brauche 10" ersatzspeaker

von reggaealex, 03.07.06.

  1. reggaealex

    reggaealex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.06   #1
    n'abend

    irgendwie hab ich es geschafft einen speaker meines hartke 210 XL zu schrotten .
    hab dann mal rein geschaut und auf einem lautsprecher musste ich dann auch leider einen mehrere zentimeter langen riss auf der membran feststellen.

    die frage ist nun , ob ich einfach z.b. so ein ding hier einbauen kann https://www.thomann.de/de/hartke_10_ersatzlautsprecher.htm

    oder den hier

    https://www.thomann.de/de/eminence_beta10.htm

    ??

    hab nämlich auch keine lust das ding zum händler zu schleppen und dann nochmal extra zu bezahlen , weil ich das ding gebraucht erworben hab .
     
  2. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 03.07.06   #2
    also wenn du nur einen tauschst, dann auf jeden fall den entsprechenden hartke ersatzspeaker, wenn du beide tauschen willst gibts natürlich mehrere möglichkeiten, der emi beta geht klanglich in einem geschlossenen gehäuse stark ríchtung ampeg
     
  3. reggaealex

    reggaealex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.07.06   #3
    kann ich denn da einfach irgendwelche anderen 10" reinbauen ?
    von wegen gehäusevolumen und so .
     
  4. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 04.07.06   #4
    irgendwelche nicht!

    bei geschlossenen gehäusen ist das relativ unkritisch, bei bassreflex sollte man gucken wie man die ports abstimmt, bzw. ob das überhaupt mit besagtem volumen geht

    ahso: die speaker sollten natürlich auch ein wenig basstauglich sein :)
     
  5. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 04.07.06   #5
    EDE sagt es. Hab hatte meine JBL Studiomonitore geschrotet und habe dann einfach 2 andere 10er reingeschraubt, wiel ich keine Lust hatte, mir die schewineteuren JBL Original Speaker zu bestellen. Das war ein Fehler. Klanglich war das nicht mehr zu vergleichen und Druck war auch nicht mehr da (benutze die auch als Musikanlage). Letztendlich habe ich dann doch knapp 250 Ocken für die Originale berappt und habe dafür jetzt wieder richtigen Sound.

    Also kauf entweder Originalersatzspeaker von Hartke oder informier dich vorher ganz genau, was für andere Speaker du da rein schrauben kannst - bei geschlossenen Boxen ist es nicht ganz so dramatisch, aber einen Unterschied wirst du auf jeden Fall merken.
     
  6. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 04.07.06   #6
    Aber vorsicht bei dem verlinkten Hartke Speaker. Das ist der für die 4*10er XL, der passt von der Impedanz her nicht in die 2*10er!
     
  7. reggaealex

    reggaealex Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    18.09.07
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.07.06   #7
    ja ist mir klar, da die original speaker jeweils 16 ohm haben .

    aber gibt es irgendeine möglichkeit zwei 8 ohm speaker (irgendwie gibt'S im netz fast keine 16ohm speaker) so zu verdrahten, dass sich trotzdem 8 ohm gesamtimpedanz ergeben (parallel bzw serielle verdrahtung fällt ja schonmal weg )?
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 05.07.06   #8
    nein.
     
  9. Luebbe

    Luebbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    22.10.16
    Beiträge:
    1.580
    Ort:
    Stuttgart Ost
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    2.707
    Erstellt: 05.07.06   #9
    nein der Strom lässt sich nicht bescheissen...
    Du hast es ja auch schon selbst beantwortet: Parallel und in reihe fällt weg. Was soll denn noch übrig bleiben, wenn du zwei zweipolige, passive Impedanzen irgendwie verdrahten willst?
     
  10. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    10.526
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.417
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 05.07.06   #10
    Frag doch evtl. mal beim Vertrieb von Hartke (http://www.samsontech.com/main/internationalDealers.cfm?country=Germany) direkt an, ob sie Dir einen Originallautsprecher (mit 16 Ohm) als Ersatz schicken können - ich hab mit solchen Anfragen schon bei anderen Herstellern gute Erfahrung gemacht (auch preislich).
     
Die Seite wird geladen...

mapping