brauche unbedingt neue snare drum und tipps dazu^^

von Maxwindrummer, 12.05.07.

  1. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 12.05.07   #1
    hallihallo,
    ich will mir eine neue snare zulegen von 200-250 euro oda auch knapp drüber^^
    für rock und punk und sie sollte ein wenig kleiner sein als die standard größe.

    wisst ihr vll was es da für mich so gib? mfg max
     
  2. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 12.05.07   #2
  3. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 12.05.07   #3
    Willst du eher Holz oder Metall? Wie tief etc...
     
  4. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 12.05.07   #4
    mhm ich weis nich kenn mich nich so aus sry
    aba so was für green day acdc usw rock und punk hald^^

    @andy1988 dein ava is cool^^
     
  5. Andy1988

    Andy1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    780
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    1.157
    Erstellt: 12.05.07   #5
    thx^^
     
  6. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 12.05.07   #6
    ok ums kurz zu machen
    1.) eine snare, die genauso klingt wie auf album y der band x wirst du nur sehr sehr schwerlich finden, das sind studioaufnahmen die nachkorrigiert worden sind von toningenieueren ;)

    2.) probier mal diese hier:
    https://www.thomann.de/de/mapex_12x07black_panther_snare.htm
    die kannst du mittel bis hoch stimmen, wird sich sehr gut durchsetzen und sollte "punk" wohl recht nahe kommen :)

    unschlagbar guter preis (thomann hat da einen speziellen deal, in den staaten kostet die snare 250-300 dollar!)
     
  7. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 13.05.07   #7
    Er hat doch nur die Musikrichtung beschrieben und nicht den Wunschklang seiner Snare.

    Die würde ich auf jeden Fall vorher antesten. 12x7 ist nicht gerade ne universalgröße, und nicht für jeden geeignet. Ne "normale" 14x5,5 tuts auch... am besten der Threadsteller hört sich erstmal ein paar Snares an um seinen Horizont zu erweitern ;)
     
  8. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 13.05.07   #8
    Bei Punk fänd ich ehrlich gesagt einen Stahlkessel nicht unangebracht, so 13 oder 12 Zoll, aber die Frage ist eher was du für einen KLang willst ^^
     
  9. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.05.07   #9
    joa mal schaun .
    aber eine frage hätte ich noch was ist denn eig der Unterschied zwischen den kesselarten (holz, stahl, kupfer usw... (?
     
  10. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 13.05.07   #10
    rawc:

    schon klar, dass er musikrichtungen meint :D
    trotzdem denke ich, dass er uns mit der musikrichtung auch mitteilen möchte wie die snare tönen sollte
    jazz tönt anders als raggae, hardrock, kuschelrock, pop, latin oder hiphop.
    wenn er punk sagt, gehe ich auch einfach mal davon aus, dass seine snare auch nach punk-rock klingen soll :D

    klar geht das auch mit einer 14er wenn man sie hoch tunt
    aber er will ja eine KLEINERE snare als 14" und da ist die 12x7er mapex imho die beste wahl, zumindest wenn es günstig sein soll.

    so speziell finde ich die größe übrigens gar nicht, ich habe eine 12x5er snare und eine 13x5,5er... die 12er kann ich genauso klanglich hinbekommen wie eine 13er oder auch medium gestimmte 14er... gar kein thema.
    durch die 7" tiefe bekommt sie noch nen schönen bauch dazu. Mein lehrer nutzt die mapex black panther zB für seine Metal/hardrock band, ein bekannter von mir macht damit raggae und ein freund nimmt sie für pop-fusion kram...
     
  11. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 15.05.07   #11
    ... und DrummerinMR nutzt sie für Punk-Rock.
    Und der Maxwindrummer weiß jetzt ganz genau, ob sie ihm bei Rock und Punk zusagt, denn
    Deshalb würde ich nach wie vor an Maxwindrummers Stelle mal innen Musikladen gehen und mich umhören, was in seinen Ohren für Punk und Rock am besten klingt. Falls er das schon getan hat, kann er ja mal die Mapex 12x7 ausprobieren und wenn nötig wieder zurückschicken.

    Ich kann übrigens ebenfalls die JJ Sig empfehlen...
     
  12. DrummerinMR

    DrummerinMR Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    16.10.15
    Beiträge:
    6.718
    Zustimmungen:
    79
    Kekse:
    12.888
    Erstellt: 15.05.07   #12
    ich nutze die snare gar nich *hihi*
    hatte sie aber mal zur ansicht da, sie ist relativ aggressiv, deswegen habe ich sie im vorgeschlagen.
    testen kann man sie leider nur schwerlich, weil ausser thomann die glaub ich kein anderer größerer händler vertreibt, von daher auf gut glück bestellen und wenns nicht gefällt wieder zurückgeben.

    es geht mir darum dem threadsteller weiterzuhelfen, nicht irgendein "ich hab aber voll mehr recht als du" duell auszuführen, da sind wir glaub ich beide etwas zu alt für oder?

    Ist doch lediglich eine Idee meinerseits gewesen, weil der threadsteller eben eine KLEINE snare wollte ;)
     
  13. Mightyphil

    Mightyphil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.04
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    647
    Ort:
    Langenfeld (NRW)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 15.05.07   #13
    Also um es kurz zusagen:
    Die richtige Snare ist die, die dir vom Sound gefällt!

    Egal welche Größe, oder Holz oder Metall. Metall ist nur etwas lauter als Holz und setzt sich besser durch, man sagt Metallsnares haben einen "kalten" Sound, Holzsnares einen "warmen" Sound.

    Ich spiele in meiner Band neben vielen Einflüssen hauptsächlich Punk.
    Spiele zurzeit eine 14x5,5 Holzsnare eine ganz billige...
    ...bisher war das auch akzeptabel.

    Habe mir aber nun eine Metallsnare, sprich eine Kupfersnare gekauft, die ich ab Mitte Juni haben werde. Sie wird sich besser gegen die lauten Gitarrenberge durchsetzen können. Zudem hat sie einen super Sound.
    Ist eine TAMA Starclassic Kupfersnare (14"x5,5")

    Ich empfehle dir eher eine Metallsnare, als eine Holzsnare.
    Hier meine Empfehlungen:
    MAPEX PREMIUM STAHL 14"x5,5" (255€)

    TAMA Metalworks 14"x5,5" (212€)
    Die gibts auch in 13"x4" auch nett! ^^

    Aber wie gesagt, Empfehlungen hin oder her. Testen ist angesagt. Ziehe dir 2-3 Snaredrums aus unseren Empfehlungen herraus und teste sie im Musikhaus an. Die die dir gefällt, ist Deine Snare! :D
     
  14. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 15.05.07   #14
    Ja, Ja hast ja voll recht :rolleyes:

    Ich hab jedenfalls nix gegen dein Vorschlag und will auch kein Duell oder so :D
     
  15. Maxwindrummer

    Maxwindrummer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 15.05.07   #15
    oh thx an alle für die tipps

    mfg max
     
  16. man-o-steel-man

    man-o-steel-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.05.07   #16
    also eigentlich ist der sound von snares im punk rock bereich überhaupt nicht hoch und knallig wie bei metal etc weshalb ich das mit 12 " eh gar nicht so recht verstehe.... punk-snares klingen meistens einfach scheisse weil sich punk schlagzeuger keine guten leisten können :p

    mag jetzt vielleicht wieder an der verschiedenen auffassung eines jeden liegen, wie jetzt hier wer punk definiert aber hohe snares gehören in den metal bereich wenn man sowas überhaupt so eingrenzen darf...ich würd dir somit einfach ne 14x5 o.Ä. also wirklich standard empfehlen weil zur not kriegste die auch noch hoch oder tief....

    meine meinung :)
     
  17. Ghoulscout

    Ghoulscout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.06
    Zuletzt hier:
    16.12.15
    Beiträge:
    1.811
    Ort:
    Ingelheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    355
    Erstellt: 20.05.07   #17
    Hohe Snares gehören, wenn schon pauschalisieren, in den Funkbereich ;)
     
  18. man-o-steel-man

    man-o-steel-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.06
    Zuletzt hier:
    9.08.13
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 20.05.07   #18
    ja..und vor allem metal da sind sie wohl am aller meisten daheim

    bei funk is das ganze präziser, bei metal is wurscht, hauptsach hoch siehe lars ulrich, der hat doch gar kein teppich oder so scheisse wie sich das anhört bei st. anger z.b

    oder siehe JJ ...metal hat auf jeden fall hohe snares
     
  19. CHdrummer

    CHdrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    221
    Erstellt: 21.05.07   #19
    hallöchen

    die meisten leute die ich kenne sagen das so im mainstream
    rock (oder metal) eher tiefe und im funk eher hoch gestimmte
    snares hingehören.:eek:
    meine meinung dazu:

    Das ist schwachsinn:screwy::screwy::twisted::twisted:

    sowohl hohe wie auch tiefe , knallige wie auch bauchige snares gehören
    dahin wo es dem drummer (und vielleicht noch der band) Gefällt.:great:

    hohe snares im metal können mal wirklich geil klingen aber es kann auch mal eine tiefe snare von nöten sein um den gewünschten gesamteindruck des liedes zu erreichen.:great::rock:

    noch nen schönen abend:great:
     
  20. im_Wahn

    im_Wahn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.07
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    11
    Erstellt: 21.05.07   #20
    @ steel-man

    Danke, dafür liebe ich Internet-Foren:D:great:

    Joey und der Ulle, die spiele hohe Snares... Metallica und Slipknot = Metal
    [allein dafür würdest du normalerweise schon von einem aus der Metal-Rubrik böse Blicke bekommen (ich mein die Foren-Rubrik, nicht die menschliche)]
    und deswegen ist für dich Metal = hohe Snares...

    Jeder spielt doch am Ende das was einem gefällt (so sollte das zumindest sein).
    Diese Pauschalisierungen sind doch total schwachsinnig und würde dazu führen, dass alles gleich klingt, weil JEDER der METAL spielt auch eine B.C. Rich Warlock auf D Drop haben muss, etc.

    Also anstatt ihm zu "verbieten" eine Tiefe oder gar eine gutklingende Snare :-)rolleyes:) zu nehmen, solltet ihr vllt richtige Vorschläge machen...

    während sich der Threadersteller einfach mal Infos über Material, Größe, Marke, Preise, etc. zu machen und dann mit einer Wunschliste im Musikladen alles anspielen und mitnehmen was gefällt!
    Oder eben die mMn sehr spaßige eBay Methode, d.h. teure Snares billig kaufen, hören, testen und bei Nichtgefallen verkaufen...

    Danke für die Aufmerksamkeit
     
Die Seite wird geladen...

mapping