Brummen bei zugedrehtem Volume-Poti der Gitarre

  • Ersteller The Corrosion
  • Erstellt am
T
The Corrosion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
12.12.11
Beiträge
35
Kekse
0
Ich habe folgendes Problem:

Mein Verstärker (Sunn Model T, original aus den 70ern) brummt extrem, aber nur, wenn das Fuzz-Pedal (z.B. Big Muff) an ist und die Gitarre abgedreht, sprich der Volume-Poti zu ist. An der Gitarre und am Fuzz liegt's nicht, da hab ich jeweils andere Modelle ausprobiert. Wenn man dann das Volume-Poti auf ca. 1/3 aufdreht, lässt auch das Brummen nach.
Somit kann's meiner Meinung nach nur am Amp liegen (clean ist er allerdings auch leise). Da der Amp für die US-Spannung von 110 Volt ausgelegt ist, brauche ich natürlich einen Spannungswandler. Kann's an dem liegen? Der wäre aber so gut wie neu.
 
Eigenschaft
 
T
The Corrosion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
12.12.11
Beiträge
35
Kekse
0
So, einmal versuch ich noch, den Thread zu pushen. Vielleicht kann mir ja jemand weiter helfen.
Danke!
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Du, wenn der Amp seit den 70ern keinen Technikcheck gesehen hat, wundert es mich ehrlich gesagt, daß er überhaupt noch läuft. Da dürfte mittlerweile jeder Elko staubtrocken und jeder Widerstand gedriftet/zerbröselt sein......:)
Abgesehen von korrodierten Kontakten und Fassungen.
Da kann Brumm mittlerweile wohl aus so ziemlich jedem Bauteil resultieren.

Such Dir mal einen ordentlichen Amptech und investier etwas Knete in den Amp. Der ist es wert....


Greetz,

Oliver
 
T
The Corrosion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
12.12.11
Beiträge
35
Kekse
0
Danke für den Tipp!
Ja, ich wollte sowieso in absehbarer Zeit mal neue Röhren kaufen und dann den ganzen Amp im Zuge des Röhrentauschs mal durchchecken lassen. Ich hätte nur gedacht, dass man mein individuelles Problem vielleicht etwas eingrenzen könnte.
 
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.439
Kekse
54.473
Ort
Burglengenfeld
Brummts denn auch wenn mal kein Muff vor der Kiste hängt?
Falls nein, brummts wenn das Muff mit Batterien betrieben wird?
 
T
The Corrosion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
12.12.11
Beiträge
35
Kekse
0
Brummts denn auch wenn mal kein Muff vor der Kiste hängt?
Falls nein, brummts wenn das Muff mit Batterien betrieben wird?

Nein, ohne Muff/Fuzz brummt's nicht (oder erst wenn man den Amp wirklich laut aufdreht). Das mit den Batterien kann ich mal versuchen.
Kann das denn so einen Unterschied ausmachen?
 
Rockin'Daddy
Rockin'Daddy
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
21.09.05
Beiträge
21.215
Kekse
116.127
Ort
Berlin
Ein mieses Netzteil vorausgesetzt schon. Das kann zu erheblichen Nebengeräuschen führen. Von Brumm bis hin zu hochfrequentem Sirren.
Batterien im Gegensatz liefern absolut saubere Gleichspannung.
Wenn das Problem mit Batterien nicht mehr auftritt, ist das Netzteil für die Tonne.
 
T
The Corrosion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
12.12.11
Beiträge
35
Kekse
0
OK, dann werd ich das probieren. Wobei ich ja schon 2 verschiedene Fuzzpedale mit unterschiedlichen Netzteilen ausprobiert hätte. Aber was weiß man?
 
T
The Corrosion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
12.12.11
Beiträge
35
Kekse
0
zur Info: das Problem ist auch mit Batterie aufgetreten. Aber seltsamerweise auch mit meinem anderen Amp (Peavey Triple XXX), aber etwas weniger extrem. Somit brummt's eigentlich in allen mir ausprobierbaren Konstellationen. Ich werde am besten den Amp wirklich mal checken lassen.
 
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.08.21
Registriert
30.06.11
Beiträge
9.420
Kekse
20.028
Ort
Schleswig-Holstein
zur Info: das Problem ist auch mit Batterie aufgetreten. Aber seltsamerweise auch mit meinem anderen Amp (Peavey Triple XXX), aber etwas weniger extrem. Somit brummt's eigentlich in allen mir ausprobierbaren Konstellationen. Ich werde am besten den Amp wirklich mal checken lassen.

also wenn die Gitte an einem anderen Amp auch brummt, so muss der Fehler woanders liegen.
Ich hatte es auch mal, da habe die komplette Verkabelung in der Gitarre ausgewechselt (war nicht geschirmt).
Neue geschirmte Kabel rein und danach war Ruhe
 
T
The Corrosion
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.13
Registriert
12.12.11
Beiträge
35
Kekse
0
Ja, meine Epiphone-LP ist sicher nicht die beste, aber ich hatte das Brummen auch mit einer anderen Gitarre.
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben