Box mit nicht kratzendem Speaker

von Red Phoenix, 24.03.07.

  1. Red Phoenix

    Red Phoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 24.03.07   #1
    Hi,
    im moment spiele ich eine Ibanez Iceman mit Emg 81 an der Bridge über einen Sansamp GT-2 welcher dann in den Return von meinem H6K Tour Reverb geht. Will heißen ich numgehe die Transistorvorstufe meiner Combo.
    Das Problem was ich festgestellt habe ist folgendes:
    Der SOund ist rihctig shcön geil und rund. ABER nur wenn ich im 45° Winkel der Box stehe. da werden ja mehr die Bäasse abgestrahlt. und der SOund der senkrecht aus dem SPeaker frontal nach vorne rausgeht ist total kratzig. Ich kann da am EQ rumdrehn wie ich will. Auch mit einem 30 Band EQ...es kratzt IMMER. und ich hasse dieses kratzen.
    Kann das an der Box bzw. dem Speaker liegen, der dadrin verbaut ist? Das wäre der "Celestion® RockDriver Pro 100" Lautsprecher.

    Wenn ja würde die Combo verkaufen und mir eine ordentliche Box anschaffen.

    z.b. diese hier:
    https://www.thomann.de/de/engl_e112v_gitarrenbox.htm

    könnt ihr mir ein paar tips geben woran das mit dem kratzen nun wirklich liegt? und ob gegebenfalls diese engl box abhilfe schaffen kann? oder andere alternativen?
    den sound den ich erreichen will ist ein runder In Flames oder Childrne of Bodom Sound und KEIN kratziger Apokalyptishcen Reiter Sound....nur um euch mal zu sagen was ich mir wünsche^^ ich kriege ihn ja mit dem rest hin..nur das kratzen muss asu mienem Sound raus
     
  2. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 24.03.07   #2
    In meinem Matrix ist soweit ich weiß der selbe Speaker drin, und -Überaschung!- ich habe das selbe Problem, direkt vor dem Amp kratzt es gewaltig, habe überlegt mir einfach einen neuen Speaker (zB Celestion Vintage 30) zu kaufen.
    Weiß jemand, der sich damit auskennt, ob das eine Verbesserung bringt?
     
  3. Red Phoenix

    Red Phoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 24.03.07   #3
    mh...wär auch ne möglichkeit..kostet ja nur 130€ der V30^^
    aber lohnt sich das denn?...dann hat man immer noch die schlechte sperrholzbox
     
  4. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 24.03.07   #4
    Ist vollkommen normal, dass vorneraus mehr Höhen abgestrahlt werden. Bei jedem Speaker.
    Drum ziehlt man bei der Mikrophon-Abnahme i.d.R auch nicht auf die Mitte sondern mehr auf den Rand der Membran.
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 24.03.07   #5
    DIREKT vor dem speaker ist es eigentlich immer leicht kratzig und ich hab die Erfahrung gemacht: Je mehr Belastbarkeit der Speaker aufweißt umso stärker ;)

    Ich würd da den Celestion Heritage Vintage 30 empfehlen (der der WIRKLICH 30W hat und nicht 60 . . . ), der kostet halt glei ma 200€, aber ist jeden Cent wert dat Teil.

    Problem ist halt: den einzelnen schießt du relativ schnell durch mit nem dicken amp . . .
     
  6. Tomcatter

    Tomcatter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.06
    Zuletzt hier:
    23.06.11
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    530
    Erstellt: 24.03.07   #6
    Äh, dumme Frage eines Menschen, der mit Elektronik wenig am Hut hat - kann man einen 30- bzw 60-Watt Speaker in eine 100 Watt 1x12 Combo einbauen?
     
  7. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 24.03.07   #7
    Die Watt Leistung einer Box an sich kommt ja rein vom Speaker der eingebaut ist her, also dürfte das keine Probleme aufweisen ;) :)

    Mfg
    Wolle
     
  8. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 24.03.07   #8
    schaut mal bei eminence,da gibts für weniger geld die selbe leistung!eminence v12 z.b.!günstig und echt gut
     
  9. Red Phoenix

    Red Phoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 24.03.07   #9
    aber wenn jetzt jeder speaker an de rstelle kratzt dann versteh ich nicht warum im "Videoseminar" des "Recording Magazin" der ausgabe 3/2006 erklärt wird das man 2 mics direkt auf vor die Kalotte setzt. Bei denen kratzt da auch nix so wie bei mir.
    mach ich einfach was falsch?^^
    aber bei mir kratzt ja nicht nur die Aufnahme sondern auch der Sound wenn ich mein ohr frontal vor den Speaker halte( natürlich ein bissl weiter weg ne^^).
    ich möcht doch einfahc nur nen shcönen runden sound ham *heul*
     
  10. the flix

    the flix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.11.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    4.888
    Ort:
    Immendingen
    Zustimmungen:
    684
    Kekse:
    23.911
    Erstellt: 24.03.07   #10
    Zuerst einmal hat eine Box keine Leistung, sondern eine Belastbarkeit. Wenn ich einen 30W Speaker in eine Combo mit einer 100W-Endstufe einbaue und voll aufdrehe, werde ich mir Sicherheit den Speaker beschädigen. Wenn man so eine Kombination einsetzen will, muss man gut aufpassen und vor allem beim Aufdrehen gut hinhören und wenn der Speaker hörbar verzerrt, auf keinen Fall weiter aufdrehen.

    Da das in diesem Fall eine Transitorendstufe ist, könnte man mit Hilfe der Impedanz das Problem verringern. Wenn die Impedanz des neuen Speakers höher ist, als die des alten, gibt die Endstufe an den neuen weniger Leistung ab.
     
  11. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 24.03.07   #11
    Kleb mal nen Bierdeckel mit nem Kaugummi direkt vor die Mitte des Speakers auf das Gitter.
     
  12. LaughingShadow

    LaughingShadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.313
    Erstellt: 24.03.07   #12
  13. Red Phoenix

    Red Phoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 24.03.07   #13
    lol..ich hate erst gedacht ihr wollt mich verkohlen^^ ich hab leider keinen bierdeckel.wenden profis diesen trick auch an?
     
  14. Red Phoenix

    Red Phoenix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.06
    Zuletzt hier:
    13.10.14
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
  15. Han die Blume

    Han die Blume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    925
    Erstellt: 26.03.07   #15
    Ist eigentlich ein super Angebot: ein Vintage 30 kosten schon 130€, also blieben für die Box jetzt noch 40€ Euro....

    Vielleicht gibt es aber irgendwo einen Haken???
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 26.03.07   #16
    Gibt's die Dinger in Deutschland irgendwo (nicht ueberteuert) zu kaufen? Hoert sich recht interessant an...

    An der Framus Box gibt's keinen Haken... Ihr glaubt doch nicht im Ernst, dass Framus pro Speaker 130 Euro zahlt, oder? Hahahha...
     
Die Seite wird geladen...

mapping