Brauche fachlichen Rat

von OnkelLukas, 21.12.03.

  1. OnkelLukas

    OnkelLukas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.03   #1
    Hi Leude
    Ich will mir eine e-gitarre kaufen aber da ich schüler bin sind meine finanziellen Mittel recht begrenzt :(
    So vom Model find ich die Les Paul recht geil so schee old schoolig deshalb wollte ich euch mal um fachlichen Rat und Meinung bitten.

    Was haltet ihr davon ?!?

    Hier gucken

    Greets
    OnkelLukas
     
  2. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 21.12.03   #2
    komplettsets sind zwar vom preislichen ganz nett und auch für den anfang ganz ok, aber wenn man sich die sachen selber zusammenstellt kommt man teilweise besser weg

    und...geh bei ner gitarre nicht primär nach dem äusseren. du musst sie spielen mögen.


    wieviel willste denn maximal ausgeben?? wenn das 250 euro sind, dann kannst du bei dem starterpack bedenkenlos zuschlagen ( wobei es noch bessere gibt imho ), wenn du n bissl mehr inverstieren willst, dann stell dir lieber was eigenes zusammen.
     
  3. dside

    dside Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.02.10
    Beiträge:
    619
    Ort:
    karlsruhe
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 21.12.03   #3
    @OnkelLukas

    wenn du vorhast das richtig zu betreiben würde ich mir kein billiges set kaufen.Ich habe mit ner peavy raptor (250 € im set)angefangen und war total unzufrieden.Dann habe ich mir nach kurzer zeit ne stagg angeschafft
    sie sah zwar höllisch geil aus aber der sound war totaler schrott.
    das yamaha erg 121 set war als nächstes dran die ich bis heute noch hab
    kann ich unter umständen empfehlen.
    richtig spaß hat das spielen erst mit meiner fender strat 60´s und der epi lp custom.Spar dir lieber noch ein wenig geld zusammen und hol was richtiges.wenn du auf les paul bauformen stehst nimm die von epiphone lp custom.Das ist ne spitzenmäsige gitarre.Glaub mir ich hab genug lehrgeld gezahlt bis ich das richtige hatte.Am besten ist immer selber in nem musikladen antesten.

    und zu den amps in den komplettsets sag ich nur eins der peavy 158 und der yamaha ga 10 die in meinen komplettsets dabei waren dienen heute als aschenbecher ablage.
     
  4. knusperhippy

    knusperhippy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.03   #4
    seh ich auch so, als ich angefangen hab wollte ich auch erstmal schnell eine haben ne stagg die ich mir auch kaufte. ein fehler hab mit amp 180€
    investiert und war unzufrieden!!
    :(

    und was lernen wir lieber nen bisschen länger sparen und was vernünftiges kaufen ;)
     
  5. OnkelLukas

    OnkelLukas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.03   #5
    es ist halt einfach das scheiss problem das ich nur so etwa 300 oiro maximal zur verfügung hab
    was die gitarre angeht les paul muss nich unbedingt sein aber wär natürlich geil
    vielleicht kann mir ja einer auch was anderes empfehlen damit das einfacher geht mal meine kriterien

    Musikstil: Punk, Oi, Hardcore
    maximaler kostenpunkt: 300 oiro für Amp und Gitarre
     
  6. tamino

    tamino Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    10.12.12
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    886
    Erstellt: 21.12.03   #6
    Meine Empfehlung: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_RGX121_S.htm
    Habe selber eine RGX 420 S und finde sie weit besser als eine Les Paul Imitation.
    Oder: http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/EGitarren/Yamaha_PAC112_MX.htm

    und http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Rage_Transtube_158_II.htm

    Das ist eine flexible Gitarre mit super Preis/Leistungs verhältniss, und ein Übungsamp den ich selber habe, und für zu Hause zum Üben brauchst du keinen größere Combi, auch wenn viele schreiben das du gleich einen besseren kaufen solltest, das kannst du später wenn du das spielen besser beherrscht immer noch. Außerdem kannst du denn Übungsamp auch später wenn du schon ein richtiger Profi bist immer gebrauchen, vor allem wenn du zuhause mitten in der Nacht üben willst ohne die Nachbarn aus den Schlaf zu reißen.
     
  7. OnkelLukas

    OnkelLukas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.12.03   #7
    hm die sieht scheisse aus .... ich weiß es geht nach dem klang und nich nach dem aussehen aber die gefällt mir nich
    wie siehts mit strat kopien aus sind die für punk zu empfehlen ?!?
     
  8. OnkelLukas

    OnkelLukas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.03   #8
    *themahochschiebentutdamitsnichtinvergessenheitgerät*
     
  9. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 22.12.03   #9
    Ich kann bei Stratkopien deine Aufmerksamkeit mal auf die OLP Reihe von Music Man lenken, die haben scheinbar gut Strat Kopien zu erschwinglichen Preisen.
    Gespielt habe ich sie selber noch nicht, aber vom Hörensagen sollen die ganz gut sein. Squier Gitarren, also lizensierte Fender Kopien, sind auch für den Anfang und etwas mehr nicht schlecht.
    Wovon ich dir abraten kann sind Billigmarken wie Stagg bzw. Collins, obwohl es auch dort ab und zu gute Produkte (Im Preis Leistungsverhältnis versteht sich ) geben soll.

    Punk Rock kann man eigentlich mit so gut wie jeder Gitarre machen. Wenn du auf den etwas fetteren Sound aus bist, dann achte doch darauf, dass in der Steg Position ein Humbucker eingebaut ist.
     
  10. OnkelLukas

    OnkelLukas Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.03
    Zuletzt hier:
    30.01.06
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.03   #10
    und wo erstehe ich diese teile am besten ?? ebay ?? oder wo ??
    kann mir einer was empfehlen ??

    den humbucker könnte ich doch auch nachträglich einbauen oder ?!?
     
  11. MeatMuffin

    MeatMuffin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.06.06
    Beiträge:
    1.353
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    305
    Erstellt: 23.12.03   #11
    Ebay nicht, du solltest schon in ein Musikgeschäft in deiner Nähe und deines Vertrauens gehen, da du am besten alle Gitarren, die du kaufen möchtest anspielen solltest. Wenn bei dir keiner ist und keine Möglichkeit dazu besteht, Musik-Service.de hat immer ein paar Gitarren für dich übrig und die bescheißen dich auch nicht ;) . Den Humbucker kannst du auch nachträglich einbauen, allerdings wenn du von Anfang an eine Gitarre mit Humbucker(n) haben möchtest, kannst du sie dir auch kaufen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping