Box oder Topteil???

von Guitarlegend, 07.08.08.

  1. Guitarlegend

    Guitarlegend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.08.08   #1
    Hi Leute,
    bis jetzt hab ich nur einen kleinen Marshall Übungsverstärker aber wenn ich mal (ich hoffe sehr bald) in einer Band spiele, dann brauche ich etwas größeres mit mehr bums. Ich würde gerne wieder einen Marshall kaufen, da ich mit meinem jetzigen sehr zufrieden bin. Jetzt weiß ich nicht, ob ich eine Box kaufen soll, da ich meinen Sound mit dem V-amp2 mache, oder ob ich eher ein Topteil kaufen soll. Bei dem Topteil denk ich immer, dass es zu leise für ne Band ist, bei ner Box denk ich , dass man diese zu einem Topteil hat und nicht alleine. Ich hab auch keine Ahnung, wie viel Watt man für ne einfache Band braucht und ob man alle Topteile, Boxen, Übungsverstärker etc. aneinanderschließen kann.
    Wär euch echt dankbar für Hilfe, denn ich hab sowas von keine Ahnung.
    Grüße, Uli
     
  2. KeinGerede

    KeinGerede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.365
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    5.415
    Erstellt: 07.08.08   #2
    Hey
    ein Topteil funktioniert nur im Zusammenhang mit einer Box
    und wird je nach angegebener Wattzahl ziemlich laut, genau wie eine Combo.
    Die Box, die man darunterhängt gibt dann den entsprechenden "Bums" und bringt letzendlich den Ton.
    Den V-Amp kann man benutzen- man muss jedoch, so meine ich, noch eine Endstufe dahinterhängen um das ganze dann auch laut zu kriegen.

    Du bräuchtest demnach einen neuen Verstärker für Proben/Auftritte?
    In welche Richtung soll es denn gehen (Musikrichtung)?
    Wo liegt deine finanzielle Grenze?
    Wie lange spielst du schon Gitarre bzw. Mit welchem Equipment?

    mfg KG
     
  3. ~El Guitarrero~

    ~El Guitarrero~ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    16.05.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.110
    Erstellt: 07.08.08   #3
    Also, du brauchst -wenn du lauter werden willst (für Band etc.)- auf jeden Fall einen neuen Verstärker, ob du nun ein Topteil (hier ist nur der Verstärker an sich drin, ohne Lautsprecher und alles) und eine Box (Lautsprecher) oder ein Combo nimmst (Verstärker plus Box in einem) nimmst ist eigentlich egal. Die Leistung bleibt allerdings die gleiche, wenn du einen Ampsimulator davr hängst (hier dein Vamp).

    Allerdings solltest du schon den Preisbereich angeben, wie viel du bezahlen willst, und natürlich, was du für eine Musik spielst...


    Mfg Max!
     
  4. Guitarlegend

    Guitarlegend Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.08
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Reutlingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.08.08   #4
    Hi, erstmal sorry, dass ich mich so lang nich gemeldet hab, aber ich war ein paar Tage weg. Ich spiele seit ca.5 Jahren Gitarre und seit neuestem hab ich eine Les Paul Standard 50 Neck. Ich spiele meistens Hardrock und Metal. Gelegentlich auch etwas Blues. Das Gerät würde natürlich zuerst für die Probe und vll später mal für nen Auftritt benutzt werden. Angenommen ich kaufe mir jetzt ein mittelmäßiges Gerät und in ein paar Jahren ein besseres. Kann ich dann später beide zusammenschließen? Der Preis sollte unter 1000 liegen. Danke für eure bemühungen!!!
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 12.08.08   #5
    also,

    wenn du deinem avatar entsprechende musik machst, bekommst du für das geld schon was sehr ordentliches. da sind JCM 900er Combos, mit etwas Glück auch JCM 900er Halfstacks drin. Guns´n´roses sound pur. für das geld kannste auch locker nen 6101 Anniversary Combo abgreifen, beim Halfstack wirds da momentan schon schwieriger. der 6101er combo hat jedenfalls 3 kanäle und ist midifähig. das heisst, du kannst ihn jetzt z.B. mit deinem Vamp als effektgerät betreiben (einfach preamps deaktivieren und nur die effekte verwenden, hab ich in der kombi auch schon gemacht)
    oder dir später ein besseres effektgerät dazu holen. dank midi werden beim kanalwechsel auch die effekte gleichzeitig umgeschaltet und umgekehrt. tolle sache (und das sag ich nicht, weil mein kumpel grad einen verkauft, schau mal in den Anniversary userthread, da steht genug über den amp. ist einer der meistempfohlenen vollröhrenamps hier im forum ;))
     
Die Seite wird geladen...

mapping