Boss Me80 und Marshall TSL601

von Maxder, 02.04.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Maxder

    Maxder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    130
    Erstellt: 02.04.17   #1
    Hallo Forum,

    Bin momentan auf der Suche nach einem einfachen Multieffektgerät, das heißt die einzelnen Effekte sollen sich wie normale Bodentreter regeln lassen.

    Daher bin ich auf das Boss Me80 gestoßen was ziemlich genau meine Idealvorstellung darstellt.

    Allerdings möchte ich weiterhin die Zerre vom Amp nutzen und das Pedalboard hauptsächlich für die Effekte, dafür bräuchte man dann jedoch einen seriellen Effektweg oder?

    Der Marshall hat allerdings einen parallelen.

    Des weiteren müsste man mit der 4 Kabel Methode arbeiten, die anscheinend mit dem Me80 nicht möglich ist.

    Also kann ich dieses Effektboard verwenden oder sollte ich ein anderes kaufen?

    Und wenn ja ein anderes, dann bitte ein Tipp für ein möglichst einfach, am besten ähnlich oder genauso wie das Me80 zu bediendes.

    Mit freundlichen Grüßen

    Max
     
  2. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.759
    Zustimmungen:
    13.848
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 02.04.17   #2
    Ich habe den Vorgänger ME-50, habe es im Effektloop hängen und benutzen die Zerre von meinem Orange OR15...das klappt hervorragend. Und geht auch ohne 4 Kabelmethode (denn das kann auch das ME-50 nicht).

    Allerdings kenne ich jetzt nicht den Unterschied zwischen seriellem (das hat der Orange) und deinem paralellem Einschleifweg und den ggfs. verbundenen Nachteilen..
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    130
    Erstellt: 02.04.17   #3
    Hallo Noddy,

    Wenn der Me 80 dann im effektloup hängt kann man nicht alle Effekte benutzen richtig?
    Weil manche müssen ja vor und andere hinter die Vorstufe oder nicht?

    Mit freundlichen Grüßen

    Max
     
  4. Gast240164

    Gast240164 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.13
    Beiträge:
    9.759
    Zustimmungen:
    13.848
    Kekse:
    23.645
    Erstellt: 02.04.17   #4
    Ich benutze Flanger, Phaser und Delay, die funktionieren. Nur die Distortion nehme ich nicht, das klingt grottig.
     
  5. Maxder

    Maxder Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.17
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    130
    Erstellt: 04.04.17   #5
    Vielen Dank für die Beratung!

    Habe mich jetzt entschieden jeden Effekt nacheinander einzelnen zu kaufen, um mich erstmal ausführlich mit diesem zu beschäftigen und ihn gut in mein Setup einzuarbeiten, dazu immer hochwertige Pedale aus den Top 5 von Thomann, einfach das höchsstplatzierte was noch im Bereich 100-150€ neu und somit 60€ gebraucht liegt.

    Mit freundlichen Grüßen

    Maxder
     
Die Seite wird geladen...

mapping