boxen und amp zum proben!


E
ELtono
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.10
Registriert
06.11.05
Beiträge
204
Kekse
0
Ort
Freital
also da wir jetzt schon einen gebrauchten mixer haben

http://www.musik-service.de/YamahaMG166_FX-prx395679593de.aspx

brauchen wir jetzt noch nen amp und die boxen...

dachte bei dem amp an nen DAP audio palladium P-1600 oder P-2000?
was haltet ihr von diesem amp? er wird ja sehr oft in diesem forum empfohlen...grade wenn das budget nicht allzu groß ist!
nur ma so nebenbei, warum is ein amp mit so ner leistung überhaupt so "billig", oder kann dass sein das ich jetzt auf irgend nen faktor nicht geachtet habe?

so weiter... die boxen!

´wir wollen am ende ja eigendlich gerne alle musikinstrumente über die pa laufen lassen! was nicht heißen soll das keine verstärker vorhanden sind!
also brauchen wir für die gitarren und den gesang boxen..und dann für den bass und die drums nochma extra?...nen sub? reicht da einer? wenn ja, was für einer (empfehlungen)?
geht das wenn ich an den obengenannten amp zwei von den boxen anschließe
http://www.musik-service.de/YamahaS112_V_PA_Speaker-prx395740061de.aspx
, und dazu noch nen sub?

erschlagt mich bidde wegen diesem thread nicht, bin halt noch anfänger und mir is halt mal aufgefallen das die leute ausm musikladen immer was ganz andres sagen als die leutz hier im forum!
im musikladen zb hams se mir zu ner behringer box geraten
und die leute ausm forum würden das ding wahrscheinlich (wie so oft) als blech-Eimer bezeichnen!
wär über ein paar tipps sehr froh! das ganze soll nur zum proben reichen! mehr nicht! wollte noch dazu sagen das der raum in dem wir proben ziemlich groß ist! danke schonma im vorraus
 
Eigenschaft
 
tuedel
tuedel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
21.09.05
Beiträge
533
Kekse
1.096
Ort
Soest
Also der Mischer ist schonmal toll, die Boxen kann ich auch nur empfehlen (haben das Vorgängermodell), aber die Endstufe ist der letzte Murks! Da sollte es schon etwas anderes sein, Yamaha ist eine gute Riege. Wurde der dir echt empfohlen? Kann ich gar nicht verstehen ;)

Alle Instrumente über die PA laufen zu lassen halte ich für eine schwachsinnige Idee. Warum nicht die vorhandenen Verstärker nutzen? Wenn nicht, solltet ihr euch wirklich einen Sub anschaffen, der die unteren Frequenzen besser abdecken kann, als die 12er-Lautsprecher aus den Yamaha-Boxen. Dann könntet ihr alle Instrumente darüber laufen lassen, der Sub aus der S-Serie von Yamaha hat eine Frequenzweiche eingebaut, soweit ich weiß. Müsstet euch also um nichts weiter kümmern...

Hoffe, geholfen zu haben, Schwachsinn bitte korrigieren :)
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.245
Kekse
2.216
die boxen passen..

als amp tuts eigentlich schon n Palladium 1200er..

die box hat
175W@8Ohm RMS

sprich der amp sollte so um die 350W ham, die 1200er endstufe hat 400W@8ohm...

als sub reivht einer, da kenn ich mich abernicht so aus.

vll einfach n clubseries 118er dazu...
 
H
Harz-Kamel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.15
Registriert
03.04.05
Beiträge
206
Kekse
76
Ort
Bünde
Das steht wenn man deinem Link folgt als 5. Punkt in den Produktinfos also direkt über der Program Power. Das einzige Aussagekräftige ist die RMS Belastbarkeit.
 
N
niethitwo
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
17.12.12
Registriert
17.10.03
Beiträge
6.245
Kekse
2.216
tuedel schrieb:
Woraus liest du das? :redface:

RMS is ca. 50% von programm oder Musikleistung.

und bei denen boxen weiß ich das auswendig (auswändig? vonwand? aufwand? :screwy:) :D
 
Rockopa
Rockopa
PA/DJ Moderator
Moderator
Zuletzt hier
01.10.22
Registriert
10.12.03
Beiträge
14.743
Kekse
52.051
Ort
Oranienburg
aber die Endstufe ist der letzte Murks!
Kannst Du das begründen?
Fakten ,Fakten, Fakten und immer an die Leser denken.
 
LSV Hamburg
LSV Hamburg
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.09.06
Registriert
12.08.03
Beiträge
3.864
Kekse
799
Ort
Hansestadt Hamburg
ELtono schrieb:
nur ma so nebenbei, warum is ein amp mit so ner leistung überhaupt so "billig", oder kann dass sein das ich jetzt auf irgend nen faktor nicht geachtet habe?
Das kann gut sein, z.B. die Frage bei welcher Frequenz die angegebene Leistung zustande kommt, oder ob nur an einen der beiden Kanäle eine Messung gemacht wurde, während der zweite Kanal unbelastet geblieben ist.
Es gibt manigfaltige Möglichkeiten die Ausgangsleistung zu messen ! :rolleyes:
 
tuedel
tuedel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.02.14
Registriert
21.09.05
Beiträge
533
Kekse
1.096
Ort
Soest
Harz-Kamel schrieb:
Das steht wenn man deinem Link folgt als 5. Punkt in den Produktinfos also direkt über der Program Power. Das einzige Aussagekräftige ist die RMS Belastbarkeit.

Ich Esel hab scheinbar nur überflogen und die kleinere Wattzahl für RMS gehalten :D
 
Crane
Crane
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.09
Registriert
01.09.05
Beiträge
1.088
Kekse
330
Ort
[COE] Nottuln
Ich habe die palladium p1200 aus der serei vor der aktuellen und mit mit dieser super zufireden, läuft super, hatte noch nie probleme mit und auch über längere zeit immer zuverlässig gewesen!!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben