Boss gt 8 mit separater MIDI leiste kombinieren

  • Ersteller miker119
  • Erstellt am
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
Hallo liebe Gemeinde,
Ich würde gern mein Setup gern ein klein wenig erweitern und so auch einiges einfacher gestalten.
Zur zeit sieht mein Setup so aus, dass ich alle Effekte sowie Patches die ich nutze über mein gt 8(via 4 Kabel Methode steuere. Funktionalität ist rein technisch und vom Prinzip her eigentlich sich sehr geil. Ich habe leider nur das Problem, dass ich die Schalter manchmal nicht treffe oder in Hektik daneben trete...
UND ZWAR... Habe ich folgendes vor
Ich hätte gern, dass ich die das gt 8 für PC befehle und eine separate MIDI leiste ( vorzugsweise mit diesen Knopfartigen Metal-Tastern) für die CC befehle....

So würde das Gt 8 ja wie ne ganz abgespeckte Version eines rack Multis funktionieren...

Als MIDI leiste hätte ich zB das hughes und kettner fsm 432 ausgeguggt... Dieses via MIDI ans gt 8 und dann wie gehabt die Verkabelung an den amp

Meine Fragen: Kann das Funktionieren? Kann das GT 8 überhaupt solche Komplexen Befehle verwalten? Wie programmiere ich das ganze am besten? Welche Zusatzfußleisten könnten sich dafür anbieten?

Mein amp hat keine MIDI Buchse, aber ich habe hier auch zur Not noch einen Brandstaetter und rebholz sw1 hier Rum liegen. Kann oder muss ich den mit verwenden...

Ergänzend kann ich sagen, dass ich nur einen zerrkanal am amp habe und clean Sounds via amp Simulation an den fx return sende.... Falls es hier fragen gibt kann ich das ja nochmal genauer erklären...

LG und ich freue mich auf Schöne Beiträge

Mike
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet:
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
[E]vil;6511672 schrieb:
hmm und was sollen wir schreiben? hast du fragen zu deinem vorhaben? dann solltest du die auch stellen ^^

Ähm...Asche auf mein Haupt, danke für den Hinweis...das habe ich im ganzen Elan komplett vergessen:D
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
Meine Fragen: Kann das Funktionieren? Kann das GT 8 überhaupt solche Komplexen Befehle verwalten? Wie programmiere ich das ganze am besten? Welche Zusatzfußleisten könnten sich dafür anbieten?
das ist eigentlich ganz einfach. du kannst z.b. eine behringer fcb1010 nehmen und nach deinen wünschen programmieren. von der behringer gehst du in dein gt-8 und von da aus in den amp und den midi switcher. alles auf den gleichen midi kanal stellen bzw. auf omni und der drops ist gelutscht.

edit: das fsm 432 scheint nur pc befehle zu können, das bringt dir also nichts.
 
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
Danke dir erstmal

[E]vil;6511858 schrieb:
edit: das fsm 432 scheint nur pc befehle zu können, das bringt dir also nichts.

Nur nochmal zur Sicherheit, das ICH nichts verwechle

PC = Patch Change-->Schalten der vorher gespeicherten Einstellungen
CC = Controll Change--> Schalten von einzeleffekten innerhalb eines Patches, sprich der Manual Mode des GT 8 ist dauerhaft aktiviert

Alles richtig soweit?

Die Separate Midileiste sollte im Prizip genau die Patches Schalten, die ich zZ mit dem GT 8 schalte...ich hoffe ich verstricke mich nicht in ungereimtheiten...:D
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
pc heisst program change aber macht schon das was du meinst.
so richtig versteh ich aber nicht was du genau willst. willst du mit dem gt-8 die patches wechseln und mit der leiste einzelne funktionen schalten oder mit der leiste die patches wechseln und dann am gt-8 einzelne funktionen schalten? letzteres dürfte nicht funktionieren da das gt-8 mit hoher wahrscheinlichkeit nicht im manual mode bleibt wenn du extern nen patch wechselst. genau weiss ich das allerdings nicht, sollte aber im handbuch stehen.
 
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
[E]vil;6512197 schrieb:
pc heisst program change aber macht schon das was du meinst.
so richtig versteh ich aber nicht was du genau willst. willst du mit dem gt-8 die patches wechseln und mit der leiste einzelne funktionen schalten oder mit der leiste die patches wechseln und dann am gt-8 einzelne funktionen schalten? letzteres dürfte nicht funktionieren da das gt-8 mit hoher wahrscheinlichkeit nicht im manual mode bleibt wenn du extern nen patch wechselst. genau weiss ich das allerdings nicht, sollte aber im handbuch stehen.

Also Patches will ich an der Leiste wechseln. Diese muss ausschließlich PC Befehle senden können. Da kann man sich jetzt natürlich die Frage stellen, warum ich extra Geld ausgeben will für eine Fußleiste, die dann exakt dasselbe macht wie ich zZ mit dem GT 8 mache...Nun ja ich finde die Taster des GT 8 dermaßen dämlich gewählt...ich erwische oft nicht präzise den Taster den ich vorhabe zu treffen...
Um das genauer zu erklären: Ich habe insgesamt 5 Presets, die ich nutze( ChorusClean, Crunch 1, Chrunch 2, Lead, Lead 2), die sind genauso hintereinander abgespeichert...Auf einem BOSS FS 5 habe ich mir den Manual Mode gelegt. Das heißt für mich, dass ich immer hin und her schalten muss, wenn ich inner halb eines Patch etwas zuschalten oder deaktivieren will bzw, dass ich auch immer daran denken muss den Manual Mode wieder zu deaktivieren...und das nervt etwas

Die Engl Z9 bzw Z12 hätten genau diese Taster, die ich gern möchte...dazwischen ist etwas mehr Platz und man hat einen spürbaren Druckweg...

-->Der Manual Mode bleibt übrigens immer angeschaltet, wenn man ihn nich mittels Fußschalter oder Knopfdruck deaktiviert



lg
 
[E]vil
[E]vil
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.21
Registriert
16.11.03
Beiträge
11.438
Kekse
14.413
Ort
Odenwald
dann solte das funktionieren wobei die fcb1010 imho da sinnvoller wär. da könntest du z.b. auf die vordere tastenreihe deine pc befehle (also deine 5 patches) legen und auf die hintere die benötigten cc befehlen, dann brauchste nicht auf 2 geräten rumtreten und kannst sogar noch bei den pc befehlen notfalls die umschaltung in den manual mode per cc mit einbauen falls das gt-8 beim umschalten per midi doch nicht drin bleiben sollte. die engl z-9 geht übrigens nicht, die ist nur mit manchen engl amps kompatibel. die z-15 würde noch gehen, die hätte sogar noch programmierbare schaltbuchsen, kann dafür aber auch keine cc und ist auch nicht unbedingt günstig. schaltbuchsen gibts übrigens auch bei der behringer.
 
ATP111
ATP111
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.17
Registriert
08.04.11
Beiträge
443
Kekse
558
Ort
Karlsruhe
Hallo,

das Wechseln in den Manual Mode geht beim GT-8 auch über das eingehende Signal der Gitarre. Also man kann das so einstellen, dass du in einen Patch wechselst (mittels Taster), sobald du anfängst zu spielen geht das GT-8 in den Manaul-Mode. Das ganze geht über Assigns.

Ist eineseits sehr komfortabel, andererseits könnte es schwierig werden wenn du innerhalb eines Songs den Patch wechseln möchtest.


So ganz versteh ich aber dein Vorhaben noch nicht.

Du möchtest also mit einer seperaten Midileiste deine Patches umschalten. Dies dürfte ja kein Problem sein.

Möchtest du mit diese Midileiste dann auch wieder in den Manual-Mode wechseln und dann über diese Leiste auch deine Effekte an und abschalten (im Manual-Mode). Ich denke dass könnte etwas schwieriger werden. Du kannst natürlich von einer geeigneten Midileiste einen CC-Befehl an das GT-8 senden und damit beim GT-8 in den Manual-Mode wechsen. Evtl. kann man ja auch PC und CC Befehl auf einmal senden. Damit würde dein Patch gewechselt und gleichzeitig der Manual-Mode aktiviert. Ob dann die Effekte über die extra Midileiste umgeschaltet werden können glaube ich nicht.

Eine andere Möglichkeit wäre folgende:

- Midileiste schaltet über PC-Befehl Patch beim GT-8
- Du belegtst bei der seperaten Midileiste einige Knöpfe oder Schalter mit CC-Befehlen
- Für diese CC-Befehle programmierst du beim GT-8 verschiedene Assigns (z.B. Chorus on/off, Delay on/off,usw....) (siehe Seite 60 Bedinungsanleitung)
- jetzt brauchst du nur noch die geeignete Midileiste (die Behringer müßte eigentlich gehen)

Edit: Evil war wohl etwas schneller, kommt aber (fast) zum gleichen Ergebniss:)
 
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
Danke erstmal für die antworten.
Ich versuche das ganze jetzt mal etwas anders zu erklären, damit es etwas besser verständlich wird :

Ich würde das Gt 8 jetzt mal mit einem anderen normalen mudisteuerbaren rack Multi vergleichen... Dieses steuere ich mit der separaten midi leiste an... Soweit ist das ja klar
Stellen wir uns jetzt vor diese midi leiste und das gt 8 ergäben zusammen ein Pedal Bord, somit hätte ich vorn die presets(midi leiste) und hinten die stomp Effekte(gt 8)

Das fcb von behringer hat ja leider fast die identischen Taster wie das gt 8...das wollte ich ja vermeiden

Lg
 
ATP111
ATP111
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.03.17
Registriert
08.04.11
Beiträge
443
Kekse
558
Ort
Karlsruhe
Also entweder sind dir Taster des GT-8 zu eng beieinander oder nicht. Falls du das GT-8 zum Ein- und Ausschalten der Effekte nutzen möchtest hast du doch immer noch dein Problem mit den ungünstig angeordnetet Tastern des GT-8 (wobei ich persönlich das gar nicht so empfinde).

Hast du eine Möglichkeit dir mal ne Midileiste auszuleihen. Das würde ich an deiner Stelle mal machen und die ganze Sache durchtesten.
 
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
Also entweder sind dir Taster des GT-8 zu eng beieinander oder nicht. Falls du das GT-8 zum Ein- und Ausschalten der Effekte nutzen möchtest hast du doch immer noch dein Problem mit den ungünstig angeordnetet Tastern des GT-8 (wobei ich persönlich das gar nicht so empfinde).
Hast du eine Möglichkeit dir mal ne Midileiste auszuleihen. Das würde ich an deiner Stelle mal machen und die ganze Sache durchtesten.

Also mein Problem bei der Sache ist, dass wir allesamt Stiefel anhaben und dadurch vergrößert sich ja der Span meines Fußes immens. Genau das ist das Problem. Wenn das Patch schon an ist und füge ausersehen statt chorus einen flanger hinzu ist das nicht so gravierend wie wenn ich eigentlichem Solo Modus in den crunch möchte und dabei aber ausversehen auf clean tippe...

Ich müsste mal Rum fragen ob irgend jemand in meinem Bekanntenkreis eine midi leiste hat

Probieren will ich es auf jedenfall vorher... Vom midi, verschaltung und programmieren hab ich leider NULL Ahnung ^_^
 
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
[E]vil;6512350 schrieb:
dann solte das funktionieren wobei die fcb1010 imho da sinnvoller wär. da könntest du z.b. auf die vordere tastenreihe deine pc befehle (also deine 5 patches) legen und auf die hintere die benötigten cc befehlen, dann brauchste nicht auf 2 geräten rumtreten und kannst sogar noch bei den pc befehlen notfalls die umschaltung in den manual mode per cc mit einbauen falls das gt-8 beim umschalten per midi doch nicht drin bleiben sollte. die engl z-9 geht übrigens nicht, die ist nur mit manchen engl amps kompatibel. die z-15 würde noch gehen, die hätte sogar noch programmierbare schaltbuchsen, kann dafür aber auch keine cc und ist auch nicht unbedingt günstig. schaltbuchsen gibts übrigens auch bei der behringer.

Ich hätte den Nobels MF 1 jetzt noch ins Auge gefasst. Der ist ja schön übersichtlich und robust und die Taster haben auch einen ordentlichen Abstand voneinander.
Gehen wir jetzt mal davon aus, dass ich das GT 8 in der Rackschublade verschwinden lasse - kann der MF so programmiert werden, dass ich auf der vorderen Reihe meine PC-Befehle und auf der hinteren Reihe die CC-Befehle legen kann? So wie ich das alles verstanden habe, könnte das ja vom Prinzip her funktionieren. Wie ich die CC-Befehle über Assisns den Tastern zuweisen könnte, weiß ich glaube ich, aber wie ich die Patches ansteuern kann - kein Plan sorry:D

lg
 
miker119
miker119
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.21
Registriert
15.07.09
Beiträge
801
Kekse
520
Ort
Halle(Saale) /Oberwiesenthal
Hallo Freunde, also muss mich jetzt leider nochmal an ein paar Fachleute wenden.
Ich habe noch folgendes Problem : alle schaltvorgänge zwischen rocktron midi mate und gt 8 laufen komplett problemlos ABER leider teilweise echt heftig zeitverzögert

Das stell für mich Grad die frage, ob der Prozessor des GT 8 überhaupt solche Anforderungen mitmacht,oder aber Eben nicht....

Bitte um Aufklärung

Lg Mike

EDIT : Ähm Sorry Problem gelöst. Kabel war defekt
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben