Boss GT-10 an Bugera 333 XL

  • Ersteller larocca
  • Erstellt am
L
larocca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.14
Registriert
08.04.09
Beiträge
9
Kekse
0
Hallo,

ich besitze einen Bugera 333 XL, bei welchem ich mit dem mitgeliefertem Footswitch die drei Kanäle sowie den FX-Loop ansteuern kann. Da ich allerdings auch Effekte verwenden wollte, hatte ich mir überlegt, mir das GT-10 zuzulegen. Das hat ja einen Amp Control-Klinkeausgang, mit dem man die Kanäle des Amps umschalten kann. Der Bugera hat aber leider nur einen DIN-5 Eingang für den Footswitch.

Meine Frage lautet, ob es dafür Adapter gibt oder irgendwelche anderen Möglichkeiten auf die Kanäle des Bugera zuzugreigen (z.B. über den Effektweg o.Ä.)...

Danke schonmal ;)
 
Eigenschaft
 
H
Hans_3
High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.572
Kekse
57.693
Das hat ja einen Amp Control-Klinkeausgang

Die Betonung liegt auf einen, Du könntest damit maximal auch nur 1x einen Kanal am Amp einschalten und von diesem auch nicht wieder zurückschalten. Denn um z.B. von Kanal 2 am Amp auf 1 wiederzurückzukommen, hat die Bugera-Leiste ja einen eigenen Switch.

UNd falls die Umschalterei im Bugerra-Fußtreter nicht nur mechanisch sondern auch elektronisch erfolgt (was ich vermute), wird das auch mit einer kompletten Midiaufsrüstung nicht machbar sein. Es sei denn, der Amp hat alternativ auch noch Klinkenbuchsen für die Kanalumschaltung. Dann - aber wohl nunr dann - ließe sich was mit Midi (Board + 4-fach-Schaltbox + midifähiges Effektferät) machen.
 
L
larocca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.14
Registriert
08.04.09
Beiträge
9
Kekse
0
aha, danke. also wäre die einzige möglichkeit beides seperat zu verwenden und bei kanalumschaltung auch effektumschaltung zu machen?!

einen klinkenausgang für kanalumschaltung hat der amp nicht. wie macht man es denn bei anderen 3-kanalern (mesa z.b.)?
 
493n7_or4n93
493n7_or4n93
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.18
Registriert
04.02.08
Beiträge
312
Kekse
553
Mesa und Co. haben andere umschaltmöglichkeiten.

Manche schalten über Midi, das birgt genügend Umschaltmöglichkeiten.
Und da kannst du dann realisieren, was du vorhast, da der Boss GT-10 (verbessert mich wenn ich falsch liege!) auch n Midi-ausgang hat und somit als switcher funktionieren kann.
 
I
Ingo Ladiges
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Registriert
19.05.07
Beiträge
1.081
Kekse
2.770
Mesa und Co. haben andere umschaltmöglichkeiten.

Manche schalten über Midi, das birgt genügend Umschaltmöglichkeiten.
Und da kannst du dann realisieren, was du vorhast, da der Boss GT-10 (verbessert mich wenn ich falsch liege!) auch n Midi-ausgang hat und somit als switcher funktionieren kann.

Äh,ja,also Midi-Out hatter....sollte so gehen.
So hat man Effektgerät und Midi-Fusscontroler in eins,auch praktisch :))

Gruss
Ingo
 
493n7_or4n93
493n7_or4n93
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.18
Registriert
04.02.08
Beiträge
312
Kekse
553
Äh,ja,also Midi-Out hatter....sollte so gehen.
So hat man Effektgerät und Midi-Fusscontroler in eins,auch praktisch :))

Gruss
Ingo

Ich kannte sogar mal einen, der hat sein GT-8 NUR als Switcher benutzt :D Dabei hatte der n originalen switcher bei seinem Amp dabei:D Somit TOTALE Geldverschwendung;)
 
I
Ingo Ladiges
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Registriert
19.05.07
Beiträge
1.081
Kekse
2.770
Ich kannte sogar mal einen, der hat sein GT-8 NUR als Switcher benutzt :D Dabei hatte der n originalen switcher bei seinem Amp dabei:D Somit TOTALE Geldverschwendung;)

...gibt Leute,die sagen würden : für mehr taugt so ein Boss-Teil auch nicht :))))
Und von denen haben dann mindestens 10% das Ding überhaupt getestet......

Gruss
Ingo
 
L
larocca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.14
Registriert
08.04.09
Beiträge
9
Kekse
0
sry, ich hab keine ahnung, ob diese benannte DIN-5 buchse des bugera auf midi anspricht. wie kann ich das denn rausfinden?

thx to y'all ;)
 
L
larocca
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.14
Registriert
08.04.09
Beiträge
9
Kekse
0
dann nochmal abschließend: es gibt keinerlei chance über das gt-10 die kanäle meines amps anzusteuern?! :(
 
I
Ingo Ladiges
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.15
Registriert
19.05.07
Beiträge
1.081
Kekse
2.770
Schick doch mal ne Mail an den Hersteller,vielleicht hat der ne gute Idee :))

Gruss
Ingo
 
EvolutionVII
EvolutionVII
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
07.01.18
Registriert
09.12.04
Beiträge
9.579
Kekse
32.856
Ort
Oberwart/Burgenland/Österreich
dann nochmal abschließend: es gibt keinerlei chance über das gt-10 die kanäle meines amps anzusteuern?! :(

Es geht, jedoch muss hier gemoddet werden (entweder am Footswitch oder Amp intern).
http://acapella.harmony-central.com/showthread.php?t=1955996

Schick doch mal ne Mail an den Hersteller,vielleicht hat der ne gute Idee :))

Gruss
Ingo

Das bringt bei Behringer nichts, da kommt dann als Antwort ein einfaches "Das wird von diesem Amp nicht unterstützt"
 
G
GitarrenMichi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.17
Registriert
12.12.11
Beiträge
1
Kekse
0
Hi Leute,

ich möchte zuerst einmal alle hier in dem Forum als Neuling begrüßen.
Ich habe mich hier angemedet, da ich immer wieder auf hilfreiche Anregungen und Lösungen gestoßen bin.
Nun möchte ich gerne aktiv meine Erfahrungen austauschen.

So nun zum eigendlichen.
Ich habe mir vor kurzem einen Bugera 6262 gekauft. Nach einigen Soundtests habe ich festegetellt das der Amp wirklich gar nicht so schlecht ist.
Der Grundsound ist auf jeden Fall brauchbar.
Da ich schon im Besitz eines Boss Gt 8 war, war auch klar, das Teil wird per 4 Kabel Methode angeschlossen.
Soviel dazu.
Alles zu schön um war zu sein. 4 Kabel Methode kein problem, aber dann. Der ab Werk gelieferte Bodebtreter (3 Channel Switch) hat einen eigenartigen Anschluss.
Ist eben eine Peavy Kopie. Nächste Frage war dann, um wirklich alle Möglichkeiten des Amps und des GT8 auszunutzen.
Wie bekomme ich mein GT 8 so angeschlossen, dass ich das Amp Control Feature nutzen kann.
Nach weiteren Stunden im Internet, und einigen Messungen am Amp, dann die Lösung.
Im Fußschalters des Bugera ist liegen ca.4,5V an. Der Amp Control am GT 8 ist ein programierbarer ein/aus Schalter.
Um jetzt zwischen clean und lead umzuschalten wird ein Wechselrelais ca.4,5 V benötigt, welches über das GT 8 gesteuert wird.
Daraufhin habe ich mir ein Relais bestellt, in den Fußschalter eingebaut, und dementsprechend verlötet.
(Es war mir enorm wichtig keine Änderungen am Amp selbst vorzunehmen, sondern nur im Fußschalter.)
Des weiteren wurde eine Klinkenbuchse auf der Vorderseite angebracht, um das GT8 mit dem Bugera Bodentreter zu verbinden.
Zum Test wurden schnell zwei Sounds programmiert, einmal mit und einmal ohne aktivirten Amp Control.
Siehe da der Amp schaltet schaltet wie von Geisterhand zwischen den Kanälen Clean und Lead Kanal hin und her. Gleichzeitig wechselt das GT 8 ebenfalls den Kanal.
Sollte Interesse bestehen, welche Bauteile bzw. wie diese eingelötet wurden, kann ich gerne eine detailliete Bauanleitung erstellen.
 
R
RolandBoh
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.17
Registriert
30.10.03
Beiträge
5
Kekse
0
Hallo Leute,

ich habe diesen Thread noch mal ausgegraben weil ich nun das gleiche Problem habe.
Ich habe ein Bugera V55 Head und möchte die Kanäle mit einen Boss GT10 schalten.
Den Hintergrund habe ich soweit verstanden. Der Fusschalter des Bugera schaltet ein Relais im Amp.

Da der GitarrenMichi schon lange nicht mehr hier war (wie auch ich) brauche ich mal Infos wie das nun zu machen ist.
Welches Relais wird gebraucht um die Kanäle zu schalten?

Viele Grüße
RBoh
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben