Der Allrounder-Speaker - Welcher kann Clean + Crunch + Rock + Metal + Lead?

von bemymonkey, 30.03.08.

  1. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.03.08   #1
    Hi Leute,

    Ich habe mir letztens nen Lanez VH-100R zugelegt, und habe den Amp momentan an der Harley Benton G112 haengen - fuer 59 Euro eine super Box, keine Frage... allerdings bin ich am ueberlegen, ob ich mir nicht entweder eine vertikale 2x12" (z.B. Engl) oder eine schraege 4x12" Box zulege, damit ich meinen Amp nicht auf nen Keyboardstaender oder Bierkaesten oder aehnlich instabiles Konstrukt stellen muss ;)...

    Allerdings war ich letztens im Guitar Center in Koeln ein paar Boxen antesten (natuerlich mit meiner Gitarre und am VH-100R), und war mit keiner der getestetn Boxen zufrieden - zwar hatten sie keine vertikale Engl 2x12" da, aber die horizontale war da, einige 4x12" (standard, greenback, vintage) und die Laney Standard Boxen (Celestion Seventy-80, sowie ne Krank Box (weiss nicht genau, welche). Eine Mesa Box mit V30ern war auch da (denke die Stiletto)...

    Und leider hatten meine Ohren an all den getesteten Boxen was auszusetzen - den Laney Boxen mit den Seventy-Eighty fehlte z.B. einiges an Schub und Punch im Hi-Gain Bereich. Die Teile klingen im geschlossenen Gehaeuse ein Wenig duenn und mittenarm. Bei meinem Randall, im 3/4 geschlossenen Gehaeuse klingen sie ein Wenig voller, was allerdings daran liegen kann, dass ich die Teile die letzten Jahre sehr oft sehr laut gespielt habe... sind also schoen eingespielt. Weiss nicht, inwieweit die Sache daran liegt. Dafuer klangen die Teile im Cleanbetrieb unglaublich gut - rund und glockig und trotzdem SEHR fein aufloesende Hoehen. Genau so sollte ein Cleansound sein... Bright switch? Wer braucht so was? :p

    Die V60 Boxen klangen allesamt zu duenn und kratzig - Aehnlich wie die Seventy-Eighty mittenarm, aber bei 3,5kHz oder so (ja OK, sind noch Hochmitten, heheh) ein ganz unangenehmes Kratzen... gar nicht mein Ding. Verstehe nicht ganz, wieso Engl die Speaker in ihren Boxen verbaut... Auch am Fireball und am Blackmore fand ich die Teile nicht so pralle... weder im Clean- noch im Zerrbetrieb.

    Greenbacks? Kratzende Hoehen, anyone? Der Seventy-80 spielt ja fuer nen Gitarrenspeaker schon ziemlich weit hoch, aber die Greenbacks kamen mir irgendwie sogar im Cleanbetrieb einfach nur kratzig vor... Ich moechte den Speaker zwar nochmal mit nem anderen Amp testen (koennen ja nicht umsonst so beliebt sein :D), aber am VH100R hat mir die Greenback Box ueberhaupt nicht gefallen.

    Nun komme ich zum allseits beliebten (so kommt's mir zumindest vor :D) Vintage 30... Naja, was soll ich sagen? Bei Zerrsounds (besonders Mid- bis High-Gain) sehr viel Punch, ein deftiger Schuss Mitten, die einfach nur GEWALTIG klingen. Aber clean? Naja, da fehlt halt wirklich was. Genau diese Mitten, die bei dem Zerrsound so schoen knallig und praesent sind, stoeren hier total. Wenn man fester anschlaegt, kommt aus den Speakern ein richtig pappiges "Plong"... *schauder*. Das hatte ich bei allen 4 V30 Boxen (Engl 1x12, 2x12, 4x12 und Mesa)... :(


    Also - Ihr wisst was mich stoert. Jetzt brauch ich Eure Hilfe... Eine Box mit Speakern nach Wunsch gibt's ja z.B. bei HOS, oder man kann sich ne Leerbox kaufen, und dann selbst Speaker dazu kaufen - aber welche bloss? Leider kenne ich mich was Speaker angeht ja eigentlich gar nicht aus - ich hab' halt die typischen mal angespielt (eigentlich die, die ich aufgezaehlt hab, und einige andere [meist guenstigere] Celestion), aber viel mehr auch nicht. Eminence z.B. kenn ich gar nicht. Vielleicht gibt's ja noch andere tollen Gitarrenspeaker-Marken, die mir gar nicht bekannt sind.

    Was sind denn so Eure Vorschlaege fuer nen Gitarrenspeaker, der moeglichst alles kann? Glasklarer Clean mit ganz feinen Hoehen, genialer Crunch, guter Rock-Zerrsound und High-Gain mit richtig Schub? Oder vielleicht sogar ne Mischbestueckung?

    Ich bedanke mich fuer alle Kommentare und Hinweise im Voraus (Inkl. "Du Vollidiot, teste den und den doch nochmal an und hoer richtig hin, ich finde das Teil fuer den und den Sound doch total geil - bist Du eigentlich taub??") ;)...

    p.s... Tut mir leid, dass es so lang geworden ist :p
     
  2. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 30.03.08   #2
    Probier mal die Line6 Vetta 4x12er, ist dafür prädestiniert alles zu können.
    Hat Celestion Costum-Speaker drin.
    Kumpel spielt seinen VH-100R an ihr und es klingt sehr gut, hat aber ihre deutlichen Vorteile im HighGain-Bereich (Ähnlich ner Mesa 4x12 Traditional (V30) nur etwas definierter in den Mitten, dafür weniger im Bass (Irgendwo macht man IMMER abstriche))

    Wenn du noch etwas mehr Wert auf Mitten und "Wärme" legst und dafür etwas weniger "Druck"/Bass in Kauf nimmst würde ich dir die Flextone-Variante empfehlen. (Hat TubeTone-Speaker drin, dieses mal Eminence)

    Habe den VH-100R selbst etliche Male gespielt und empfand ihn an den Line6Boxen sowie einer Laney-Box mit V30 ziemlich geil. (Lass dich von Speakerbestückungen nicht abschrecken, die Gesamtkonstruktion macht's ;) )

    Viel Spaß mit dem Teil :-)
     
  3. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 30.03.08   #3
    wie wärs mit den Wizards von Eminence ??
    haben den Governor/V30 Typischen Mittenpunch, aber mit etwas anderen/mehr Höhen,
    die Clean dann schon wieder ehr in die Seventy80 Richtung gehen, ohne so derbe wie diese zu sein.

    der Wizard ist ne Mischung zwischen Governor und PrivateJack,
    ich gluabe der könnte es wirklich sein, auf jedenfall mal nen Test wert :great:



    Robi
     
  4. nite-spot

    nite-spot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.03.16
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    3.699
    Erstellt: 30.03.08   #4
    hallo bemymonkey,

    DEN perfekten speaker für ALLE sounds gibt es nicht (ein grund, warum ich häufig mit zwei amps auf die bühne gehe).

    der eminence texas heat wäre vielleicht einen versuch wert.

    mit freundlichem groove hanno
     
  5. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 30.03.08   #5
    Hmmm . . .


    Geh vielleicht zu HoS o.ä. und lass dir ne Box mit 2 V30 und 2 Seventy80 (diagonal angeordnet) bauen. Die sollten sich dann gegenseitig gut ergänzen :) Und es dürfte immernoch billiger sein als ne Engl Pro (imho die einzig wirklich geile box mit V30) zu kaufen um dann 2 Speaker zu ersetzen.
     
  6. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.03.08   #6
    Hmmm, die Line6 Boxen werde ich wohl mal probieren, das klingt ja interessant - glaub da waren sogar welche im Laden... :)

    Die V30 fand ich ja auch geil, zumindest im Zerrbetrieb, heheh...

    Das klingt ja richtig gut - wo kann man ne Box mit solchen Speakern antesten? :)

    Jo, war mir ja (leider :() klar, dass ich dann irgendwo Abstriche machen muss - ich erhoffe mir halt nen Sound, wo ich in keinem der Bereiche richtig unzufrieden bin... Fuer die Texas Heat gilt das Gleiche wie bei den Wizards - wo anspielen? :)

    Joah, die Idee ist ja schon ziemlich interessant - allerdings wuerde ich da vielleicht erst mal zur Harley Benton G412 mit V30 greifen, und da zwei Speaker tauschen, einfach weil's guenstiger ist... Problem bei ner HOS ist halt, dass es ne Customanfertigung sein wird, die man wohl schwer bei Nichtgefallen zurueck schicken kann, oder? Bei dem Preis moechte ich mich da ehrlich gesagt nicht so schnell festlegen... da nehm ich lieber fuer 300 Euro Gesamtkosten die Harley Benton, und wenn sie mir mit der Speakerbestueckung richtig gut gefaellt gibt's halt irgendwann noch ne HOS mit der gleichen... Waer' natuerlich mal ne Idee.

    Vielleicht ergaenzen sich ja auch ein paar Eminence Speaker mit den V30? Die Seventy-80 sind ja schliesslich wesentlich leiser, also wahrscheinlich nicht grad ideal fuer's Mischen mit V30, oder?


    Vielen Dank schon mal Euch allen fuer die guten Tipps! Gibt's noch mehr? Wie sieht's denn mit Jensen aus? Oder bin ich da mit meiner Musikrichtung (ALLES ausser Deathmetal... :)) falsch?
     
  7. skunkjem

    skunkjem Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.01.06
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    635
    Erstellt: 30.03.08   #7
    Hi Bemymonkey
    Ich benutze jetzt seit einer Weile die 2x12 v30 von Engl.
    Mir persönlich reicht sie als Box absolut, klingt sauber und formt den Sound so wie es mir gefällt.
    Is halt Geschmackssache aber geh sie anspielen mit deinem Top, du wirst nicht enttäuscht sein (wenn du es nicht schon getan hast!).
    Es is ja auch so, dass die GitarrenSpeaker am besten klingen wenn sie nah an ihrer PeakGrenze betrieben werden, d.h. ein Speaker in einer 2x12 bekommt mehr Leistung als in einer 4x12.
    Welcher Speaker der beste ist keine Ahnung , alle haben ihre Vor - und Nachteile, für mich ist der ausgewogenste der V30 Link: http://professional.celestion.com/guitar/products/classic/spec.asp?ID=4
    Geh alle anspielen auch die Eminence wenn du die Möglichkeit hast.
    Man kann dir hier nur Erfahrungswerte schildern aber letztendlich müssen deine Ohren damit zufrieden sein. Geh alles antesten , lass dir Zeit, kauf nicht gleich am ersten Tag ne Box.
    Viel Spass
    Mfg MR
     
  8. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
    Erstellt: 30.03.08   #8
    Hallo bemymonkey
    Für meinen Teil bin ich mit 2xV30 in einer halboffenen TT-Box sehr glücklich geworden: https://www.musiker-board.de/vb/userthreads/262975-tt-cabs-user-thread.html#post2885888

    Ich bin noch am rumprobieren, aber ich kann klar bestätigen, daß der V30 in einer offenen Box sehr viel lebendiger klingt als in einer geschlossenen. Sowohl im Raum bei der Probe als auch für Aufnahmezwecke, auch an beiden Amps (Prosonic und Marshall 6100).
    Da du schreibst, daß dir der Speaker an sich gefällt, aber der CleanSound etwas leidet würde ich dir zu diesem Versuch raten. Im Rock/HighGainBereich geht da kein Bass verloren, im Raum klingt's eher fetter als mit geschlossener Box (die Rückwand ist herausnehmbar, der Vergleich offensichtlich hörbar - meine 4 Bandkollegen bestätigen dies - einer davon ist sin sehr kritischer Misch- und Studiofuzzi.)
    Ich erreiche mit dem Speaker auf jeden Fall mein Soundideal (à la Oceansize - spielen im Übrigen Laneys).

    Ansonsten hier noch eine hilfreiche Übersicht auf der Celestionseite: http://professional.celestion.com/guitar/features/tone/index.asp

    Links gibt es den Tone-Selector - klick dich mal durch. Der V30 taucht immer wieder bei den Combos auf (i.d.R. halboffene Bauweise) und macht einfach ne gute Figur.

    Als Allrounder wäre evtl. noch der G12 Century was, da gibt es im Tone Selector ne extra Rubrik und dieser Speaker macht ebenfalls in allen Bereichen was her.

    Viel Spaß und Erfolg bei der Suche, ich kann dir sagen es lohnt sich, wenn du dann "deine" Box ausgewählt hast.

    P.S.:Klick dich noch bei TT durch, der V30 kostet zusammen mit einer Box dort grade mal 75 €, in dem Fall kannst du den bei Nichtgefallen ohne Verlust weiterverkaufen..

    Gruß Uli
     
  9. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 30.03.08   #9
    Ich habe in meinem allererstem Post erwaehnt, dass ich genau diese Box angespielt hab (kann sein, dass es ein Wenig unklar war, heheh) - und mir gefiel sie im Zerrbetrieb zwar SEHR gut, aber Clean liess einiges zu wuenschen uebrig. Klang fuer mich sehr pappig und topfig bei haerterem Anschlag... Das war z.B. bei mit Seventy-80 bestueckten Boxen nicht der Fall. Trotzdem danke!

    Super Tipp, danke! Da werde ich mich mal durchlesen, und die TubeTown Cabs werde ich mir auch mal zu Gemuete fuehren. :)









    Und was ist mit Eminence? Wo anspielen? :p
     
  10. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 30.03.08   #10
    die Dimebag Krankbox hat Eminence Texas Heat aber die Box macht ja schon super viel aus,
    wenn du ne Box hast, währs evtl ratsamer dir mal online n paar TexasHeat, und/oder Wizards zu ordern, dann kannst du die antesten (nicht vergessen das die nach dem Einspielen noch etwas weicher werden) gefallen die dir nicht, gehen die halt zurück...

    antesten ist immer schwer, ist ja bei Pickups ähnlich, du kannst ne Gitarre mit sagen wir mal SH4 testen, aber ob dann deine Gitarre mit dem Pickup genauso klingt ???

    kanst also n kleines Risiko eingehen hast aber weniger aufwand und lebst damit das nur Lead oder und Clean wirklich gut klingen, oder du vermeidest jedes Risiko, hast etwas mehr aufwand und bekommst das was du willst, da muss ich auch immer abwägen, weil ordern, einbauen, ausbauen, neue einbauen, ist halt schon n Aufwand, aber danach kennt man seine Box gut und hat auch das was man will und muss nicht teuer Abstriche machen


    grüssle
    Robi
     
  11. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 31.03.08   #11
    Hmmm... aber wenn ich mehrere Boxen mit dem gleichen Speaker mit mehreren Boxen mit nem anderen Speaker vergleiche, kann ich mir ja schon ein Bild von dem Klang des Speakers machen (auch wenn dieses Bild hoechstwahrscheinlich ein Wenig verfaelscht wird...).

    Deswegen wuerde ich ja auch noch gerne ein paar Boxen mit Eminence Speakern kennen lernen - damit ich z.B. dann gleich 3 Wizard Boxen testen kann statt nur einer... :)

    Aber irgendwie kriege ich das Gefuehl, dass Eminence Speaker in Boxen, die's hier in Deutschland zu kaufen gibt, eher die Minderheit darstellen... oder?
     
  12. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 31.03.08   #12
    Schnapp' Dir Deine Klampfe und fahr zum Store nach Köln. Da steht - hoffentlich noch - der VH 100 R im Ampraum (telefonisch nachfragen), den Du über die Schaltmatrix mit reichlich vorhandenen Cabinets testen kannst.

    Dabei empfiehlt es sich, den hauseigenen Billigheimer nicht außer Acht zu lassen. Auch wenn das Cabinet selbst aus Presspappe zusammengehauen scheint, kommen gerade Clean- und zarte Crunchsounds erstaunlich klar und brilliant rüber. Das soll jetzt keine zwingende Kaufempfehlung sein, denn qualitativ ist das mehr "naja" und alles andere als roadtauglich, aber anhören schadet ja nicht und das Teil ist für den Proberaum wahrlich nicht das schlechteste.
     
  13. kikvas

    kikvas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.05
    Zuletzt hier:
    11.10.16
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    194
    Erstellt: 31.03.08   #13
    Noch eine Stimme für den Century (nicht Vintage!) gefällt mir in meinem (offenen) Combo, bedeutend besser als der Vintage 30 direkter,mehr höhen,weniger britzeln&kratzen... achja lauter und sauberer Bass, der Vintage 30 ist da unter Umständen etwas überfordert.

    Könnte allerdings schwierig werden den anzutesten und ganz billig ist er ja auch nicht.
    (ich glaube der LaneyTT100 Combo hatte/hat die Werksmässig eingebaut,bin mir aber nicht sicher)

    Laut Hörensagen(!) soll der Jensen Neo auch recht allroundtauglich sein.
     
  14. 6Red6Dragon6

    6Red6Dragon6 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    8.05.14
    Beiträge:
    1.977
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    54
    Kekse:
    6.888
    Erstellt: 31.03.08   #14
    Für mich, für mich, ganz allein für mich!:D
    Ich liebe diese Kratzfrequenz, ich hab mir ganz bewusst die Standard gekauft, nach einem Blindtest mit vielen anderen Boxen mit V30ern und was noch allem.

    Die einzigen Speaker, die ich wirklich als Allroundspeaker bezeichnen würde, wären der berühmte EVM-12L von Electrovoice und der Jensen Neodym. Deswegen hätte ich jetzt zuerst die Mesa Thiele empfohlen, aber da Du ja von der 1x12 wegkommen willst, ist das wohl nix für Dich. Jensen Neodym sind eben sehr schwer anzuspielen, da nirgends verbaut.
     
  15. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 31.03.08   #15
    Danke fuer den Tipp... das Gleiche hab ich in etwa schon im Guitar Center gemacht, und hab nur den Store ausgelassen weil's dann schon abends war. Haben die im Music Store Testraum denn ein paar Eminence-bestueckte Boxen? Das letzte Mal als ich da war, war die Auswahl halt doch noch beschraenkter als im Guitar Center (fast ausschliesslich Celestion, und dann bis auf ein paar Billigprodukte fast nur V30, V60 und Greenbacks :D)...

    Werde aber eh nochmal mit meiner Klampfe hinfahren, von daher... :)

    Heheh, der Century klingt ja wirklich von der Beschreibung her sehr gut - aber die Soundsamples auf der Celestion Seite (bei diesem Tone-Finder z.B.) klingen ja unglaublich schlecht... sind wohl auf 20kbps oder so enkodiert - graessliche Sache.

    Wo finde ich denn bessere Aufnahmen von dem Ding? In welchen (gaengigen) Boxen werden die Dinger denn verbaut? Wobei die wahrscheinlich alle zu teuer sein werden, und die Speaker selbst ja auch... der Preis ist ja schon ziemlich stolz. :(


    LOL. Dann ist's ja super... mindestens weiss ich jetzt, dass einer durch mein Leiden gluecklich wird ;) :D

    Was die Mesa 1x12" angeht... naja, dann brauch ich ja immer noch nen Staender :D...

    Vielleicht sollte ich mich ja wirklich einfach nach ner Loesung umschauen, wie ich Amp und 1x12" Box STABIL auf Brusthoehe bringen kann (die Harley Benton klingt ja naemlich wirklich voellig OK, zumindest nicht so pappig im Cleansound wie der V30 im geschlossenen Gehaeuse, und nciht so lasch wie'n Seventy-80 im Zerrbetrieb - da waeren ja schon die beiden Stoerfaktoren eliminiert, die mir wirklich aufn Keks gegangen sind)... aber irgendwie werde ich da nicht fundig (kippt alles viel zu leicht um). Truss mit schwerer Bodenplatte wurde mir vorgeschlagen, aber da bin ich ja mit zwei Winkelteilen und zwei 1m Teilen schon weit ueber meinem Budget (die Dinger sind ja SCHEISSE teuer!)... Und ne Waschmaschine will mein Frontmann nicht schleppen :D...

    Vielleicht einfach ne mit Steinen gefuellte (leere) 4x12" mit Marshall-Logo... waer' ja eigentlich mal ne Idee. :D

    Ach, ach, ach, wie schwer das doch alles ist ;)...
     
  16. hannibalxsmith

    hannibalxsmith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.484
    Ort:
    MCPP
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    6.117
    Erstellt: 31.03.08   #16
    Wie wär's mit den Eminence Red White & Blues??
    Meiner Meinung nach eine Fusion aus dem GuitarLegend 1258 und dem Governour/V30. Und so ähnlich wird der Red White & Blues auch von Eminence beschrieben. Leider ist der Speaker hierzulande etwas "selten" im Gebrauch, ich hab sie mir auf "Risiko" gekauft und bin mehr als zufrieden!!!
     
  17. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 31.03.08   #17
    Jungejunge, Du hast es aber mit Eminence-Speakern, oder? :D Was ich bisher im PA-Bereich an Eminence gehört habe, das grenzte eher an Umweltverschmutzung (bis auf den Kappa, ...aber das ist natürlich eine ganz andere Baustelle).

    Welcher Hersteller auf Eminence setzt, weiß ich leider nicht. Oftmals werden die Tröten auch umgelabelt oder für den jeweiligen Hersteller modifiziert.
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 31.03.08   #18
    Naja, die Celestion Palette kenne ich ja schon groesstenteils - und was gibt's denn sonst noch so? Mir ist keine Firma ausser Celestion oder Eminence bekannt, die so viele Gitarrenspeaker bauen... vielleicht noch Jensen, aber da kenn ich so ziemlich gar nichts von.

    Deswegen ja der Thread, damit man mich aufklaeren kann :D...


    Danke Dir, klingt ja auch wie'n guter Tipp... aber ich wuerde die Teile halt WIRKLICH gerne antesten...

    Weiss jemand, ob die 30-Tage-Money-Back bei Musik-Service/Thomann usw. gilt, wenn man den Speaker in ne Box einbaut? Denke kaum, wa? Und dann haette ich eh noch keine Testbox (und gleich 4 Speaker bestellen und dann zurueck schicken waer' ja erst recht beschissen)... Ach, wieso ist das so unverschaemt kompliziert? :p
     
  19. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.03.08   #19
    Meine Empfehlung (und die ist schon seit geraumer zeit immer die gleiche ;) )

    Kauf dir ne 212er oder 412er mit nem Speakermix aus Celestion G12T75 und Vintage30ern
    bei der 212er nebeneinander, bei der 412er Diagonal gemischt.
    damit hast du den Punch und Druck der V30er im Mittenbereich
    und diesen schönen Crisp, die betonten hochmitten und satten Bässe der G12T75er

    im übrigen gibts ja von einigen Herstellern (Hughes & Kettner, Laney, Marshall) 212er im 412er Format
    (die Speaker sind diagonal angeordnet). die sind wesentlich leichter zu tragen, haben aber das gleiche volumen.

    zu beachten ist immer:
    beim neukauf hören sich boxen und speaker immer anders an als nach 3 monaten, die speaker wollen ja auch eingespielt werden. so klingt ein nagelneuer V30er eher ungewohnt, kratzig und (ehrlich gesagt grausam), ein gut eingeschwungener brät dagegen sehr schön daher.
    Bei den G12T75ern kann ich nur empfehlen, gebrauchte zu kaufen. z.b. aus ner JCM 800 oder ner relativ alten JCM 900er Box. diese Speaker klingen nochmal um längen besser als das was heute produziert (in China) und verkauft wird.
    ein weiterer Tip wäre ne ältere Laney-Box mit H/H-Speakern. die sind klanglich ein gelungenes Mittelding aus G12T75 und V30er, sehr ausgewogen und für jeden Bereich zu gebrauchen.

    Die Eierlegende-Wollmilchsau wirst du im Speakerbereich sowieso nicht finden, denn sonst gäb es schon längst Boxen, die damit Standardgemäß ausgeliefert werden ;)
    andere sind ja au net doof, oder? :p
     
  20. bemymonkey

    bemymonkey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 31.03.08   #20
    Hi Pat... Danke fuer die Tipps! Speakermix wollte ich halt irgendwie wenn moeglich vermeiden, da das ja fuer den Mischer (sofern keine Digitalgurke vorhanden, und da unser Frontmann fuer die Auftritte wohl meist ne GL2200 stellt wird das eher weniger der Fall sein) immer recht aufwaendig ist... aber wenn's nicht anders geht, ist das vielleicht ne Loesung. Ich kann dem Mischer ja die zwei Fader mit nem Gummiband zusammenbinden... :D

    Was die 212er im 412er Format angeht - gibt's die irgendwo noch neu? Hab ich bis jetzt nur gebraucht gesehen... ist da der obere Speaker auch angewinkelt?

    OK, wenn ich also nichts zum antesten finde, wird einfach mal ne V30 Box bestellt (wahrscheinlich ne guenstige, die Harley Benton z.B.) und zwei der Speaker getauscht. Hoffe ich finde ein paar gute G12T75 (wobei mir die Dinger alleine ja wirklich nicht gefallen :p - zumindest die Neuen, alte kenn ich nicht wirklich). Oder vielleicht ja die Seventy-80. Mal sehen was der Gebrauchtmarkt so hergibt.


    Aber vordem ich auf diese Loesung zurueckgreife (dauert eh noch zwei Monate oder so, da ich erst mal spaaaaaaren muss :p) waer' ich erst mal ueber weitere Vorschlaege dankbar, was Boxen mit eher seltener Speakerbestueckung angeht (Eminence, Jensen, Electrovoice?) :)...
     
Die Seite wird geladen...

mapping