Brauche ich Trembucker oder Humbucker?

von nietzko, 07.04.06.

  1. nietzko

    nietzko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    7.01.08
    Beiträge:
    300
    Ort:
    Fulda
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 07.04.06   #1
    hallo!

    ich besitze die ibanez grg170dx und wollte einen neuen PU an der bridge. diesmal soll es ein seymour duncan sein, entweder der SH-4 oder der SH-6 (weiß ich noch nicht genau).
    da meine gitarre zwar kein floyd rose tremolo, aber ein ähnliches besitzt (frei schwebend, kein typisches strat tremolo), weiß ich nicht welche ausführung ich brauche.
    brauche ich die normale Humbucker version oder die Trembucker version?


    grüße
     
  2. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 07.04.06   #2
    Im zweifelsfall ausmessen. Abstand von der hohen zur tiefen E-Saite an der Stelle, wo sie am Bridge-PU über die äusseren Pole-Pieces gehen (bzw. gehen würden, falls derzeit kein PU drin ist).

    Laut Duncan haben Trembucker 52,6mm string spacing.

    Sollte das bei dir genau zwischen 49 (Standard) und 52,6 liegen, isses egal. Isses näher an einem von beiden, dann nimm die jeweilige Variante.

    Manchmal sind Trembucker durchaus auch bei Vintage- und anderen Trems sinnvoll, wenn die sehr breit sind. U.u. sogar auch für die Hals-Version. Im zweifelsfall immer ausmessen.

    Allerdings isses auch nicht schlimm, wenns nicht passt. Ich hab nen Trembucker auf der Paula, noch dazu am Hals. Macht auch nix. Bei Humbuckern mit Barrenmagnet isses ja eh ziemlich egal.


    Bei Fender gehen sogar bei Customshop-Modellen die Saiten irgendwo an den Pole-Pieces vorbei. Geht ja auch kaum anders, bei drei gleichen PUs ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping