Bo-El Guitars?

von Sgt. Scatmark, 04.02.08.

  1. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 04.02.08   #1
    Hallo,

    ich wollte einmal nachhorchen, ob jemand Erfahrungen mit Gitarren aus der (mir bis vor kurzem völlig unbekannten) niederländischen Gitarrenschusterei "Bo-El" gemacht hat.

    Angetan hat es mir insbesondere die S-03 Kim. Auf der Seite gibt's auch ein deutschsprachiges Video-Review.

    Der Händler, der die hier in Deutschland vertreibt/verkauft (City Music in Bonn) ist auch nicht allzu weit weg, ich habe gerade eine Mail geschickt und gefragt, ob die ein KIM-Exemplar da haben. Falls ja, würde ich hinfahren und sie testen.
    Wenn nicht, würden mir Usererfahrungen vielleicht helfen zu entscheiden, ob ich "blind" eine bestelle.
     
  2. LorDiablo

    LorDiablo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    151
    Erstellt: 04.02.08   #2
    Ich habe die Bo-el MC6. Es hat auf jeden fall eine bessere Qualität und Sound als die Ibanez Prestige RG-s in der Preisklasse. Ich wollte eine RG holen aber dann habe ich die Bo-el getestet und es gefiel mir viel mehr. Die Kim habe ich noch nicht gespielt, deswegen kann ich nicht sagen wie das ist aber die MC6 ist eine sehr gute Gitarre. Die Bo-el-s werden auch langsam schon von allen holländische Bands gespielt die schon berühmt sind, und auch im Studio werden sie benutzt. Sie spielen sie also nicht nur deswegen weil sie Werbung machen.
     
  3. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 06.02.08   #3
    Danke für Dein Reply. Die MC6 finde ich als Fixed-Bridge-Variante auch interessant. Optisch insbesondere dieses Modell.
    Die Kontaktaufnahme ergab, dass der Laden wohl noch diverse Bo-El-Exemplare auf Lager hat. Am Dienstag fahre ich hin und entscheide, ob ich mir eine mitnehme. Dann gibt's vermutlich auch ein kleines Review, wenn's die Zeit erlaubt.
     
  4. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 10.02.08   #4
    Es ist dann doch die KIM geworden.

    Siehe hier.
     
  5. haebaet

    haebaet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kürten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 20.02.08   #5
    Hi,
    habe mir gestern ebenfalls die Bo-El Kim in Bonn geholt. War im Laden noch skeptisch, habe an zwei Amps getestet. Habe sie dann mitgenommen und zu Hause auf Herz und Nieren getestet. Bis dahin hatte ich noch eine mögliche Rückgabe im Hinterkopf.

    Fazit meiner Tests: ich geb sie nicht mehr her!

    Heute geht sie mit zum Unterricht, morgen zur Bandprobe und da freue ich mich so richtig drauf.

    Schreibe in ein paar Tagen ein Review und stelle ein paar Bilder ein.

    Frage an Sgt. Scatmark: hast du deine mal gewogen? Habe leider keine genaue Waage. Die müßte so im 3 kg Bereich liegen, oder?

    Gruss Heribert
     
  6. Zor8

    Zor8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.047
    Erstellt: 21.02.08   #6
    Habe vor bestimmt nem Jahr auf de rMarcel Koenen Page diese Gitarren gesehen und war beindruckt.
    Sieht mir nach absolutem Gehimtip aus. Finde leider wenig Preisspecs über die Gitarren. Was habt ihr so bezahlt? Speziell die Coenen 7 würde mich natürlich interessieren.
     
  7. haebaet

    haebaet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kürten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 21.02.08   #7
    Hi Zor8,

    Preise findest Du auf

    http://www.huubboel.nl/NL/boel.html

    Einfach bis zum gew. Modell durchklicken, da findest Du die Preise....

    Gruss Heribert
     
  8. LorDiablo

    LorDiablo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.06
    Zuletzt hier:
    15.02.16
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    151
    Erstellt: 21.02.08   #8
    Bei citymusic zahlt man auf jeden fall die Preise die auf der Website stehen. Es ist wohl auch so, dass all die große Gitarrenmarken mit übertriebenen UVP-s werben, deswegen sind die Realpreise überall unter der UVP.
     
  9. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 06.10.08   #9
    Gibt's eigentlich mittlerweile noch ein paar Bo-El-Besitzer mehr? ;)

    Bin mit meinem Schnuckiputz nach wie vor sehr zufrieden.
     
  10. haebaet

    haebaet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.06
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Kürten
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    18
    Erstellt: 19.12.08   #10
    Hallo zusammen,

    habe meine Kim S03 etwas modifiziert. Habe die klobige Wilkinson-Bridge durch eine Rockinger Harmony-Bridge ersetzt. Sieht wesentlich besser aus, klingt m.E. wesentlich besser hat aber leider den Nachteil, dass ab dem 12. Bund die Oktavreinheit nicht mehr ganz gegeben ist. Im Grunde ist der Bereich der Saiten der schwingt zu lang und somit die Töne etwas zu tief.

    Richtig hörbar ist das nicht, aber mit dem Stimmgerät messbar.

    Ich suche z.Zt. noch Alternativen, die Bridge von Schaller LP 455 passt nicht auf die KIM, die Einschlaghülsen müßten etwas weiter auseinander stehen und die Schrauben der Bridge lassen sich nicht in vorhandenen Einschlaghülsen eindrehen.

    Mal schauen, ob was ideales finde...

    Hier ein Link zum Rockinger-Katalog:

    http://www.rockinger.com/index.php?cat=WG084&product=3616C/3653C

    Mache die Tage mal ein paar Bilder mit der neuen Bridge.

    Gruss Heribert
     
  11. ulilink

    ulilink Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.07
    Zuletzt hier:
    19.07.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Bonn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.12.08   #11
    Habe dieses Teil in rot im März 2007 bei Citymusic in Bonn gekauft . Sie hat mich voll überzeugt. Besonders Gewicht und Handling , sowie Saitenlage und Verarbeitung ;

    Habe mich nun aber entschlossen wieder meine alte Strat zu spielen und verkaufe sie aus diesem Grund preiswert !

    Grüße vom Bluesman
     
  12. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 26.07.09   #12
    Das letzte Posting ist zwar schon etwas her, aber was soll's.

    Hallo haebaet,


    Erstens: Sorry, habe Deine Frage zum Gewicht überlesen! Bisher habe ich "sie" noch nicht gewogen, aber mir kommt sie sehr leicht vor. Ansonsten sitzt sie auch prima, keine Kopflastigkeit oder dergleichen.

    Zweitens: war der Wechsel der Bridge komplex? Habe auch überlegt das Wilkinson auszuwechseln, weil ich finde, dass Palm Mutes in Relation zu anderen Bridges/"Tremolos" recht schwer von Statten gehen. Hast Du die Probleme mit der Oktavenreinheit in den Griff bekommen? Wie sieht deine KIM mittlerweile aus? ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping