Box für Single Rectifier - Marshall 1960BV geeignet?

von AL rocks, 07.04.06.

  1. AL rocks

    AL rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    780
    Erstellt: 07.04.06   #1
    Moin Jungs,

    will mir eine Box mit V30-Speakern für meinen Single Recti (50 W) zulegen. Hätte mehrere Möglichkeiten an eine gebrauchte Marshall 1960V zu kommen, in gerader Version. Natürlich werde ich die noch anspielen, aber letzlich werde ich nicht alle in Frage kommenden 4x12er anspielen können.

    Daher meine Frägen:

    - Hat jemand Erfahrung mit dieser Konstellation? Klingt dat (insbesondere im Vergleich zu anderen, erprobten Kombinationen)?

    - Gitarre & Bass hat mal in einem Boxen Vergleich zur 1960AV (zum Thema Gehäuseresonanz) geschrieben:
    "Die Sensibilität der Gehäusekonstruktion kann jedoch für schwere Soundgeschütze à la Rectifier leicht zu viel sein, und die Box macht 'dicht'."
    Was bedeutet das?
    Gilt das auch für meinen 50W Single Recti?
    Ich nehme ja bewußt die BV, da etwas mehr Gehäusevolumen und daher (vermute ich) mehr Tiefmitten und Bass-Resonanz ... ???

    - Die Box hat 16/4 Ohm Mono oder 2 x 8 Ohm Stereo. D.h. ich würde den Recti stereo auf die 2 x 8 Ohm Ausgänge anschließen ... das dürfte doch keine Nachteile gegenüber Mono-Betrieb haben, oder?

    Ach ja, die Mesa- und HoS-Boxen sind mir definitiv zu teuer und die Rectifier-Box wird zudem nichts für mich sein, da ich maximal Drop-D spiele. Daher wäre ein größeres Gehäuse für mich kontraproduktiv (und auch für die Trad. will ich nicht das Geld hinlegen ) ... daher kommt für mich nur ne gebrauchte mit V30ern in Frage.

    Auf qualifizierte Antworten freue ich mich schon. :great:
     
  2. Ripped

    Ripped Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    28.06.07
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.06   #2
    Hallo
    Also ich hab den Single über die schräge AV gespielt und war sehr zufrieden. Man hört einen unterschied zur Recto-Box, das will ich nicht bestreiten, der Bass kommt da nochmal besser -auch bei Drop D-. Aber ich kanns trotzdem empfehlen, auch wenn man den Unterschied hört, ist die Marshall trotzdem gut! Für mich auf jeden Fall...
     
  3. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 07.04.06   #3
    Hallo,

    ich hab lange einen Rectifier (Dual und Rectoverb) über eine 1960BV gespielt. Technisch überhaupt kein Problem (der Single hat übrigens einen 4Ohm Ausgang!), ob der Klang gefällt musst Du selbst entscheiden. Für die Kohle, die man allerdings für eine 1960 Vintage hinlegt, beklommt man mit etwas Glück auch eine 2x12" der "passenden" Marke.

    Also: Sound ist Geschmackssache, es gibt genügend, die diese Konstellation benutzen, warum also nicht.

    Matze
     
  4. AL rocks

    AL rocks Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.05
    Zuletzt hier:
    19.02.13
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    780
    Erstellt: 07.04.06   #4
    Was meint ihr denn, was an dem Klang mit der Box anders/gewöhnungsbedürftig/verbesserungswürdig wäre?

    P.S. mit dem 4 Ohm-Anschluss ... stimmt! War wohl etwas geistig umnachtet ...
     
  5. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.316
    Zustimmungen:
    530
    Kekse:
    8.156
    Erstellt: 07.04.06   #5
    Geschmackssache! Ich habe wie gesagt die BV lange verwendet, benutze jetzt die Rectifier Traditional und die Rectifier 2x12". Für mich klingen diese an dem Amp einfach ausgewogener, sind präsenter. Die Marshall hat mMn immer eine Art "Schneise" gemacht.

    Aber hör sie Dir an und entscheide dann. Eine schlechte Wahl ist die AV sicher nicht!

    MAtze
     
Die Seite wird geladen...

mapping