Brauche bitte hilfe zum Amp/Modeler kauf?

von Bluedragon, 11.08.07.

  1. Bluedragon

    Bluedragon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #1
    Hi,
    Ich wollte erst nen Behringer V-Amp 2 Aber dann habs ich mir überlegt ich will lieber nen Amp falls einer von den folgenden gut zu empfehlen wär.
    Zwei Kriterien hab ich soll guten Sound haben sprich keine störer und so also schöner klarer geiler sound und man soll nen effektgerät/Modeler anschließen können.

    Folgende hätte ich zur Auswahl:

    - KUSTOM Kba 35 DFX Basscombo für 99€ incl. Versand *hat mir jemand in mein anderen thread empfohlen*

    - JA-BLL-30R JOHNSON BLUELINE VERSTÄRKER 60 WATT für 120€ incl. Versand

    - KEYTONE GX60 GITARRENVERSTÄRKER 100 W MIT DIGITALEFFEKT für 140€ incl. Versand


    Also ich hab so durchgesucht und die zwei gefunden bzw. 3 mit der Empfehlung. Also von allen würd ich sagen das der Keytone besser wär aber ob wirklich wollte ich euch mal fragen.
    WElchen von den drei könnt ihr mir empfehlen?

    Grüße
    Bluedragon

    EDIT:
    hab bei jeden noch Links zum artikel hinzugefügt
     
  2. satchali

    satchali Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.04
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 11.08.07   #2
    Ich würde dir keinen von denen empfehlen, ich kenne auch keine von den 3 persönlich nur vom Hören und sagen.....weis ich das sie nicht´s besonderes sind.

    Wie viel geld willst du max. für´n Amp.(Combo) ausgeben?

    hmm...vieleicht mal sowas : http://www.musik-service.de/line-spider-iii-30-prx395757836de.aspx

    oder dieses : http://www.musik-service.de/peavey-bandit-112-transtube-80-watt-prx395757249de.aspx

    oder : http://www.musik-service.de/roland-cube-30-prx395757036de.aspx ist ne sonder preis.

    Naja sind was teuerer als die drei von dir genanten ...... aber klingen für meine ohren ziemlich gut, vor allem kann man sich dan den V-Amp ersparen....erst recht wenn du den ersten nehmst also den Spider von Line6.
     
  3. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 11.08.07   #3
    ich würde dir auch keinen von denen empfehlen. der peavey hat nen guten sound und der roland sowieso. wenn du vorhast was in richtung band zu machen würde ich dir aber eher den peavey emofehlen-der is ziemlich laut ;) ich hab nen kleinen peavey aus der transtube serie als ersatz-amp und der hat nen sehr geilen sound dafür dass es nur ne transe is.
     
  4. the_priest

    the_priest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    998
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.537
    Erstellt: 11.08.07   #4
    vom line6 würde ich dir persönlich abraten, ich find den relativen mist.
    zu den drei von dir genannten kann ich auch nichts sagen, aber es gibt auf jedenfall andere amps, mit denen du auf jedenfall keinen fehlkauf tätigst. der schon angesprochen cube zum bleistift, erste sahne.
    auch der peavey bandit ist nicht übel, auch wenn mir peavey nicht gefällt.
    ansonsten gäbe es da auch noch die kleinere variante des cube:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Roland-Micro-Cube-prx395740164de.aspx
    http://www.musik-service.de/roland-cube-20x-20-prx395757035de.aspx

    auch sehr gut:
    http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Vox-AD-15-VT-prx395741480de.aspx

    brauchst du den amp nur zum üben oder auch für auftritte??
    gruß
     
  5. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.08.07   #5
    Also zum bandit den der Satch dir empfohlen hat der ist richt gut in der Preisklasse hab ihn selber als proberaum amp. Das einzige was du vllt bei dem machen solltest sind die schrauben alle nachziehen die sind nicht besonders fest aber sonst absolut geiler amp.

    Im Clean kanal kann man das voicing zwiscehn Bright Classic und warm wählen. Im LeadKanal zwischen Classic Modern und High Gain je nachdem was man halt will
     
  6. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 11.08.07   #6
    Ich rate dir zu KEINEM der Amps!

    Spar etwas mehr Geld an und schau bei Peavey..da hast du zumindest Qualität und auch einen Sound der gut ist.
     
  7. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.08.07   #7
    der bandit ist ein Peavey oder meinst du den classic 30
     
  8. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #8
    Also ich will nicht son kleines teil wie der roland cube ich will schon was größes was schon so an die 10KG wiegt und schon ordentlich power hat so 50-100Watt.
    Man sollte effektgeräte davor schalten können aber das geht bei jeden oder?
    Achja und ich will auch gern Digitaleffekt haben das muss unbedingt sein :)

    Und ich will nicht mehr wie 150-160€ reinstecken. Da muss doch was zu finden sein was taugt? Oder ich frag mal den händler an von den Keytone ob der vielleicht was hat wie sich der anhört, fragen kostet ja nix.
    hmmm langsam verzweifel ich :(

    Grüße
    Bluedragon
     
  9. Martinho the Met

    Martinho the Met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.06
    Zuletzt hier:
    9.10.08
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Schliengen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    178
    Erstellt: 11.08.07   #9
    Oha das ist ein sehr enger Rahmen. Woman man acuh nicht etwas alzu gutes dafür erwarten kann.
     
  10. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 11.08.07   #10
    glaub ruhig den vorrednern. neu? klares NEIN!
     
  11. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #11
    Und mit wieviel müsste ich da min. rechnen? Für einen mit digitaleffekt, 2 Kanäle und so 50-100Watt. Und vor allem ein Holzgehäuse das es ordentlichen klang hat.

    Grüße
    Bluedragon
     
  12. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 11.08.07   #12
    Also bandtaugliche Größe samt Digitaleffekten für 150,- €, soweit dein Anforderungsprofil?

    Ich hätte NIE gedacht, dass ich den mal vorschlage, aber vielleicht berkommst du für das Geld einen gebrauchten Spider von Line6, der würde zumindest mal die o.g. Eckdaten erfüllen. Und manche mögen ihn ja wohl sogar vom Sound her.
    Könnte mir vorstellen, dass er sowas ähnliches erzählt wie "für den Preis unschlagbar in Sachen Preis/Leistung", oder "kann sich mit allen vergleichbaren Markengeräten auf dem Markt messen":D

    Ganz im Ernst, gerade WEIL die 150,- bis 160,- € für dich bestimmt viel Geld sind:

    Kauf dir keinen Schrott!!!
    Wenn es nur zum Üben ist, bist du mit dem Microcube oder einem Modeller wie dem V-Amp nicht schlecht bedient.
    Soll es auch mal für eine erste Session mit nem Schlagzeug reichen, aber z.B. in Bus/Straßenbahn transportabel sein, wäre vielleicht der hier: http://www.musik-service.de/roland-cube-20x-20-prx395757035de.aspx etwas.
    Und wenn du wirklich bandtauglich sein willst, hol dir für ein paar Euro mehr einen gebrauchten Peavey Bandit, einen Hughes & Kettner Attax oder einen Marshall Valvestate. Die haben alle KEINE Digitaleffekte. Aber dann kannst du immerhin (Weihnachten ist schon in ca. 4 Monaten) ein Zoom G2 dazukaufen, das genießt einen ordentlichen Ruf.

    Unter dem ganzen Billigramsch ("Sofoert-Kaufen") auf ebay findet man nur mit gaaanz viel Glück mal was Brauchbares.

    Und gerade weil du mit deinem Geld haushalten musst: Merkst du in 4 Wochen, dass das Billigding nix taugt, ist die Kohle weg, du hast einen Klumpen Elektronikschrott rumstehen, der im Wiederverkauf höchstens ein Drittel des Kaufpreises bringt.
    Also: Hau die Kohle nicht unüberlegt raus!
     
  13. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 11.08.07   #13
    Nehmen wir nen Bandit als Referenz. Neu 300 Euro, bei eBay viell. für ~200 Öcken zu schießen. 2 Kanäle, 80W. Effektgerät kannste dann nochmal 50-100 Öcken reinlegen und du beist bei 250-300 Euro. Mit eBay-Glück^^
    Allerdings wirklich nur wenn du was für den Proberaum brauchst, sonst tuts ja schon ein kleiner Cube für 100 Mäuse
     
  14. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 11.08.07   #14
    Würd dir empfehlen ein bisschen zu sparen. Denn irgendwie passen deine Wünsche nicht annähernd zu deinem Budget! :D
    Wenn du so ich sag mal 200 Euro über hast dann könntest du was brauchbares finden. Vorallem was willst du mit 50-100Watt?
    Was meinst du mit" Ich will auch unbedingt nen Digitaleffekt"? Damit grenzt du die Suche wieder ein. Und Amps die sonst super wären sind somit raus. Schau einfach beim großen T oder so nach modellern und gut ist!
     
  15. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 11.08.07   #15

    Ja, und ich will nen nagelneuen Porsche für 5000,- Euro.... ABER MIT LEDER BITTE!

    Warst du nicht schonmal in nem Musikladen und hast ein paar Amps probiert?
    Ich denke das würde dir wirklich helfen mal was anzuspielen und auch auf die Preisschilder zu schauen.
    Etwas mit Qualität und vor allem Sound (!) gibts eben nicht für das ganz kleine Geld.

    Ich finde es auch befremdlich das dir Marke, etc egal zu sein scheinen solange nur die nötige Wattzahl dahinter steht.

    Geh mal los und probier was aus...dann wird dir einiges klarer.
     
  16. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.733
    Zustimmungen:
    170
    Kekse:
    5.429
    Erstellt: 11.08.07   #16
    Z.B. hier im Flohmarkt:

    Bandit für 190,- plus Versand: https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/225487-preisupdate-peavey-bandit-112-a.html

    Der hier wäre mit 65Watt, Digitaleffekten und 2,5 Kanälen für 165,- sogar im "Anforderungsprofil": https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/225434-preisupdate-kustom-kga-65-a.html

    Was richtig Amtliches: Attax 200 Stereo-Chorus für 230 (wobei ich nicht weiß, ob das hier Top oder Combo ist): https://www.musiker-board.de/vb/amps-boxen/224798-hughes-kettner-attax-200-blaue-version.html

    Also, da sollte sich doch was finden, notfalls wirklich nochmal etwas sparen.

    Falls du jetzt garnichts hast, kannst du dir ja die Demoversion einer Giterrenmodelingsoftware auf den Rechner installieren, hier mal ein Link zu nem Thread, wo ein Programm genannt wurde: https://www.musiker-board.de/vb/gitarren-anfaenger/224676-pod-statt-uebungsamp.html#post2422287
     
  17. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #17
    Ok dann trete ich nen schritt zurück.. Digitaleffekt kann man ja mit effektgerät später aufrüsten oder?
    Also es sollte ne ordentliche power haben wie ich schätze so 50-100W für kleine bühnen tauglich sein und halt ist der auch zum üben da. Sollte 2 Kanäle haben.

    Wär da der Bandit noch was gutes? Oder gäbs da evtl. was im preis gebraucht etwas tiefer wär. Sonmst wart ich halt und dann kauf ich was ordentliches.

    Den ich kauf nix kleines ich halt nix davon. Und wenn dann gleich was gescheites gibt man nit doppelt aus. Und bei verstärker sowieso. Aber dachte nit das der für 130 bzw. 140€ der Keytone scheisse wär. Aber gut das ihr mich eines besseren belehrt habt.

    Grüße
    Bluedragon
     
  18. MatzeD22

    MatzeD22 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.06
    Zuletzt hier:
    21.01.13
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 11.08.07   #18
    Scheisse hat auch keiner gesagt aber du findest was besseres!
    Wür vielleicht auch mal nach nem Attax 50 oder nem Club Reverb von Hughes&Kettner Ausschau halten!
     
  19. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 11.08.07   #19
    Der Bandit ist definitiv ein verdammt lauter und (für das Preissegment) EXTREM gut klingender Amp, sofern du auf die Effekte (von Reverb abgesehen) verzichten kannst.
    Ansonsten würde ich mich nach Fender FR212/FR65 umschauen... sofern du keinen Metal damit machen willst.
    Oder nen feinen Hughes&Kettner Attax40/50^^

    Und ja, du kannst eun Effektgerät immer noch in den FX-Loop (über den die meisten Amps ja verfügen) oder einfach zwischen Gitarre und Amp schalten ;)
     
  20. Bluedragon

    Bluedragon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.08.07   #20
    Habs jetzt etwas eilig muss leider weg. aber heut abend wieder da. Aber eins will ich euch noch sagen.

    Ich mag Metal nit so. Ich stehe mehr os richtung Pop/Rock. Und ich will mir halt was gescheites holn was für mich später auch nützlich ist und ein micro cube ist mir da bestimmt nit nützlich will nit so was kleines haben.

    Oder soll ich nachwievor bei nen Behringer V-Amp 2 dran bleiben fürn anfang das ich über verstärker am pc machen kann? Und dann lieber später nen gescheiten Amp zulegen. Den V-Amp 2 kann ich mit sicherheit später auch noch verwenden oder? also kein rausgeschmissenes geld.

    Oder was meint ihr? Für Bessere Vorschläge bin ich nach wie vor immer offen :)

    Danke schonmal

    Grüße
    Bluedragon
     
Die Seite wird geladen...

mapping