Bongofell kleben?

J
jcbu55
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
17.05.14
Beiträge
12
Kekse
0
Hallo in die Runde,
mir sind heute ein paar Bongos zugekommen.
Die kleinere der beiden hat einen kleinen Riss, kann man den vielleicht kleben?

Grüße

Jürgen
 
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.756
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
Hallo Jürgen,
Riß im Fell - nein!
Riß im Korpus... - kommt drauf an.

Bilder wären nicht schlecht.
 
J
jcbu55
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
17.05.14
Beiträge
12
Kekse
0
Hi, Danke für die Antwort, nun ist die Frage an sich schon beantwortet. - Fotos trotzdem anbei. Ich bin absoluter Anfänger, bekam die Bongos heute für 10 Euro und spiele eigentlich Gitarre. Mit den Bongos möchte ich mein Rhythmusgefühl verbessern und Spass dabei haben, natürlich.
Freue mich über die Dinger. Für meine ungeschulten Ohren klingen die Bongos so wie sie sind schon echt gut! Nur möchte ich natürlich vermeiden, dass der Riss größer wird.
 

Anhänge

  • IMG_20221112_122649~2.jpg
    IMG_20221112_122649~2.jpg
    154,3 KB · Aufrufe: 54
  • IMG_20221112_122702~2.jpg
    IMG_20221112_122702~2.jpg
    147,3 KB · Aufrufe: 51
  • IMG_20221112_122712~2.jpg
    IMG_20221112_122712~2.jpg
    73,5 KB · Aufrufe: 50
W
WilliamBasie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.02.23
Registriert
16.05.06
Beiträge
4.756
Kekse
15.657
Ort
Karlsruhe
von der Optik und von der Machart könnten das Bongos der Fa. Afro sein, wäre qualitativ höher stehend!

Bongo Felle sind ziemlich straff gespannt, das hält kein Kleber aus. Was Du probieren könntest, einen Fell-Fleck von der Unterseite draufkleben und gut durchtrocknen lassen. Hab ich bei Rahmentrommeln schon gemacht.
Aber erstens wird das keine Dauerlösung sein, zweitens baust Du Dir so einen heftiger Dämpfer ein, der den Sound ziemlich verändern wird.

Mit etwas Glück kannst Du aber so (vorübergehend) verhindern, daß der Riß größer wird.
Ich würde dazu das Fell NICHT entspannen, einen Fleck wählen, der einen deutlichen Überstand hat und vollflächig verkleben.
Probieren geht über studieren...


Wenn nicht, Fellwechsel ist kein Hexenwerk, dazu gibts hier schon brauchbare Anleitungen, im Zweifel kann ich Dir das auch nochmals schreiben. Problem ist eher, ein wertiges Fell als Meterware zu bekommen.


Nachtrag:
auf den zweiten Blick sind das wahrscheinlich konfektionierte Felle, schon mit eingearbeiteten Ring, das sollte jeder Musikhandel liefern, bzw. beschaffen können.
 
J
jcbu55
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
17.05.14
Beiträge
12
Kekse
0
Danke für deine Antwort, ich werde es so machen, zuerst mal flicken und mich zeitgleich nach einem neuen Fell umsehen. 👍
Ich habe mal so ca. gemessen, das Maß lag so bei knapp 7 Zoll, habe aber leichte Zweifel, daß es 7 Zoll gibt, dann aber auch 7 1/4 Zoll, um das genau messen zu können, müsste wohl das Fell runter und das wollte ich mir erstmal ersparen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bassturmator
Bassturmator
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.23
Registriert
05.06.08
Beiträge
7.647
Kekse
50.471
Ort
Ruhrgebiet
Da man auf dem Foto einen Aluminiumring erkennen kann gehe ich davon aus dass es sich um ein synthetisches Fell handelt, ähnlich Remo Nuskyn.

Ich würde empfehlen ein klassisches Naturfell aufzuziehen.

Wenn es keinen passenden Ring gibt kann man den anfertigen.

Wenn Du Dich im Ruhrgebiet befindest kannst Du den bei mir machen lassen.

*
 
J
jcbu55
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
17.05.14
Beiträge
12
Kekse
0
Habe den Risse jetzt einfach mal vorsichtig mit Sekundenkleber - Gel aufgefüllt, beidseitig und die Oberfläche mit sehr feinem Schleifpapier glatt geschliffen. Die Flächen der beiden Trommeln habe ich gleich mit überarbeitet, leicht übergeschliffen, ohne Druck. Der Riss war eh sehr dünn nur, das ging recht gut. Der Kleber ist sicherlich nicht die beste Wahl, härtet kristallin aus und ist somit nicht sehr flexibel. Aber ich übe eh nur leise, um meine Mitbewohner nicht zu stören, so werden die Felle mechanisch auch nicht stark beansprucht.
Ob das synthetische Felle sind , kann ich nicht sagen. Mir scheinen es echte Tierhäute zu sein, ich würde zukünftig aber lieber Synthetik verwenden, wegen veganer Einstellung und ich keinen Büffel finden würde, der mir was von seiner Haut freiwillig hergibt.
 
J
jcbu55
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.12.22
Registriert
17.05.14
Beiträge
12
Kekse
0
Vielen Dank für eure inspirierende Beratung! 🎶
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben