Boss GT3 futsch !!! - Neues Multi - Effecktgerät muss her !!!!

von Andrey23, 04.06.04.

  1. Andrey23

    Andrey23 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 04.06.04   #1
    Hi@ all.
    ich bin's mal wieder.
    Heute spiel ich wie gewohnt auf meiner Gitarre und plötzlich geht mein Boss
    GT 3 nicht mehr :( . Na ja das Teil war auch net so teuer !!! :)
    Ich brauch jetzt einen neuen Multi:
    In frage käme:
    - Behringer V Amp II
    - Pod (ist billiger geworden)
    - Toneworks AX 1500 G
    - Behringer Virtualizer DSP2024 (Viele Effeckte für wenig Geld) :)

    Hat jemand Erfahrung mit dem Behringer ????
    Kann man an ihn z. B eine Fußleiste anschließen ??? (Midi - Fähig ???)
    Wie viele Effeckte kann man Maximal beim Virtualizer verwenden ???
    Ich habe gehört er hat einen AMP und Speaker Simulator. Wie ist der ??
    Ansonsten sind mir nur die Effeckte wichtig. Distortion brauch ich nicht.
     
  2. Andrey23

    Andrey23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 04.06.04   #2
    Sind überhaupt Rack - Effeckte empfehlenswert ?????
    TC G Major VS. Behringer Virtualizer DSP2024. Unterschiede ????
     
  3. taxidermy

    taxidermy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    1.12.13
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    640
    Erstellt: 04.06.04   #3
    brauchst du dein boss gt-3 noch???
     
  4. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #4
    Hi,

    hab bisjetzt nur das AX 1500 angespielt und ich fand es für den Preis echt superspitze. Also bei dem kannst du nichts falschmachen! Aber wenn ich du wäre würde ich mal in einen Musikladen gehen und selbst ausprobieren ;)
     
  5. Andrey23

    Andrey23 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.02.04
    Zuletzt hier:
    3.10.12
    Beiträge:
    1.270
    Ort:
    Würzburger Umgebung
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    805
    Erstellt: 04.06.04   #5
    Unser Musikladen hat überhaupt nichts !!!!!
    Zwei Gitarren und ein Digitech RP 50.
    Das wars LOL.
     
  6. Salomon

    Salomon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.03
    Zuletzt hier:
    7.02.14
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.04   #6
    Hi,

    hm das ist mal arm! Na dann fahr mal mit dem Bus/Zug zu einem anderen Laden.

    Also ich kann dir das AX 1500 ans Herz legen. Du kannst mit dem Ding nichts falsch machen und wenn du es nicht magst schickst du es halt wieder zurück ;)
     
  7. FireStorm

    FireStorm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.04   #7
    Kann seit heute auch "super sache" zu dem 1500 sagen ;)
     
  8. littlewing

    littlewing Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.06
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    167
    Erstellt: 05.06.04   #8
    zum v-amp, ist das beste, das du in na guenstigen preislage kriegen kannst, aber leider auch nicht mehr,
    lw.
     
  9. Hollelulu

    Hollelulu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.04   #9
    das problem ist aber beim v-amp das er umschaltzeiten hat..
    heißt wenn du währednd eines songs deinen sound änderst ist für ne weile nix von dir zu hören
     
  10. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 12.06.04   #10
    Is bei meinem Korg AX 10 G auch so. Ich glaub, wenn ich mal wieder geld hab, steig ich aufs 1500er um, oder nehm mir gleich ne Vox Tonelab :p
     
  11. Hollelulu

    Hollelulu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.04
    Zuletzt hier:
    25.11.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.04   #11
    bei boss gibts bei der gt serie( laso auf jedenfall ab gt-5) keine umschaltzeiten, ebensowenig beim gx-700
    find ich aber im allgemeinen sowieso komisch mit den umschaltzeiten, denn das zoom 302 (hatte der andere girarrist meiner band, bevor er n gt-6 kaufte) hatte auch keine umschaltzeiten, und das obwohl das ja schon n recht billiges teil war.
     
  12. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 13.06.04   #12
    das ax1500g hat aber auch umschaltzeiten. das ist echt blöd, wenn du während dem lied umschalten musst. der einzige trick ist halt von clean(stimm-einstellung) auf distortion, bzw. effekt umschalten, indem du den selben knopf wieder drückst. das wird dir jeder der ein ax1500g oder ältere modelle des ax hat bestätigen. ich denk mal auch, dass das mehrere so machen. :rolleyes:
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 13.06.04   #13
    Du gibst aber schnell auf. :( Da würd ich doch erstmal sehen, warum das so ist. Schalter defekt, vielleicht hast das Teil auch ne Sicherung? Oder Buchsen Eingang/Ausgang? Externes Netzteil (falls vorhanden) kenn die Kiste nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping