Boxen für Partyraum

von fly away, 18.11.06.

  1. fly away

    fly away Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 18.11.06   #1
    Hi,

    ich wollte mir neue Boxen kaufen, weiß nur nicht welche.
    Die Boxen sollten guten klang haben aber nicht zu teuer sein. Außerdem will ich die Boxen auch mit meinem keyboard nutzen. Eine alte Endstufe ist vorhanden auch ein Mischpult und ein Effektgerät und Equalicer sind vorhanden.
    Sollten es Aktivboxen werden oder passive?
    Was ist beser?
    Solltes es zwei Boxen sein, oder ein Subwoofer und zwei Top´s?
    Es sollte auch a`bisserl a bass dabei sein!

    MFG Flo:)
     
  2. JohnnyMG

    JohnnyMG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.11.06   #2
    Hi Flo,

    wenn du noch en paar Angaben machst, können wir dir sicherlich helfen, aber dazu müssten wir z.B. noch wissen:
    - was für eine Endstufe ist das (Leistung)?
    - wie groß ist der Raum?
    - wieviel Leute willst du damit beschallen?
    - was soll (außer deinem Keyboard) über die Boxen laufen?
    - und vor allem: wieviel Geld willst/kannst du ausgeben?

    Zur Frage Aktiv/Passiv: Falls die Endstufe die schon dort ist verwendet werden kann, wäre passiv natürlich geschickter ;-)
     
  3. fly away

    fly away Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 18.11.06   #3
    Hi,
    zur Endstufe: Das ist eine verstärker einer Stereoanlage (JVC), wollte ich eigentlich nicht unbeding weiterbenutzen.
    Raumgröße: ca. 45 Quatratmeter Höhe: 2,00 m
    Wie viel Leute: weißich nicht
    Außerdem: Es soll die Stereoanlage darüber laufen zwei keyboards ein Mikro, vielleicht noch ne E-Gitarre
    Geld: Maximal so bis zu 350€ pro Box

    Flo
     
  4. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 18.11.06   #4
    Also bei 350 € Pro Box wirds Knapp, vor allem weil du den Verstärker nicht für Pa Boxen verwenden kannst, der ist viel zu schwach und hat auch wohl nicht die Richtigen anschlüsse!

    Also liegt dein budget bei 700 e für entweder 2 Aktive oder 2 Passive und ein amp!!

    Also mit dem Subwoofer wird das auf jeden fall nichts, außer du kaufst billig bei ebay, aber damit wirste nicht glücklich!

    So bei den aktiven hätten wir einmal diese:

    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx

    ist allerdings nen 12" Woofer, denke für nen Partyraum machen sich 15" Besser!

    Passive Lösung im Budget:
    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-Samson-Resound-RS-15-PA-Speaker-prx395743194de.aspx

    und dazu:

    http://musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-900-prx395719516de.aspx

    oder:

    http://musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1200-prx395719517de.aspx

    Falls für die endstufe noch extra geld da wäre, also 350 pro box:

    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-Yamaha-C-115-V--Club-Series-PA-Box-prx395740196de.aspx

    oder:

    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-HK-Audio-PRO-15-prx395750904de.aspx
    Von vielen nicht gemocht, aber ich mag sie, den klang muss man halt mögen!

    Wennde dir nicht sicher bist mit der HK nimm die Yammis!!
     
  5. fly away

    fly away Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 18.11.06   #5
    Danke erst mal für deine Vorschläge!
    Aber, ab wieviel bekommt man denn einen Subwoofer dazu?

    GRUß

    FLY AWAY:)
     
  6. JohnnyMG

    JohnnyMG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.06
    Zuletzt hier:
    16.12.12
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 18.11.06   #6
    Das hängt ganz davon ab, wieviel du für die beiden Fullrangeboxen (+ die eventuelle Endstufe, wenn passiv) ausgeben möchtest.. aber da das billigste nehmen, nur damit du en Sub dazu kaufen kannst bringts nicht. Also lieber was einigermaßen vernünftiges (siehe Vorschläge von Crane) und dann en Sub eben später dazu..
     
  7. fly away

    fly away Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 19.11.06   #7
    Was wäre denn gut (also Sub und 2 Top´s), aber nicht zu teuer?
    Max 1.000€

    Flo?:)
     
  8. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.11.06   #8
    für tausend wird das schon schwierig, ich denke das da akriv die beste kösung ist!

    also 2 x mal die:
    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Basic-200-prx395744977de.aspx

    und den dazu oder so:

    http://musik-service.de/Lautsprecher-Box-dB-Technologies-Sub-12-Aktive-Subwoofer-prx395709770de.aspx

    Aber dann biste auch schon wieder über tausend Euro!

    Passen würde es wohl nur mit den Samson, da biste dann bei 1003 €!

    Also 2 x

    http://musik-service.de/Samson-Resound-RS-12-PA-Speaker-prx395743195de.aspx

    mit der:
    http://musik-service.de/DAP-Audio-Palladium-P-900-prx395719516de.aspx

    und einmal:
    http://musik-service.de/Samson-Resound-RS-18-S-Subwoofer-prx395751942de.aspx

    mit der im gebrückten modus:
    http://musik-service.de/DAP-Audio-Palladium-P-700-prx395719515de.aspx

    Hinzu müssten noch die kabel und was net verkerhrt wäre ne aktiv weiche:
    http://musik-service.de/Behringer-Super-X-Pro-CX-2310-prx395501056de.aspx
     
  9. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 20.11.06   #9
    andere frage: wie gesachickt bist du handwerklich? kommt selbstbau in frage?
     
  10. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 20.11.06   #10
    Lol du bist auch bei jedem thread mit selbstbau dabei oder???
     
  11. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 21.11.06   #11
    neeeeee, nur dann wenns billig sein soll^^
    was willste für den preis anderes machen? und wer en bissel geschickt ist kann ganz nette sachen für so nen preis basteln.

    z.B.: 2*PS12 (aw-audio, www.paplans.de.vu)
    2-4* A.R.L.S. (aw-audio, www.paplans.de.vu)

    mit behringer weiche, ner dap für die tops und ner ldpa für die subs genial, man könnte bis zu 300pax beschallen(kommt auf location, partyfolk an)

    in dem fall des threadstellers würd ich 2*PS12 mit *ARLS und besagtem amping nehmen.
     
  12. fly away

    fly away Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 21.11.06   #12
    Also, mit Selbstbau hab ich mich noch nicht beschäftigt, d.h. ich wieß auch nicht wie das funktioniert.
    Ich würde mich jetzt mal als Handwerklich geschickt einstufen, weis aber nicht was man vom technischen her für Vorkenntnisse benötigt.

    Außerdem: Kommt es überhaupt billiger sich das Zeug selbst zusammen zuschrauben?
    Und wo bekommt man die "Rohmaterialien" überhaupt her?
    Kann man die bei Thomann auch kaufen?

    MFG

    fly away:)
     
  13. dj4live

    dj4live Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    124
    Erstellt: 21.11.06   #13
    ja so ist es, hast du ne prdentliche tauchsäge. stichsäge, akkuborher, oberfräse? wenn ja dann nur noch zum schreiner/baumarkt multiplex kaufen und anfangen zu basteln.
    bedenkt allerdings, du musst sehr genau arbeiten. zu den chassis kommen noch einige kleinteile wie füße, marshall griffe, flansche, stecker, warnex, gitter, schaumstoff
    guck dir die boxen auf www.paplans.de.vu doch einfach mal an:great:
     
  14. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.11.06   #14
    Naja davon bin ich selber nicht so überzeugt, wenn man es richtig machen will geht das schon ins geld, vor allem ein vernünftiges gehäuse ist teuer, und das passende werkzeug muss man erstmal haben!

    Also nen Bekannter von mir hat sich subs gekauft, hat 18" eminence chassis verbaut, die ja jetzt auch net so super sind!
    Abgesehen davon sind die dinger mörder riesig und schwer, sehen auch net so dolle aus und alles in allem haben wohl ihre 700 € (einer) gekostet, denke da bekommt man was besseres für!
     
  15. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 21.11.06   #15
    Tja, wer mit Eminence Bässe baut sollte schon froh sein, dass seine Boxen nicht die Größe einer Telefonzelle haben :twisted: . Kleiner als ein mittlerer Kühlschrank geht aber wirklich selten.
    Wer den preiswerten Einstieg bei PA-Chassis suchen will muß eben irgendwo Abstriche machen. Bei Emi ist´s halt das Truckmaß, was dran glauben muss.

    Und im Übrigen, ein Selbstbau, der wirklich Überzeugen soll und ggf. auch mal einem Rider standhalten kann, wird nicht wirklich billiger, als der Kauf von preiswerten Komponenten. Einzig im Bereich Subwoofer (und hier ausschließlich einfache br-Verianten) sind u.U. preiswerter hinzubekommen. Dann sollte aber alles benötigte Werkzeug schon da sein und/oder der örtliche Schreiner zum engeren Bekanntenkreis gehören ;)

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  16. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 21.11.06   #16

    Genau das Meine ich!!
     
  17. fly away

    fly away Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 22.11.06   #17
    Also lohnt sich eher doch kein Selbsbau.
    Wäre es eine Überlegung wert, sich gebrauchte Boxen von ebay zu ersteigern?

    Servus

    fly away
     
  18. Uwe 1

    Uwe 1 PA-Technik/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.11
    Beiträge:
    892
    Ort:
    Pianosa
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.116
    Erstellt: 22.11.06   #18
    Das kann man und das wollte ich auch so nicht sagen! Wenn man das aus Spass an der Freude macht, Zugriff auf das erforderliche Werkzeug hat und die investierte Zeit als angenehmen Weg zur Selbstverwirklichung betrachtet, ist Selbstbau immer eine Alternative. Zudem belastet es den Geldbeutel nicht punktuell zu einem Zeitpunkt, weil man die erforderlichen Komponenten nach und nach zukaufen kann.
    Der oben aufgezeigte ARLS ist schon ein ordentliches Selbstbauprojekt und holt aus dem preiswert zuhabenden Kappa 15LF nahezu das Optimimum heraus. Auf der gleichen Seite findest Du auch den MTL 15. Der ist für den gleichen Lautsprecher gemacht und geht auch verhältnismäßig leicht zu bauen. Ersterer ist ein reiner Bassreflexsub mit exponentiellen Port und erreicht ordentlichen Tiefgang. Der MTL ist schon eher ein Hybridbass (Mischung aus Bassreflex und Horn), erreicht bei etwas weniger Tiefgang aber mehr Pegel und besseres Zeitverhalten. Auf meinem Avatarbild siehst zwei MTL. Ich hatte seinerzeit beide gebaut und mich nach dem Probehören für den MTL entschieden. Über die Forensuche findest Du auf jeden Fall etliche Threads zu diesen beiden Selbstbauten. Bei Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

    Grüße aus Oberfranken

    Uwe
     
  19. fly away

    fly away Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Bayreuth
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    173
    Erstellt: 23.11.06   #19
    Ist der Sound einer Selbstgebauten Box gut oder eher "schlecht".
    Gibt´s da Unterschiede?

    Flo:)
     
  20. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 24.11.06   #20
    Kalr gibts da unterscheide, aber das kann man so pauschal nicht sagen, es kommt halt auf viel zu viele faktoren an!

    Es Fängt an bei den Gewählten komponenten, weiter beim gehäuse VOlumen und sogar das holz entscheidet damit!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping