Bringt neuer Prozessor was ?

von martin99, 16.09.05.

  1. martin99

    martin99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #1
    Hallo zusammen,

    ich arbeite mit Cubase SX und habe das leidige Problem, daß bei Audioaufnahmen mit versch. Echtzeiteffekten, es anfängt zu knacksen und zu ruckeln. Die Leistungsanzeige von Cubase zeigt eine hohe Prozessorauslastung an.

    Meine Frage : Ich habe jetzt einen AMD Athlon 1800+ und würde gern aufrüsten. Bringt eine Aufrüstung des Prozessors in diesem Fall etwas und welcher Prozessor sollte es sein ? (z.B. AMD 64Bit 3000Mhz)

    Arbeitspeicher : 1 GB (333)
    Festplatte : 7200U/min 80GB/60GB
    Audio-Karte : M-Audio 24/96
    Windows XP SP2

    Vielen Dank im vorraus

    gruss martin
     
  2. J0an

    J0an Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    17.01.12
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.09.05   #2
    Werf doch mal einen Blick auf Plugin-Karten. Die sollten den Prozessor enorm entlasten. Kostet zwar einiges, aber wenn Du auf ein 64er-Prozessor mit evtl. 2GB Ram umsteigst, dann kostet das ja auch... Außerdem kaufst Du dann ja auch gleich die entsprechenden Plugins. Hätte ich Geld, würde ich das so machen...
     
  3. *JEAN*

    *JEAN* Don Jean Guitars

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    ist nicht wichtig!
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    23.003
    Erstellt: 16.09.05   #3
    der austausch vom prozessor wird was bringen!
    nur musst du bedenkan das auf dein mainboard nicht ein AMD 3000 64 bit geht!
    musst auch noch das mainboard wechseln:rolleyes:
     
  4. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 16.09.05   #4
    Alternativ könnte auch das Bereinigen deines Systems was bringen, mit dem Ziel das möglichst wenige Programme im Hintergrund mitlaufen...Virenscanner,Firewall...was man halt so hat, weg damit.

    Spuren die weitesgehend fertig bearbeitet sind bzw. nicht mehr oft geändert werden, schon runterrechnen, wenn das bei deiner Arbeitsweise möglich ist.

    Wo steht die Prozessorauslastungsanzeige denn bei dir so wenn es anfängt zu knacksen. Ich hatte das Problem auch, allerdings begann das dann so bei 50%. Daraufhin hab ich dann meine Musik sozusagen komplett auf eine neue Festplatte und frisches OS verlagert, wo jetzt auch tatsächlich nichts anderes läuft und nichts installiert ist was nicht installiert sein muss.
    Jetzt komm ich zumindest mitunter bis etwa 70%, P4 2.53Ghz gleiche Audiokarte und zur Zeit nur 512MB Ram.
     
  5. martin99

    martin99 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.09.05   #5
    Erstmal vielen Dank für die prompten Antworten.:great:


    Plugin-Karten ? Welche wären das ? DSP ? Die sind doch sündhaft teuer.

    Also, richtig an zu Knacksen fängt es bei ca. 60% - 70%, allerdings sind dann auch schon einige Effekte in Betrieb. Comp., Gate, Verb usw.

    Programme im Hintergrund sind ausgeschalten. Hatte gleich am Anfang schon Probleme, bis ich gemerkt hatte das NORTON das Problem war.

    Die Frage die sich mir stellt : Bringt eine Investition von ca. 200,- Euro für Prozessor und Board den ersehnten "grossen" Erfolg oder werde ich damit das Problem nur vermindern ?

    gruss
    martin
     
  6. Neme

    Neme Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.05
    Zuletzt hier:
    4.01.15
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    53
    Erstellt: 16.09.05   #6
    für ungefähr 250€ gibts ja schon gute mainboards und nen athlon 64 3000+
    ich denk schon, dass das einiges bringe würde (vonner geschwindigkeit generell, hab von cubase leider nicht so die ahnung)

    allerdings solltest du dich noch erkundigen ob dein ram das mitmacht, weil die neuen boards glaub ich nen fsb von 400 haben
    wenn du nen neues board kaufst, aber deine alte agp grafikkarte weiterbenutzen willst, achte darauf, dass das board agp unterstützt. viele neue boards laufen nur noch mit pci-express (nicht kompatibel)
    wenn du den ram auch noch neu kaufen müsstest würd ich eher über nen neuen pc-kauf nachdenken, ist ja dann fast gleich teuer..
     
  7. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 16.09.05   #7
    und dann würd ich mir nen Mac kaufen....
     
Die Seite wird geladen...

mapping