Passender Amp gesucht

von cittronatus, 27.12.05.

  1. cittronatus

    cittronatus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.03.08
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    65
    Erstellt: 27.12.05   #1
    Hi,
    was würdet Ihr mir für die Boxen mit folgenden Angaben für Endstufen empfehlen:
    1.) PGM 350W/MAX 700W 8Ohm
    2.) 650W RMS 8Ohm (Subwoofer)
    und eingesetzt werden die Boxen außschließlich für Musik aus der Konserve?

    Der erste Gedanke war, eine http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1600-prx395719518de.aspx und eine http://www.musik-service.de/PA-Endstufe-DAP-Audio-Palladium-P-1600-prx395719518de.aspx zu kaufen. Die Kritiken zu diesen Endstufen sind ja gar nicht so schlecht. Allerdings bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Amp’s leistungsmäßig ok sind. Außerdem mache ich mir Gedanken, warum es da überhaupt noch Yamaha, QSC und Crown gibt, wenn diese schon so gut sind!? :D :D :D Das Gewicht alleine kann doch nicht wirklich einen so hohen Preisunterschied bewirken!? :D Was wären Alternativen zu oben ganannten DAP Amp’s? Und warum sollte ich mehr Geld für die Amp's ausgeben? Habe auch schon ein bischen mit den Yamahas (P-7000 und P-5000) geliebäugelt, die allerdings schon etwas über den Preisvorstellungen liegen. Kann jemand eine Aussage zu den T.Amp Proline machen? Habe dazu noch keinen richtigen Kommentare und Meinungen gefunden.
    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 29.12.05   #2
    der Grund, warum es die teureren Endstufen noch gibt ist, weil sie noch gekauft werden. Vor allem, wenn man das Equipment häufig benutzt zeigen sich die Vorteile teureren Equipments: Zuverlässigkeit, besserer Klang, Gewicht, weniger defekte Speaker etc.

    siehe hierzu auch: http://www.musik-service.de/clipping-endstufen-mkb29de.aspx
     
  3. Hackbrettm?rder

    Hackbrettm?rder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    19.05.07
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Ochtendung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.01.06   #3
    Hi!

    Hab seit ca. einem Jahr eine DAP P-700 und setze die Endstufe im Betrieb mit Solton MF-12 Tops ein. Bin sehr zufrieden mit der Endstufe, hatte noch keine Probleme damit. Würde DAP also grundsetzlich empfehlen. T.amp proline liegen so ziemlich im selben Preisbereich wie die Yamaha-amps, allerdings sind die wirklichen Hochleistungsendstufen dann doch noch ein gutes Stück günstiger als bei Yamaha. Crown usw. sind in bei der Leistung, die du brauchst schon ziemlich teuer, allerdings haben die Teile auch ihre Vorteile, wie Martin Hofmann schon sagt. Alles in allem kann ich alle diese Endstufen empfehlen, wenn du beim Preis allerdings nicht so wahnsinnig tief in die Tasche greifen willst kann ich DAP und T.amp auf jeden Fall empfehlen. Ansonsten einfach mal bei ebay vorbeischaun...manchmal gibts da ganz gute gebrauchte.

    Gruß,
    Hackbrettmörder
     
Die Seite wird geladen...

mapping