Boxen-Konfiguration für 300 Watt Topteil

von Slashjuenger, 28.11.06.

  1. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 28.11.06   #1
    Hi,
    ja, heut schreibt mal ein GITARRIST in dieses Forum (iehhh, pfuiiii :screwy: :D)...
    Ich möchte für meinen Kollegen am Bass, der leider noch keinen Account in diesem Forum hat, fragen, welche Box(en) man für ein Hartke HA 3000 Topteil verwenden könnte.
    Da ich klangtechnisch (und das gebe ich offen zu) keine Ahnung habe, worauf bei Bassequipment zu achten ist, lacht mich bitte nicht aus, wenn mla was dabei ist, was etwas übers Ziel hinausschießt.

    Also ich bzw. wir hatten bisher an folgende Konfiguration gedacht:

    Eine 2x10 (Peavey, Hartke, Gallien... was ist besser? Eure Meinung!)
    und eine 1x15 (wieder Peavey, Hartke, Gallien... was ist besser? Eure Meinung!)
    Ist die Kombination OK? Oder empfiehlt es sich, andere Lösungen zu suchen?

    Preisbereich für alles zusammen etwa 500 Euro maximal...

    danke für eure Antowrten :great:

    Edit: Ich seh grad, dass in dem Preisbereich wohl auch öfter Boxen von FMC empfohlen werden. Wie sind die denn geeignet (Basic oder Performer)?
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 28.11.06   #2
    http://www.musik-service.de/traynor-ybx-1510-bass-box-prx395754546de.aspx
    Alles in einer Box !

    zu FMC : Die Lautsprecher sind imho gleich, nur die Ausstattung mit Gitter etc.
    ist bei den Performern "besser". Proline benutzt auch andere/bässere Speaker -> ist aber auch teurer.
     
  3. Williboyd

    Williboyd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.03.06
    Zuletzt hier:
    9.12.15
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    445
    Erstellt: 28.11.06   #3
    Naja, eventl könnte man auch überlegen zwei boxen mit ähnlicher Speaker bestückung zu nehmen...dann ändert sich der Sound nich zu stark, wenn man mal nur einen Speaker benutzen will. Obwohl das ja auch wieder ein Vorteil sein kann, je nachdem, wie man es sieht^^
    Ob nun Peavy, Hartke, GallienKrueger, oder eine kleine Boxenbauschmiede (FMC, Basstown, Hos etc) oder sonst eine andere Marke, das müsst ihr antesten, weil da kommt es vorallem auf den Soundgeschmack an, den ihr/euer Bassist habt.

    Gruß Willi
     
Die Seite wird geladen...

mapping