Booster wo in der effektkette oder einschleifen??

von Blubberfabi, 29.04.06.

  1. Blubberfabi

    Blubberfabi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    21.04.15
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Bad Säckingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 29.04.06   #1
    Hi,
    ich habe einen DOD FX250 Preamp/Overdrive. Diesen wollte ich als Booster für meine solosounds nehmen...jetzt ist nur meine frage, wie ich ihn in die effektkette einbauen soll? Vor den Verzerrer, dahinter oder mal in den effektwegrein und einschleifen???
    Was sagt ihr?
    Gruß und danke
    Fabi
     
  2. Ataxia

    Ataxia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    29.07.13
    Beiträge:
    589
    Ort:
    Region / Westerwald
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 29.04.06   #2
    Also Booster, Verzerrer und Wah Wah gehören definitiv nicht in die Effektkette.

    Wenn du ihn vor den Verzerrer schaltest, erhältst du mehr Gain also eine stärkere Verzerrung beim Solo, denn der Verzerrer lässt nur eine bestimmt Lautstärke zu und wandelt den Überschuss in Verzerrung um.
    Wenn du ihn nach dem Verzerrer schaltest, dann wird der Sound lauter denn das bereits verzerrte Signal wird nur verstärkt.
     
  3. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #3
    du kanst ihn auch in den fx-loop tun, -->gesamtsignal wird lauter. jedoch wird dann dein gesamter sound auch durch deinen booster gehe, wenn der nicht sauber genug ist hört es sich dann scheisse an...
    also, eigentlich kannst du alles mal probieren:
    vor zerre: mehr gain/sustain, nur unwesentlich lauter
    danach: zerre bleibt, vll mehr sustain, weil deine ampvorstufe mehr arbeiten muss(muss nicht eintreten)
    im loop: gesamtlevelanhebung, bevor das signal zur endstufe kommt...

    greetz

    stylemaztaz
     
  4. el_duderino

    el_duderino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 29.04.06   #4
    wieso können die leute das nicht einfach ausprobieren, bevor sie einen thread eröffnen= als ob es schwierig ist, ein effektpedal in der signalkette anders anzuordnen, um mal schnell zu hören, wo einem der sound am meisten zusagt
     
  5. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #5
    vl haben sie angst irgendwas kaputt machen zu können...ging mir am anfang genauso und ich hab hier die gleichen fragen gestellt...

    greetz

    stylemaztaz
     
  6. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 30.04.06   #6
    Wenn du den Effekt in den Effektweg einschleifst, würde ich aber auf jeden Fall Gain auf 0 stellen, ansonsten wird es mit ziemlicher Sicherheit für die meisten Geschmäcker eher suboptimal klingen ;)
     
  7. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 30.04.06   #7
    yep, das stimmt...obwohl als soloboost bei cleanen sachen kann ein bissel gain die sache schön dreckig machen und schön bluesy! also ausprobieren...

    greetz

    stylemaztaz
     
Die Seite wird geladen...

mapping