Boxen Kaputt - Hilfe -

  • Ersteller Mayfield2008
  • Erstellt am
M
Mayfield2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.14
Registriert
30.12.07
Beiträge
349
Kekse
1.422
Ort
Frankenthal Pfalz
Boxen kaputt!!!!!

Habe folgendes Problem. Wir haben am Samstag auf ner Kerwe gespielt. (Deutschrock)
Beim Soundcheck war noch alles OK gewesen. Die Boxen haben einen Satten und guten Sound gehabt. Wir haben alles abgenommen also Schlagzeug, Gitarre, Bass und Gesang.
Nach dem wir dann so 1 ½ Stunden gespielt haben, ist eine PA- Box ausgefallen.
Was ja mal passieren kann. Laut Diagnose Teil wars der Hochtöner.
Also wir die Ersatz Box dran und weiter gemacht.
Bis dann die 2 Box ausgefallen ist.
Da habe ich mir dann gedacht na ja da stimmt doch was nicht!
Wir dann gemerkt das irgendein Heiner eine Abdeckplane auf das Endstufen Case drüber hat weil es ja Regnen könnte. ( Was es aber nicht tat)
Die beiden Endstufen haben schon dunkelrot Geleuchtet.
Also wir diese ausgemacht und die Monitor Anlage mit der dritten Endstufe als PA Eingesetzt. Bis dann die dritte Box kaputt ging.

Was kann das sein???

Unsere PA Analge:

Mischpult: Sirus DPX-24-4
Sirus 2*32 Band EQ + Presonus 3-Band EQ im Insert!

2* Behringer EP2500 + Behringer Frequenzweiche.

2* Sirus S-300 Boxen
2* Sirus 1501 Sub´s

Angeschlossen wars so.

Die 1 Endstufe ist nur für die mitten und höhen.
Die 2 Endstufe ist nur für den Bass.

Die Frequenzweiche ist bei 122 getrennt.
Die Endstufen waren bei 85% aufgedreht.
Das Mischpult war nur zur Hälfte auf.

Wie gesagt, es hat alles richtig gut geklungen,
bis innerhalb von einer Stunde 3 Boxen kaputt gegangen sind.

Wir haben diese Boxen jetzt seit 4 Jahren und hatten noch nie Probleme damit.
Vom Sound her sind sie auch weitaus besser als die T…… Boxen.
Und alle wo uns damit gehört haben, haben auch nie was negatives gesagt.
Also muß doch irgendwo was Passiert sein was die 3 Boxen gekillt hat.

Monitore:

Sirus 2* Sirsu S-300 + 2 mal Sirus MK2 Aktive!
Ersatzendstufe: T-Amp E-800.

Vielleicht weiß ja wer was.
 
Eigenschaft
 
beowulf666
beowulf666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.15
Registriert
11.06.04
Beiträge
583
Kekse
1.073
Ort
Im Norden.
Wir dann gemerkt das irgendein Heiner eine Abdeckplane auf das Endstufen Case drüber hat weil es ja Regnen könnte. ( Was es aber nicht tat)
Die beiden Endstufen haben schon dunkelrot Geleuchtet.
Also wir diese ausgemacht und die Monitor Anlage mit der dritten Endstufe als PA Eingesetzt. Bis dann die dritte Box kaputt ging.

Dunkelrot geleuchtet? Wo denn genau?

Wenn Kühlkörper glühen, ist das garnicht gut. Aber das hätte auf jeden Fall die Amps gekillt. Und nicht die Boxen. Sicher, das die noch tun? Ich hätte gern Fotos davon...

So, nu zur Problemanalyse. Die Boxen sollten nicht kaputt gehen. Ich wunder mich eher, das die Amps das überlebt haben.
Was ich mir vorstellen könnte, ist, das durch die Überlastung ein Gleichstrom durch die Boxen geschickt wurde. Dann hätte es aber zuerst die Tieftöner zerschossen.
Wenn der Sound nicht normal geblieben wäre, was ich ehrlich gesagt bezweifle, wäre evtl. durch die temperaturbedingte Verschiebung der Arbeitspunkte eine Rechteckspannung entstanden, die durch die Oberwellen die Hochtöner zerstört hätte. Normalerweise wird durch die Transistorschaltungen eine Stabilisierung der Arbeitspunkte erreicht, aber ich kann mir vorstellen, das bei solchen Temperaturen nix mehr hilft...
Zu beiden Phänomenen lautet thermischer Durchbruch das Stichwort.

Ich müsste von dir aber noch wissen, was genau jetzt nicht mehr funktioniert. So ist das irgendwie nen Blick in meine nicht vorhandene Kristallkugel...
 
M
Mayfield2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.14
Registriert
30.12.07
Beiträge
349
Kekse
1.422
Ort
Frankenthal Pfalz
Nein!

Die Clip LED leuchtet normalerweiße orange! (Also sie flackert mal kurz auf oder so)
Aber diesmal hat sie konstant rot geleuchtet.
Und die Endstufen haben die Leistung runtergefahren, wie sie das auch tun sollen wenn sie zu Heiß werden. Ich denke mal noch ne halbe Stunde länger, und die hätten dann abgeschaltet. Die Endstufen und die Bässe funktionieren einwandfrei. Haben heute mittag alles noch mal bei uns im Prob aufgebaut und 3 Stunden laufen gelassen.
Funktioniert alles super, bis auf die Tatsache das bei 3 Boxen die Hochtöner weg sind.
Neben den Endstufen stand das Lichtpult, und wir hatten ein knachen drauf weil wir nur einen Starkstromanschluß hatten an diesem noch der Grill und die Kühlschränke vom Veranstalter dran gehangen hatten. Was wir auch zum Kotzen fanden. Obwohl wir gesagt hatten das wir zwei Anschlüße brauchen. Einer für Licht und einer für PA.
Ohne das da was anderes dran hängt.
Kann es vieleicht davon kommen?
Jetzt bin ich mir halt unsicher ob unsere Anlage beim nächsten Gig hält. Der ist schon in 3 Wochen.
Neue hochtöner lassen wir halt einbauen.
Aber wie gesagt die Endstufen laufen einwandfrei. (Jetzt wo sie wieder kalt sind)

Gruß; Matze


www.Sorgenfrei-Live.de
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.748
Kekse
25.951
Dank vieler Details eine einfache Sache:

1. Viele Verbraucher, daher Unterspannung.
2. Unterspannung lässt Amp früher clippen.
3. Clipping macht Obertöne.
4. Obertöne (sprich mehr Leistung im hochfrequenten Bereich) killen Hochtöner.

Die durch die Abdeckung fabrizierte schlechte Belüftungssituation der Amps tat ein übriges...


domg
 
M
Mayfield2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.14
Registriert
30.12.07
Beiträge
349
Kekse
1.422
Ort
Frankenthal Pfalz
Jetzt mal ne Frage?

Mir liegt ja schon länger in der Nase ne neue Anlage zu Kaufen.
Eine wo lauter und auch einfacher ist Einzustellen.
Und zwar habe ich die HK Audio Premium Pro 12 und 18S im Auge.
Die kosten so um die 1700 Euro ohne Endstufe.

Wäre das mit der Anlage auch Passiert?
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.748
Kekse
25.951
Höchstwahrscheinlich ja.
Das Problem liegt ja nicht bei den Boxen, sondern der Unterspannung auf dem Gig.

domg
 
S
sound1971
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.11
Registriert
19.08.08
Beiträge
35
Kekse
0
Hallo auch ich habe das Problem bei meinem JBL 115 auch beide hochtöner kaputt auch mit der EP 2500 angefahren , auch eine dritte JBL musste daran glauben bekomm diese JBL aber ausgetauscht von thoman n weil die pa abteilung sagte die EP ist viel zu stark die EP 1500 was ich für den sub 18 habe die passt , ich denke die EP 2500 ist schrott auch diese werd ich weg geben lg werner
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.623
Kekse
145.387
Hallo werner,

Hallo auch ich habe das Problem bei meinem JBL 115 auch beide hochtöner kaputt auch mit der EP 2500 angefahren , auch eine dritte JBL musste daran glauben bekomm diese JBL aber ausgetauscht von thoman n weil die pa abteilung sagte die EP ist viel zu stark die EP 1500 was ich für den sub 18 habe die passt , ich denke die EP 2500 ist schrott auch diese werd ich weg geben lg werner

eigentlich fällt das gesamte Material in die billige Einsteiger-Kategorie und ist demnach etwas kritisch zu beurteilen. Wenn man die EP 2500 nicht bis zum Anschlag aufdreht, sollte das aber passen. Die EP 1500 (2x 260 W/RMS an 8 Ohm) ist jedenfalls definitiv zu schwach für die Boxen (jew. 250W/RMS an 8 Ohm)!

Gruß,
Wil Riker
 
M
Mayfield2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.14
Registriert
30.12.07
Beiträge
349
Kekse
1.422
Ort
Frankenthal Pfalz
Hallo Freunde der Musik!!!!!

Also bin gerade vom Proberaum zurück.
Unser Techniker hatt alle unsere Boxen nachgeschaut.
Beide Subs sind in Ordnung. Das ist schon mal gut.
Von unseren 4 Boxen sind leider alle 4 im Eimer.
Und zwar sind nicht die Hochtöner am Arsch, sondern bei allen vieren ist die
Frequenzweiche durchgebrannt.
Lassen jetzt alle Reparieren, und hochwertigere Frequenzweichen einbauen.

Aber jetzt noch mal ne Frage!

Die Sirus L-300 haben 300 Watt an 8 Ohm.
Unsere EP-2500 hatt an 8 Ohm 500 Watt.
Also fast 50% mehr Leistung. So soll es doch sein oder?
Haben die Endstufe 85% aufgedreht. Ist das in Ordnung so?
Die Bässe haben 400Watt an 8 Ohm, da ist die Endstufe auch zu 85% aufgedreht.
Freuenzweiche ist bei 120 eingestellt.

Oder habe ich zuviel Leistung für die armen Böxschen??

Gruß: Matze
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
04.11.06
Beiträge
30.623
Kekse
145.387
Hallo Matze,

rein leistungsmäßig kommt das schon hin. Eine Box wird viel eher durch eine zu schwache Endstufe (Stichwort "Clipping") zerstört, als durch eine zu starke (die Überbelastung hört man rechtzeitig ziemlich deutlich!).

Gruß,
Wil Riker
 
beowulf666
beowulf666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.15
Registriert
11.06.04
Beiträge
583
Kekse
1.073
Ort
Im Norden.
Die Sirus L-300 haben 300 Watt an 8 Ohm.
Unsere EP-2500 hatt an 8 Ohm 500 Watt.
Also fast 50% mehr Leistung. So soll es doch sein oder?
Haben die Endstufe 85% aufgedreht. Ist das in Ordnung so?
Die Bässe haben 400Watt an 8 Ohm, da ist die Endstufe auch zu 85% aufgedreht.
Freuenzweiche ist bei 120 eingestellt.

Oder habe ich zuviel Leistung für die armen Böxschen??

Gruß: Matze

Hi,

wie Wil_Riker schon geschrieben hat, zu viel Leistung ist besser als zu wenig.
Und zu dem Aufdrehen: Das sagt so ziemlich garnix. Wenn ich vom Pult mit zu viel Pegel komme, ist die Regelung am Amp vollkommen egal. Keine Ahnung, wofür die Regler sind, ich hab die noch nie gebraucht. Meiner Meinung nach bis auf Anpassungsaktionen mehrer Verstärker untereinander vollkommen sinnlos.
 
Rockopa
Rockopa
PA Moderator
Moderator
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.515
Kekse
50.820
Ort
Oranienburg
Also bin gerade vom Proberaum zurück.
Unser Techniker hatt alle unsere Boxen nachgeschaut.
Beide Subs sind in Ordnung. Das ist schon mal gut.
Von unseren 4 Boxen sind leider alle 4 im Eimer.
Und zwar sind nicht die Hochtöner am Arsch, sondern bei allen vieren ist die
Frequenzweiche durchgebrannt.
Lassen jetzt alle Reparieren, und hochwertigere Frequenzweichen einbauen.

Ich habe ebend erst mal nachgeschaut was das überhaupt für Boxen sind,habe aber kaum etwas gefunden.
Handelt es sich etwa um diese Boxen.
Sirus S-300
Die Angaben auf den entsprechenden Webseiten könnten unterschiedlicher nicht sein und sind absolut unterirdisch.
Der Wirkungsgrad der Boxen geht gegen 0 :eek::D
Kein Wunder also das ihr das Zeugs verheizt.
Tipp von mir,lass die Reparaturversuche sein das ist weggeschmissenes Geld.
Wirklich.
Auch wenn Du die Frequenzweiche (wenn man das Teil das da verbaut ist überhaupt als solches bezeichnen kann) reparierst,hast Du danach immer noch eine Box ohne Wirkungsgrad.
Für sage und schreibe 99€ bekommst Du eine Box die um den Faktor 10 besser ist wie die Trümmer die Du im Moment benutzt.
Oder Du machst Nägel mit Köpfen und kaufst Dir richtig gute Boxen.
 
M
Mayfield2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.14
Registriert
30.12.07
Beiträge
349
Kekse
1.422
Ort
Frankenthal Pfalz
Hallo Rock Opa!

Ja das sind die S-300!!
Sind soweit ganz zufrieden mit den Teilen.
Wie gesagt die haben schon en fetten Sound.
Ich finde die Teile schon mal weitaus besser als die T.... sachen.

Ich weiß auch das das Zeugs nicht gerade erste Sahne ist. Aber was will man machen.
Habe am Donnerstag im Proberaum gesagt das ich die HK Audio Pro für 1600 Euro bekomme. Und wir doch unsere Sachen verkaufen könnten. Auch das man für diese Anlage auch nur eine Endstufe braucht und schon mal Gewicht spart ist auch von mir gesagt worden.
Aber wie das so ist. Drei gegen einen und es war auch schon abgelehnt.

Aber wenn ich mal so in die anderen Proberäume hineinschaue, dann sind wir mit unserer Sirus Anlage noch super gut dabei. Und es gibt auch welle die Neidisch sind. Weil wir so viel Druck drauf haben. Wie gesagt schlecht oder Ranzig klingen diese Sachen ja nicht.
Und fürn Proberraum und kleinere Gigs langt´s auch. Wenn wir größere Gig´s spielen, dann bekommen wir eh ne Aktive HK Actor zum leihen. Zu sehr günstigen Konditionen.
Und die ist mal richtig Geil.

Gruß; Matze
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Es geht mich ja nichts an, aber die neuen Frequenzweichen und der Einbau kosten doch auch Geld, oder?
Ich würde auf Rockopa hören, der hat Ahnung.
Nur so nebenbei, HK ist nicht das obere Ende der Nahrungskette ;-)
 
M
Mayfield2008
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.14
Registriert
30.12.07
Beiträge
349
Kekse
1.422
Ort
Frankenthal Pfalz
Ja du hast ja recht.

Aber wenn 3 in der Band dagegen sind, dann kann ich nicht´s tun.
Wenn´s nach mir ginge würde ich auch alles verkaufen und ne neue anlage holen.
Aber wie gesagt momentan reicht´s uns ja. Und die Boxen bekommen wir jetzt doch noch auf Garantie. Habe mit dem Suport von Sirus Tel.

Also aber allen Danke für die Antworten.
Bis dann: Matze


www.Sorgenfrei-Live.de
 
S
sound1971
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.11
Registriert
19.08.08
Beiträge
35
Kekse
0
es ist egal ob man die endstufe ganz oder halb aufdreht leistung bleibt gleich !!!!!
 
ThomasA1000
ThomasA1000
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.06.10
Registriert
09.06.08
Beiträge
1.522
Kekse
2.204
Ort
Linz/nicht am Rhein sondern Donau
Ja. Diese Regler sind nur der Gain, also der Eingang

Edit: Sorry, obiges Post war eine Aussage und keine Frage, somit ist mein Post unnötig.
 
S
sound1971
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.11
Registriert
19.08.08
Beiträge
35
Kekse
0
also noch mal es ist egal wie weit man die endstufe aufdreht sie arbeit trozdem gleich !!!!! egal ob halb oder voll lg werner
 
D
der onk
HCA PA-Technik
HCA
Zuletzt hier
28.09.21
Registriert
15.04.06
Beiträge
7.748
Kekse
25.951
also noch mal es ist egal wie weit man die endstufe aufdreht sie arbeit trozdem gleich !!!!! egal ob halb oder voll lg werner

Vorausgesetz, das vor der Endstufe sitzende Gerät kann die jeweils erforderliche Spannung zur Vollaussteuerung liefern. Nur der Vollständigkeit halber...
 
S
sound1971
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.01.11
Registriert
19.08.08
Beiträge
35
Kekse
0
Wie weit die Endstufe aufgedreht wird, hat nichts mit der zu erzielenden Leistung zu tun. Zwar ist es so, dass die Lautstärke sinkt, wenn man die Gain-Potis (Eingangslautstärke!) der Endstufe zurückdreht, aber weniger Leistung hat die Endstufe deshalb nicht. Den gleichen Effekt erzielt man, wenn man den Pegel am Mischpult reduziert. Die Endstufe wird lediglich mit einem leiseren Pegel angefahren. Erhöht man am Mischpult wiederum die Lautstärke, so erhöht sich auch wieder die Lautstärke. Es hat also nichts mit der Endstufenleistung zu tun. Diese würde sich lediglich mit einem sog. Limiter begrenzen lassen. Wie weit die Endstufe aufgedreht wird, ist also völlig egal. In der Regel dreht man die Endstufe voll auf und drosselt die Lautstärke am Pult.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben