Brauche mal mehrere Meinungen....

von locutus, 03.11.07.

  1. locutus

    locutus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.07   #1
  2. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 03.11.07   #2
    Hi,

    das ist auf jeden fall gut, wie Du singst.

    Wenn Du was verbessern willst, dann würde ich den Song auf jeden Fall langsamer spielen. Es ist natürlich sowieso gefährlich, so ein Lied zu singen.

    Also, wenn ich auf hohem Niveau meckern darf:
    - langsamer
    - leiser und trotzdem intensiver singen
    - noch mehr Feeling

    Was passiert, wenn Du es in der Originaltonart singst? Ich habe es beim ersten Hören nicht gemerkt, dass es transponiert ist (ist also gut, wie es transponiert ist), erst beim "Vergleich hören" mit dem Original.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  3. locutus

    locutus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.07   #3
    Hey,

    danke für die konstruktive Kritik, die ich auch dankend annehme. Als "Meckern" würde ich das nicht bezeichnen. ;-)

    zu Punkt 1) langsamer: Wäre sicherlich eine Überlegung wert. Muss ich nur mal wieder einen Gitarristen dazu zwingen das mit mir aufzunehmen. (Spiele selbst nämlich nicht - bin absolut talentbefreit - riesen MANKO)

    zu Punkt 2) leiser und intensiver: Leiser in Bezug auf den Mix zwischen Gitarre und Gesang oder die Stimme nicht so "hart" und "frontal" klingen lassen? Finde das Original (was trotzdem über jeden Zweifel erhaben ist!!!) klingt ein wenig zu sehr nach "Kaugummi Englisch". ;-)

    zu Punkt 3) Feeling: Daran werde ich noch arbeiten. Ist ja keine Aufnahme die jetzt sooo genial sein sollte. Das ganze war nach einer Stunde "fertig"

    Wieso meinst Du, dass so ein Lied gefährlich ist? Ich finde das nicht außerordentlich schwierig... oder meint man als Zuhörer das ich mich quäle? ;) Das soll natürlich nicht so sein.

    Ich hab es noch nicht in der Originaltonart gesungen. Dürfte dann aber wohl "weicher" werden. Power in der Stimme hab ich halt in der gehörten Tonart doch am meisten. (welche auch immer das ist - hatte nie Gesangsunterricht - daher auch keine Ahnung von der Theorie. Ich singe in der Tonart, die mir meine Begleitung zur Verfügung stellt *g*)

    Gruß und vielleicht gibt es ja weitere Meinungen,

    Gruß

    Locutus
     
  4. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 05.11.07   #4
    Hallo,

    mit gefährlich meine ich, dass das Original eben sehr bekannt ist (und meiner Meinung nach auch sehr gut gesungen).
    Mit "leiser" meine ich nicht den Mix, sondern das Singen an sich. Leiser und trotzdem intensiver, um eine noch intimere Atmosphäre zu erreichen.

    Dein Instrumental ist einen Halb- oder Ganzton tiefer als das Original, ich dachte, das wäre Absicht. In Audacity könntest Du das sowohl höher als auch langsamer machen, um das mal auszutesten.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  5. locutus

    locutus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.07
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.07   #5
    Guten Abend,

    Danke für das erneute Feedback. Dass das einen Halb- oder Ganzton tiefer ist als das Original habe ich meinem Gitarristen zu verdanken ;-) Mit dem werd ich mal schimpfen ;-)

    Gruß und noch einen (musikalisch) entspannten Abend,

    Locutus
     
Die Seite wird geladen...

mapping