Body-selbst lackieren?

von Basssistus, 28.01.06.

  1. Basssistus

    Basssistus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #1
    Hallo

    Ich überlege schon seit längerer Zeit einen gebrauchten Bass zu kaufen.
    Da aber die meisten meinen Designvorstellungen nicht entsprechen (die Farbe) hab ich mir überlegt den Bass zu zerlegen und den Body lackieren zu lassen.
    Mein Onkel ist Lackierer (in einer Autowerkstätte) und auch wirklich gut.
    Er würde es gratis lackieren , ich müsste mir nur die Farbe aussuchen....wär schon toll,aber ich habe Bedenken dass der Lack den Sound mehr oder weniger stark verändert bzw nicht lange hält.Hat jemand von euch Erfahrungen damit?
    Freu mich über jede Antwort
    DANKE!!!
     
  2. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 28.01.06   #2
    Ich habe selbst etwas Erfahrung damit und eine Veränderung des Sounds ist sehr unwahrscheinlich.
    Dass der Lack nicht lange hält, halte ich ebenso für ausgeschlossen. Dein Onkel ist Autolackierer, weiß also, was er machen muss um die Farbe dauerhaft auf deinen Bass aufzubringen.
    Als Lack empfehle ich 2-K-PUR, bzw. 2-K-DD Lack, dann wird das schon.:great:
     
  3. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.01.06   #3
    weil wir alle so furchtbare tratschtanten und onkels sind ;) , unbedingt das vorher-nachher-bild posten
     
  4. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 28.01.06   #4
    also lack bringt eigentlich keine Tonveränderung...außer du backst am nassen Lack mit dem Ärmel fest und kannst nicht mehr anschlagen....

    ansonsten wär doch Flip-Flop lack geil....^^
     
  5. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 28.01.06   #5
    darüber gibts geteilte meinungen ^^
    aber ich zumindest kann beim besten willen keine unterschiede feststellen...
     
  6. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 28.01.06   #6
    Rein physikalisch gesehen ist die Masse des Lacks viel zu gering im Vergleich zu der Masse des eigentlich Korpus, um dessen Eigenschaften so zu verändern, dass das menschliche Ohr den Unterschied ausmachen könnte.
     
  7. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.01.06   #7
    bin zwar selbst engagierter bedenkenträger jedoch im normalfall gehören diese in das reich derjenigen, welche die sprichwörtlichen flöhe husten hören. andere parameter sind entscheidender.
     
  8. BTALK

    BTALK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    17.10.06
    Beiträge:
    58
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 28.01.06   #8
    Was mich viel mehr interessiert, wie bekommst Du den alten Lack vom Boddy, ohne ihn zu ruinieren?? Ablaugen:confused: :confused:
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.01.06   #9
    dazu gibt es nun wirklich massenhaft threads (klar, zum "lacksound" auch - aber die bedenken des threadersteller lassen sich schnell zerstreuen ohne sufu zu schreien ;))
     
  10. Butterbrot-Joe

    Butterbrot-Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.06   #10
    Was mich mal so interessieren würde ob es irgendwo eine ganz genaue Anleitung zum Umlackieren der Body´s gibt:D Habs auch mit meinen Bass vor und bin a) zu faul um die sufu zu benutzen und b) hab ich echt 0 ahnung davon:rolleyes: :D
     
  11. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.01.06   #11
    a) deiner faulheit den rücken stärken werde ich nicht (und hoffe, dass die anderen das auch nicht tun). als guter pädagoge ;) gebe ich dir zu
    b) aber den tip, dich in der technik-ecke der gitarristen umzusehen. denn keine ahnung zu haben ist schlimm. selbst sucht und liest der mann!
     
  12. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.01.06   #12
    Immerhin gibt es renommierte Bässebauer, die sich bewußt aus klanglichen Gründen für Nitrozellulose entschieden haben, auch wenn damit schwieriger zu arbeiten ist.
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 28.01.06   #13
    ich kann es mir ja auch insbes. bei (semi)akustischen instrumenten vorstellen. oder im high-end bereich, wo wirklich alle komponenten (inkl. lack) mit viel berechnung und know-how sorgsam aufeinander abgestimmt werden. jedoch bei einem projekt unter dem motto "brett aufmotzen"/schön machen?
     
  14. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 29.01.06   #14
    Ich kann mir auch vorstellen, dass Lack den Klang des Basses ganz schön beeinflussen kann. Vorrausgesetzt, es ist ein Semiakustik, man füllt den Hohlraum mit dem Lack aus und versiegelt das ganze. :D

    scnr


    musst mal gucken: Hier hat schon jemand beinahe seinen Bass abgefackelt, als er den Lack abflammen wollte. Falls dein Onkel nur das lackieren übernimmt, solltest du dir auch noch mal Gedanken machen, wie du den Lack herunterbekommst, nicht dass du dann auch ein echtes "flamed maple"-Top (ich habe es aber heute auch mit dummen Wortspielen und schlechten Scherzen) bekommst.
     
  15. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 29.01.06   #15

    Schleifen! Ist ne Sauarbeit, aber bringt meiner Meinung nach die besten Ergebnisse. Wenn du deckend überlackieren willst, musst du auch nicht unbedingt bis aufs nackte Holz runter schleifen, allerdings gilt es zu beachten, ob sich der neue mit dem alten Lack "verträgt".
     
  16. Basssistus

    Basssistus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.11
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.06   #16
    Ich entferne den Lack mit feinem Schleifpapier , ist denk ich die beste Lösung.
    :great:
     
  17. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 30.01.06   #17
    Am Anfang darfs ruhig ein bisschen gröber sein, will ja niemand, dass du dir nen Wolf schleifst.:D
    Später, wenn mal der größte Teil geschafft ist, kannst du immernoch auf feineres Papier wechseln.
     
  18. Butterbrot-Joe

    Butterbrot-Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    3.04.08
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #18
    Wenn der Body dann abgeschliffen ist also sämtlicher Lack weg ist. Muss man das Holz dann irgendwie noch mit was behandeln? Oder kann man gleich meinetwegen nen schwarzen Lack draufmachen und danach klarlack drüber?:confused: Was wäre denn ein geeigneter Lack den ich auch im Baumarkt bekommen kann?
     
  19. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 01.02.06   #19


    Wenn du es vernünftig machen willst, grundierst du den Bass bevor du die Frabe aufträgst.

    Keiner! Baumarktlack gehört nicht auf einen Bass. Du musst bedenken, dass der Lack unter Umständen stark beansprucht wird, sei es durch Schweiß, Schläge oder Kratzer.
    Du brauchst für den Bass einen einigermaßen elastischen und stoßfesten Lack und der hat nun mal seinen Preis. Mit 10€/Liter Baumarktlack wirst du keine Freude haben, greif lieber ein bisschen tiefer in die Tasche und kaufe dir was Vernünftiges (2-K-PUR oder Nitrozelluloselack).
    Von Spraydosen ist auch dringend abzuraten. Es soll zwar Leute geben, die damit schon gute Ergebnisse erzielt haben, aber die hatten entweder Glück oder einigermaßen Erfahrung mit sowas.
    Für ein gutes Ergebnis ist eine Lackierpistole oder der Besuch beim Lackierer meiner Meinung nach unumgäglich.
     
  20. fummi

    fummi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.04
    Zuletzt hier:
    23.12.10
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.06   #20
    Ich würde mal sagen, dass das ganz auf den Bass ankommt. Wenn er sich für 150€ nen Bass kauft und das Finish scheiße aussieht, dann lohnt es nicht den für weitere 100€ lackieren zu lassen.
    Meine MM Copy hat jetzt etwa 30€ in der Selbstlackierung gekostet (bzw. wird er mit den zwei Dosen Klarlack), aber hat auch nur 90€ gekostet. Wenn ich mir allerdings "günstig" nen schicken Fender American P-Bass kaufen kann und mich nur das Finish stört, dann würd ich evtl. auch mal n paar € sparen und das ganze vom Profi machen lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping