen Ausgänge (oder vielleicht doch Eingänge:?:) können auch in Klinke ausgeführt sein, in diesem fall benötigst du in beiden Fällen Klinkenstecker.
     
Die Seite wird geladen...

mapping